zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 16.06.2018, 14:33   #41
Flockenanreicherin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo Öhrchen,


also mit hat man gesagt, die gingen auch ab und an diese Blätter dran. Und wenn sie jetzt ein paar Waserpflanzenblätter "annagen", wäre jetzt nicht so schlimm für mich persönlich.


Ich will ja keine Schnecken, die sich vermehren. Iwann habe ich nur noch Schnecken im Becken. Die sind iwann überall. Habe das bei einem Freund gesehen. Überall TDS (denke ich, waren das).



Habe nicht vor den Fisch zu überfüttern. Lieber zweimal am Tag n bisschen, als einmal oder alle zwei Tage "lass geh´n Kapelle"! Gestern habe ich ihm so viel gegeben (zwei mal), dass er es alles gleich aufgefuttert hatte.


Und Algen habe ich momentan echt genug. Kann man denn iwann erkennen, dass sie zu wenig haben, dass sie Hunger haben? Also hier flattert es noch überall mit schönen grünen Fäden. Ich würde denen aber natürlich auch Gemüse geben oder deinen Rat mit dem Tonscherben/Tontopf auf Fensterbank befolgen. Aber kippt da nicht das Wasser und wird schlecht, wenn das da so rum steht ohne alles?
Edit: das mit den Bildern wird heute nichts mehr, sonst falle ich wieder aus! Sorry.

Aber es sind definitiv Rennschnecken.

Geändert von Flockenanreicherin (16.06.2018 um 14:38 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.06.2018   #41 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.06.2018, 14:54   #42
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.143
Abgegebene Danke: 711
Erhielt: 843 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Hi Flocke,

wenn Du Julio 2x am Tag fütterst, mach es einfach wie bisher. Und steigere es evtl. langsam, wenn was übrigbleibt, nicht schlimm, drin lassen. Evtl. frißt er es später. Und Du hast die Menge selbst heraus gefunden. Evtl. lieber auf Flockenfutter umsteigen 1xpro Tag und das getrocknete Futter ebenfalls 1xpro Tag. Dann hat er es ausgewogener. Aber ich bin kein Julio-Experte.

Und jetzt muß ich meine therapeutische Sicht doch nochmal raushängen lassen. Versuch Dir die Pausen nicht erst zu gönnen, wenn Du fast zusammen brichst. Hör auf Deinen Körper, der meldet Dir viel früher, wenns ihm zu viel wird. Und dann PAUSE, nicht erst wenns zu spät ist. Haben Dir die Kollegen sicher schon oft genug gesagt...

Achte mindestens genauso aufmerksam auf Dich wie auf Deine Tiere!!! Natürlich ohne Deine Lebensqualität zu vernachlässigen. - Therapeut aus.

Es gibt hier übrigens keinen Zwang schnell zu reagieren, Eile mit Weile...

Tom

Danke: (1)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 15:27   #43
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Flocke, hi


bezüglich der richtigen Pflege des Kampffisches schau mal hier unter dem Stichwort in der Forensuche - es gibt da so einige Beiträge .

Sehr Gute bei Sonne (Sonnentänzerin) - die hat auch ihre KaFi Becken immer so schön eingerichtet .

Soweit ich weiß, gibt es spezielles Kunstfutter für Kampffische - damit sollte man sie aber keineswegs ausschließlich ernähren.

Lebendfutter - Daphnien, Artemia, Mückenlarven usw., alles auch als Frostfutter o.k. , dient der Gesunderhaltung deines Fisches !

Danke: (1)
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 15:39   #44
Flockenanreicherin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Birka Beitrag anzeigen
bezüglich der richtigen Pflege des Kampffisches schau mal hier unter dem Stichwort in der Forensuche - es gibt da so einige Beiträge. Sehr Gute bei Sonne (Sonnentänzerin)
Ah, OK, dann gucke ich bei Sonnentänzerin mal durch. Finde bestimmt was...

Zitat:
- die hat auch ihre KaFi Becken immer so schön eingerichtet .
Hoffentlich sagt das auch mal (iwann) jmd über mein Becken. Ich will auch mal noch eine Beckenvorstellung machen. Aber dazu muss ich erst die Bilder hochladen, dass ich sie dann hier einstellen kann. Das dauert noch was. Schaffe ich einfach nicht mehr...

