zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.08.2018, 19:11   #31
Remy13
 
Registriert seit: 05.08.2018
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
Hi Remy,

Du mußt für Dich sehn ob Stein und Wurzel zuviel für das Becken sind. Kann ich von hier nicht beurteilen.

Aber Du mußt beim einrichten aufpassen, dass der Kafi keine Möglichkeit hat sich fest zu wuseln. Die versuchen durch jede Lücke zu kommen und dann kanns kritisch werden. Der "Stein" hat scharfe Kanten und das "Loch" unten sollte keine Möglichkeit zum steckenbleiben bieten. Ich würde den Stein weglassen, mir wäre das Risiko zu groß, dass sich der Kafi daran verletzt. Lieber mit Wurzeln arbeiten, die übrigens vorher ein paar Tage wässern, damit sie nicht auftreiben.

Tom
Hallo Tom!

Danke für den Hinweis, da hast du vollkommen recht!
Wie sieht es dann mit der Wurzel aus, die ich verlinkt habe? Die ist ja dann wahrscheinlich auch nicht so günstig wegen der tunnelartigen Form, oder?
Wären dann mehrere kleinere unverzweigte oder z.B. diese Form besser?

https://www.interaquaristik.de/aquar...-5-cm/a-86495/
Remy13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 19:16   #32
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.069
Abgegebene Danke: 373
Erhielt: 172 Danke in 139 Beiträgen
Standard

Hallo Remy.

Die Form selbst ist schon gut so. Doch warum nimmst du keine echte Wurzel? Die hätte den Vorteil das sie Huminstoffe abgibt die dem Wohlbefinden deines KaFi zugute kommen würden.
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.08.2018   #32 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.08.2018, 19:19   #33
Remy13
 
Registriert seit: 05.08.2018
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo dumdi!

Hm... jetzt bin ich grade etwas verwirrt... Was meinst du denn mit echt? Das ist doch echtes Holz und kein Plastik... oder stehe ich grade auf dem Schlauch?
Remy13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 19:26   #34
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 679
Abgegebene Danke: 176
Erhielt: 188 Danke in 144 Beiträgen
Standard

Lach, hatte nicht auf die Produktbeschreibung geachtet. Dachte, das wäre eine echte Wurzel, daher ja auch der Tip mit dem wässern.

Nein Remy, lies mal die Produktbeschreibung...
Ich seh das wie Balu, ich würde definitiv eine echte Wurzel nehmen. Hier mal in Link zu Wurzeln in Deinem Shop...

Tom


Edit: Ah, auf der letzten Seite wars ne echte Wurzel, oben der Link war Kunst...
Bei echtem Holz kannst Du übrigens gefährliche Engstellen einfach absägen, auch wenn sie zu groß ist, kannst Du sie zurecht sägen. Bei Wurzeln ist übrigens die Verletzungsgefahr auch relativ gering, da sie in der Natur beistens schon geschmirgelt wurden...

Danke: (1)

Geändert von carpenoctemtom (09.08.2018 um 19:34 Uhr)
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 19:32   #35
Remy13
 
Registriert seit: 05.08.2018
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich muss jetzt irgendwie auch grade total lachen xD

Also in meiner Beschreibung steht u.a.:
- Reines Naturprodukt, sandgestrahlt. Darf natürlich auch angeknabbert werden!
- Aufgesammelte Wurzeln, daher keine Umweltzerstörung.
- Vor Gebrauch einige Tage wässern, um unästhetische Braunfärbung zu verhindern (Völlig ungefährlich!)

Ich finde nichts von unecht, tut mir leid

Und bei dem Link mit den Wurzeln erscheint die doch auch wieder mit^^

EDIT: Ahhh, verstehe^^ Die oben hatte ich ja nur als Formbeispiel, nicht dass es die sein soll
Aber absägen bei der ersten wäre ja schon komisch, dann sind es ja nur noch unförmige Stücke^^ Darum eben die Frage, ob dieser "Tunnel" gefährlich sein könnte.

