zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.09.2017, 22:52   #1
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.523
Abgegebene Danke: 656
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard Empfehlung für Universaldünger?

Hallo,

wie schon verschiedentlich erwähnt, bin ich kein großer Gärtner. Ich habe meine Pflanzen bislang meistens sich selbst überlassen.

Jetzt aber scheint in einem Becken eine Düngung unerläßlich. Das Becken ist nur schwach besetzt, weswegen ich Nitratprobleme vermute. Die betroffenen Pflanzen sind Anubias und Hydocotlye. Die Hydrocotlye zeigen leichen Algenbefall, so dass ich ein Nährstoffungleichgewicht annehmen muss. Die Anubias zeigen einige Blätter gelblich verfärbt.

Neben dem Fehlen von Nitrat dürfte ein Eisenmangel vorliegen. Reicht hier ein universaldünger (welcher?) oder sollte ich zusätzlich einen Eisendünger einsetzen?

Welche weiteren Informationen sind für ein sinnvolles Düngekonzept von Nöten?

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.09.2017   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.09.2017, 12:38   #2
Gast1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Algerich,
ob er für Deine Zwecke reicht weiß ich natürlich nicht, ich verwende "PlantaMin Monatlicher Universaldünger" von Tetra.
  Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 12:51   #3
Familion
 
Registriert seit: 03.04.2014
Beiträge: 572
Abgegebene Danke: 72
Erhielt: 74 Danke in 53 Beiträgen
Standard

Moin

Ich würde schon empfehlen, einen Makro- und einen Mikro-Dünger zu verwenden. Man kann dann einfach individueller Dosieren. Zudem kann es zur Ausfällung von Eisen kommen, wenn man Nitrat und Eisen gleichzeitig düngt (hängt wohl mit den verwendeten Chelatoren zusammen). Also lieber beispielsweise Mikro morgens und Makro abends düngen (oder sonstwie trennen).

Konkrete Empfehlung: Ich bin jetzt schon seit längerem sehr zufrieden mit der Kombination aus Aqua Rebell Makro Basic NPK und Mikro Basic Eisenvolldünger. Andere Produkte tun aber sicher auch ihren Dienst. Es sollte aber vermerkt sein, welche Menge der Nährstoffe man dem Wasser pro Dosierungseinheit konkret zusetzt, falls man doch mal genauer steuern möchte.

Falls du wirklich tief einsteigen möchtest, müsstest du alle pflanzenrelevanten Nährstoffe(Sticktoff, Phosphor, Kalium, Eisen, Magnesium ...) regelmäßig durchmessen, um den Verbrauch in deinem Aquarium zu ermitteln. Dann könntest du ganz gezielt aufdüngen. Da würden sich dann auch andere Dünger anbieten, die schwächer chelatiert sind bzw. Dünger nur für einzelne Nährstoffe.

Mit etwas Fingerspitzengefühl kann man aber auch wunderbar auf Sicht düngen - man sieht den Pflanzen ja an, wenn mal ein Mangel auftritt bzw. falls sich bestimmte Algen vermehren (bei mir gerne im Zusammenhang mit Eisen). Damit bekommt man zwar wahrscheinlich kein 100%-iges Nährstoffgleichgewicht hin, das ist aber auch gar nicht notwendig.

Ach ja, und immer Geduld haben und nur eine Sache ändern, ein paar Wochen warten, und dann den nächsten Parameter angehen.

Gruß,
Familion
Familion ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 12:55   #4
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.624
Abgegebene Danke: 706
Erhielt: 820 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich würde es bei diesen einfachen Pflanzen erstmal mit einem ganz simplen Volldünger (=Mikrodünger) versuchen. Und den sogar etwas unterdosieren. Diese Dünger enthalten Eisen, Magnesium, etwas Kalium, Mangan und Spurenelemente, aber, trotz der irreführenden Bezeichnung, kein Nitrat und Phosphat. Dazu gäbe es gesonderte Dünger.
Beispiele für Volldünger:
Easy Life Profito; JBL Ferropol; der schon genannte Tetra PlantaMin, AquaRebell Mikro Basic (nur online zu kaufen)...
Damit einmal in der angegebenen Dosis aufdüngen. Nachdüngen etwas unterdosiert, da es nicht so viele und eher anspruchslose Pflanzen sind.
Wenn sich dann nichts bessert, kannst du auch mal Nitrat und Phosphat messen oder messen lassen, und schauen, ob es daran liegt.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.09.2017, 20:01   #5
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Zitat:
Zitat von Algerich Beitrag anzeigen
Welche weiteren Informationen sind für ein sinnvolles Düngekonzept von Nöten?
Meine Meinung: Nachdem du selber auch nur Vermutungen geäußert hast, wären Fakten hilfreich, denn sonst sind m.M.n. u.a. Empfehlungen bezüglich der Verwendung eines Düngers nichts weiter als spekulatives Raten, frei nach der "Trial and Error"-Methode mit der man sich u.U. auch noch mehr Probleme heran ziehen kann.

Hilfreiche Fakten für eine sinnvolle Beratung wären:
- Wasserwerte (Nitrat, Phosphat, Eisen, um mal die gängigsten zu nennen) vom laufenden AQ
- Wasserwerte vom Wechselwasser inkl. üblichen Wechselintervall
- Bilder vom AQ und den Pflanzen
- Daten zur verwendeten Beleuchtung inkl. Dauer
- Infos zum Besatz
- Infos zu ggf. aktuell verwendeten Dünger, Menge und Häufigkeit

Denn, den vierten Punkt kurz ergänzend, muss es nicht unbedingt immer am Nährstoffgehalt im AQ liegen, wenn die Pflanzen nicht wollen bzw. die Algen überhand nehmen.


Grüße ~Shar~

Danke: (1)
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.09.2017   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Empfehlung Antennenwels3 Archiv 2009 4 11.08.2009 10:24
CO² Anlage empfehlung !!?? fisch112 Archiv 2008 1 15.10.2008 22:29
Empfehlung für CO2 Anlage? pixel165 Archiv 2008 6 07.10.2008 23:24
Empfehlung CO²-Anlage bak Archiv 2003 5 23.06.2003 07:36
Empfehlung für KH/GH Wassertests?! Bernhard Neumeier Archiv 2003 1 17.02.2003 16:57


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:51 Uhr.