Zitat:
Soweit ich weiß, gibt es spezielles Kunstfutter für Kampffische - damit sollte man sie aber keineswegs ausschließlich ernähren.
Habe ich auch gesehen, aber es erstmal nicht gekauft, weil ich gelesen habe, dass sie eh lieber Mückenlarven essen. Werde die demnächst mal als Lebendfutter holen und ihm anbieten. Dann kann er etwas jagen.
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 17:04   #45
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Flockenanreicherin Beitrag anzeigen
Kann man denn iwann erkennen, dass sie zu wenig haben, dass sie Hunger haben? Also hier flattert es noch überall mit schönen grünen Fäden. Ich würde denen aber natürlich auch Gemüse geben oder deinen Rat mit dem Tonscherben/Tontopf auf Fensterbank befolgen. Aber kippt da nicht das Wasser und wird schlecht, wenn das da so rum steht ohne alles?
Hallo,

auch wenn es hier zuständigere Forumsmitglieder gibt, darf ich mich zu diesen Fragen einmal einmischen:

a) Bei der Frage, ob ausreichend Algen vorhanden sind, sollte der erste Schritt darin bestehen, ob die vorhandene Algenart von den Schnecken überhaupt angenommen wird. Hast Du festgestellt, dass die Algen grundsätzlich gefressen werden, wird es in dem Moment wieder kritisch, in dem keine Algen dieser Sorte mehr vorhanden sind, weil dann die Nahrungsaufnahme offensichtlich schneller erfolgt als die Vermehrung der Algen.

b) Es schadet deshalb nicht, vorsorglich zu klären, welches Grünfutter ggf. als Zusatzfutter gereicht werden kann. Hier ist Deine Sorge, dass das Wasser kippen könnte, grundsätzlich gerechtfertigt. Dieses Problem ist aber leicht zu bekämpfen, wenn Du nicht gefressenes Gemüse nach einer gewissen Zeit wieder aus dem Becken entfernst.

Optische Anzeichen für eine Mangelernährung kenne ich leider nicht.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 17:35   #46
Flockenanreicherin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Zitat:
Zitat von Algerich Beitrag anzeigen
Es schadet deshalb nicht, vorsorglich zu klären, welches Grünfutter ggf. als Zusatzfutter gereicht werden kann. Hier ist Deine Sorge, dass das Wasser kippen könnte, grundsätzlich gerechtfertigt. Dieses Problem ist aber leicht zu bekämpfen, wenn Du nicht gefressenes Gemüse nach einer gewissen Zeit wieder aus dem Becken entfernst.
Nee, meine Sorge war jetzt weniger, dass das Wasser wg Gemüse, Salat und Co kippen könnte... Da ist ja der Filter und die Schnecken drin. Die Frage nach dem Wasser, was kippen könnte, wäre, wenn ich bissi AQ wasser auf die Fensterbank stelle mit Tonschälchen. Da ist ja kein Filter drin und nix. Wächst dann da echt was?
Edit: bisher scheint es ihnen zu schmecken. Der Stein und das Holz werden oft belutscht. Und da war auch was von den Fadenalgen drauf.

Die eine hatte auch das Blatt vom "Bäumchen" von den "Flocken" (sah aus wie grün-grauer Staub) befreit.

Geändert von Flockenanreicherin (16.06.2018 um 17:37 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 16.06.2018, 18:41   #47
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Hallo Flocke,

Für die Rennschnecken könntest du versuchen, Algensteine zu züchten - größere Kieselsteine oder Tonscherben in einen Behälter mit Aquarienwasser auf die Fensterbank. Auch, wenn du nicht unbedingt Algen/Aufwuchs siehst nach ca. 1 Woche, es ist vermutlich welcher drauf, den die Rennschnecken abweiden können. So kannst du sie etwas zufüttern.

@Flocke, hi



nee, da "kippt" nichts, kannst du genauso machen, wie Stefanie beschrieben hat.