Geändert von Remy13 (09.08.2018 um 19:34 Uhr)
Remy13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 19:34   #36
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.069
Abgegebene Danke: 373
Erhielt: 172 Danke in 139 Beiträgen
Standard

Tom,

da vesteht man den Hinweis, auch das Kleingedruckte zu lesen, bestimmt besser
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2018, 19:42   #37
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 679
Abgegebene Danke: 176
Erhielt: 188 Danke in 144 Beiträgen
Standard

Zitat:
EDIT: Ahhh, verstehe^^ Die oben hatte ich ja nur als Formbeispiel, nicht dass es die sein soll
Aber absägen bei der ersten wäre ja schon komisch, dann sind es ja nur noch unförmige Stücke^^ Darum eben die Frage, ob dieser "Tunnel" gefährlich sein könnte.
Das ist nur ein Formbeispiel, die gelieferte wird nicht so aussehen. Daher kann man das auch erst sagen, wenn man sie sieht. Meistens brauchst Du aber nichts machen. War nur ein Tip, falls nicht paßt...
Bestell doch die und ein Morkienholz-Set, dann hast Du Gestaltungsmöglichkeiten und tust was für die Wasserqualität.

@Balu Jo, sch... Kleingedrucktes...
Tom
carpenoctemtom ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 12:15   #38
Remy13
 
Registriert seit: 05.08.2018
Beiträge: 15
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard



Gut, dann wäre das ausführlich geklärt ^^

Und wie sieht es mit dem Rest aus? Pflanzen usw?

LG
Remy13 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 18:28   #39
marroni
 
Registriert seit: 30.07.2018
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,
hier wurde dir bereits viel geantwortet und ich hab die Beiträge nur Ueberflogen, falls ich nun etwas wiederhole, oder jemanden widerspreche, sorry.

Ich hielt nacheinander 2 Kampfische in einem 52l Becken. Der erste war kein Plakat aber eher ein Kurzflossiger, der zweite Gelb und langflossig. Aus meiner Erfahrung kann man bei einem vernünftigen Filter, beide gut bei dieser Beckengrösse halten. Allerdings würde ich dir auch zu einem eher Kurzflossigen raten, die sind aktiver und schwimmfreudiger, Thema Qualzucht wurde von anderen ja bereits Angesprochen. Der kurzflossig wurde gegen 3 Jahre alt, der langflossige knapp ein Jahr und ist vor ein paar Wochen gestorben.
Ich Betrieb die Becken mit einem Einheim Aquaball, der Filtert gut und hat div. Aussätze mit dabei, damit es nicht viel Strömung gibt, hab ich dementsprechend Wurzeln und Steine vor dem Filter platziert. Bei den Steinen ist es Wichtig das sie glatt sind, damit der Kampffisch sich nicht die Flossen zerreisst. Zum Thema Pflanzen. grundsätzlich mögen sie verkrautet Becken und meine liebten eine grossblättrige Anubis auf der Lagen sie gerne rum.

Liebe Grüsse Lea
marroni ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.08.2018, 18:30   #40
marroni
 
Registriert seit: 30.07.2018
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Ich Betrieb die Becken mit einem Einheim Aquaball, der Filtert gut und hat div. "Aussätze" Aufsetze mein ich natürlich.
Liebe Grüsse Lea
marroni ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuling plant Skalare in Gesellschaft... EN3RGiiEzZzER Archiv 2012 36 05.07.2012 18:56
D*nnerle Special Plant für rio 125 geeignet ? s3bi97 Archiv 2011 4 12.11.2011 22:37
Kampffischhaltung BlueEyes294 Archiv 2009 18 18.12.2009 17:40
Kampffischhaltung mimocon Archiv 2004 23 09.06.2004 17:04
sera Plant Care Set ts201 Archiv 2004 1 22.02.2004 15:39


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:38 Uhr.