zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.05.2018, 16:34   #1
Fadenfisch2008
 
Registriert seit: 14.05.2018
Beiträge: 24
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Wie lange muss man mindestens einlaufen lassen

Wie gross muss ein kampffischAquarium mindessen sein und wie lange muss man ein Becken einlaufen lassen
Fadenfisch2008 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.05.2018, 17:06   #2
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 749
Abgegebene Danke: 250
Erhielt: 123 Danke in 100 Beiträgen
Standard

Hallo Fadenfisch.

Meiner Meinung nach sollte ein KaFi Becken eine 60 cm länge haben.

Das mit dem einfahren des Aquariums hängt von mehreren Faktoren ab.

Erstens: kannst du das Wasser mit einem Filterschwamm impfen der aus einem laufenden Filter kommt. Einsetzen kannst du den KaFi dann schon ein oder zwei Tage später.

Zweitens: Starterbakterien. Einsetzen nach 3 - 4 Tagen möglich.

Drittens: nur Schnecken einsetzen und füttern. Einsetzen nach einer Woche.

So handhabe ich es. Würde es auch bei einem techniklosen Becken so machen.

Gruß Balu
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.05.2018   #2 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 18.05.2018, 10:22   #3
Syber
 
Registriert seit: 17.05.2016
Ort: Waiblingen
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Fadenfisch,

wenn es um Verstehen der Nitrifikationverlauf und dessen optimale Entwicklung geht http://www.******-ing.de/Wasser/Einlauffutter.htm.

Ich persönlich besetze meine Aquarium nach dem das Wasser 1 Tag drin war wegen Gasaustausch und natürlich nicht alles auf ein mal. Bei einem Kafi dürfte sofort nach einem tag und mit entsprechende Wasserwechsel (Verdünnung der gift Stoffe bis optimale Nitrifikationsverlauf selber ensteht) kein Problem sein.

Grüße
Syber

Geändert von Syber (18.05.2018 um 10:26 Uhr)
Syber ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.05.2018, 18:34   #4
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 753
Abgegebene Danke: 236
Erhielt: 174 Danke in 105 Beiträgen
Standard

Ich empfehle diesen Thread zu lesen, ich finde ihn für dieses Thema einfach genial und völlig richtig. Eigentlich reichen auch die Ausführungen von Aquahalter #1
https://www.zierfischforum.info/eins...aquariums.html
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.05.2018, 10:56   #5
Skakkraks
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Flensburg
Beiträge: 642
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich habe beim Einrichten des letzten Beckens nur eine Woche gewartet, dass die Pflanzen sich etwas eingewöhnen konnten und dann 0,1 Gramm Meersalz pro Liter Wasser dazugegeben.
Bei Wasserwechseln wurde entsprechend nachdosiert.
Trotz starken Nitritpeaks haben alle Fische das Ganze so unbeschadet überstanden.
Natürlich ist das nur eine Option , wie ich finde aber die entspannteste.
Gruß
Skakkraks ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
einlaufphase, kampffisch ag

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie lange muss der neue Filter "einlaufen"? jupi25 Archiv 2010 11 01.03.2010 21:26
Einfach so einlaufen/einfahren lassen? blubberbläschen Archiv 2003 5 03.10.2003 15:22
Wie lange einlaufen lassen? C-Hoernsche Archiv 2003 6 14.07.2003 23:39
Aquarium ohne Abdeckung einlaufen lassen Kheops Archiv 2003 7 25.04.2003 07:06
Wie Wasser beim WW einlaufen lassen? Rebecca Archiv 2002 11 11.12.2002 12:30


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 13:44 Uhr.