Und ist auch absolut richtig, was Algerich über die verschiedenen Algenarten schreibt - Algen sind nicht Algen, es gibt sehr viele unterschiedliche Arten, von denen widerum nur manche von z.B. den Rennschnecken genommen werden.
Grünalgen ja, bei den anderen Arten muß man schauen - bei mir hat sicher noch nie eine Schnecke oder ein Fisch für Pinselalgen interessiert
An deiner Stelle würde ich sofort anfangen, Gemüse zu füttern - nach meiner Erfahrung gehen alle Aquarienbewohner eher an das Grünkram, wenn es von Anfang an mit angeboten wird .

Wenn du das nicht machst, verhungern die Rennschnecken und die Tylo irgendwann, dass Becken ist zu klein, um genug von der richtigen Algennahrung nachzuproduzieren.

Bei mir fressen alle Schneckenarten inzwischen auch Grünfutter ( biete ich sowieso an für die Welse und Otos) - gern genommen wird Löwenzahn, Eisbergsalat , Zuccini oder Gurkenscheibe geschält, Broccoliröschen ( kann gefroren sein) - andere User füttern noch Karottenscheiben, Kürbisstücke u.Ä. - kann man gut im Inet nachlesen, was man alles anbieten darf.

Viele überbrühen das Grünfutter nur heiß - ich koche alles in einem seperaten Topf 2 min ab - hat den Vorteil, das es weich genug ist und schnell gefuttert wird.

Aber wie Stefanie schon schreibt - es gibt Rennschnecken, welche Grünfutter ignorieren.

Hab noch eine Tipp :

Gibt im Handel "Schneckofit " ( die Stäbchen sind einfacher zu reichen) und Garnelenpudding - vor allem Letzterer ist recht teuer - aber du bräuchtest auch nur die kleinste Einheit - es reicht ewig.

Meine Schnecken verschiedenster Arten futtern das alle gern ( und ist zusätzlich gut für die Schneckenpanzer, gerade wichtig, wenn das Wasser eher sauer /weich ist)
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 14:00   #48
Flockenanreicherin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

[Offtopic]

Hallo,


also das mit den Bildern klappt so gar nicht.
Ich kann den Link einfach nicht reinkopieren. STRG + V und es passiert gar nichts. Schade. Wieder ein Rückschlag mit der Sch*** Technik. Ich mag hier nicht extra ein Album anlegen, das muss doch auch so gehen. Na ja... war iwie klar! [/Offtopic]
  Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 14:21   #49
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.143
Abgegebene Danke: 711
Erhielt: 843 Danke in 564 Beiträgen
Standard

Moin Flocke,

versuchs über die Forensoftware. Gehe auf Antworten, dann auf die Büroklammer in der oberen Leiste. Dann öffnet sich ein Pop-Up, wo Du direkt Bilder vom Rechner hochladen kannst. Immer nur ein Bild hochladen, sonst verschluckt er sich. Wenn Du alle Bilder hochgeladen hast, kannst Du das Pop-Up schließen, Deinen Text schreiben (oder auch vorher) und auf Antworten klicken. Fertig...

Ansonsten Lächeln...

Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2018, 15:35   #50
Flockenanreicherin
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,


neuer Versuch, nachdem mehrere nicht geklappt haben. Scheinbar ist die Datei zu groß oder der Link zu lang. Forumboard hat jedenfalls "gemeckert".



Hier wäre einer meiner Leopardrennschnecken zu sehen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Aquarium (10).jpg (52,1 KB, 20x aufgerufen)
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.06.2018   #50 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
30 liter, algen, einfahren, fadenalgen, nano becken, neuling braucht hilfe, wasserwechsel

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
200 liter Becken macht mir sorgen ! louis29102008 Archiv 2012 15 07.02.2012 21:42
Mein Kampffisch macht mir Sorgen SergejR Archiv 2011 13 07.12.2011 17:50
Kampffisch macht mir Sorgen Franky84 Archiv 2009 15 16.06.2009 22:41
Welche Filter für mein Becken?Wasserwerte und andere Sorgen. johho Archiv 2003 116 16.01.2003 20:39
Mein Antennenwelsmädel macht mich Sorgen =( Katrin W. Archiv 2001 4 01.12.2001 06:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:10 Uhr.