zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 06.11.2018, 13:25   #1
Klaus_Ausserruf
 
Registriert seit: 06.11.2018
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Futter aus Soldatenfliegenlarven?

Hallo zusammen,

ich bin neu hier im Forum und wollte wissen, ob jemand vielleicht schon Erfahrungen mit Futter aus Schwarzen Soldatenfliegenlarven gemacht hat?
Auf der Website des Herstellers (ressect.net) wird erklärt, dass sie für ihr Futterfutter Insekten (Schwarze Soldatenfliegen) verwenden anstatt Fischmehl. Ich finde, dass prinzipiell eine gute Idee und habe deshalb ein wenig im Internet recherchiert. Konnte dort aber auch nur finden, dass es jetzt vermehrt für Lachs und Forellenzucht verwendet wird.

Die Preise für das Futter sind auch in Ordnung, aber es würde mich trotzdem freuen, falls jemand bereits Erfahrung hat?

Grüsse
Klaus
Klaus_Ausserruf ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.11.2018   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.11.2018, 20:38   #2
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.145
Abgegebene Danke: 452
Erhielt: 1.302 Danke in 747 Beiträgen
Standard

Hallo Klaus,


zunächst: Herzlich Willkommen im Forum!


Bis jetzt hat deine Anfrage 105 "Hits" - also 105 Leser gehabt. Und dass bislang niemand geantwortet hat, kann nur heißen, dass keiner hier dieses Futter kennt. Ich muss gestehen: Ich auch nicht!


Die Soldatenfliegenlarven können sich vielleicht (oder: hoffentlich!) als "Schweizer Taschenmesser" nicht nur für die Tierfuttermittel- sondern auch für die Nahrungsmittelindustrie entwickeln. Sie können nicht nur Eiweiß aus Fischmehl und Soja ersetzen. Aus ihnen kann auch ein Öl als Ersatz für Palmöl gewonnen werden.
Ich habe hier: https://www.zierfischforum.info/fisc...aristik-2.html im Post #15 etwas dazu geschrieben.


Ein weiterer interessanter Artikel dazu:
https://www.brandeins.de/magazine/br...-fuer-die-welt




Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 10:27   #3
Klaus_Ausserruf
 
Registriert seit: 06.11.2018
Beiträge: 2
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Otocinclus2



Sehr spannend die andere Diskussion. Diese Schwarze Soldatenfliege scheint ja doch ein Hoffnungsträger zu sein. Ich habe beim Ressect Hersteller gelesen, dass sie pflanzliche Lebensmittelreste verwenden, um die Soldatenfliegen zu züchten.

Da ich es doch eine sehr gute Sache finde im Vergleich zum Fischmehl (mir missfällt einfach der Gedanke, dass Fische andere Fische essen auch wenn das in der Natur oft so vorgesehen ist), ein Insektenmehl zu verwenden, habe ich mir mal eine Dose bestellt. Mal schauen, was sich herausstellt.
Gruss
Klaus
Klaus_Ausserruf ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2018, 10:39   #4
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.420
Abgegebene Danke: 624
Erhielt: 718 Danke in 396 Beiträgen
Standard

Hallo Klaus,

auch von mir noch einmal ein Herzlich Willkommen im Forum!

Über einen Bericht Deiner Erfahrungen mit dem Soldatenfliegenfutter würde ich mich sehr freuen. Daneben findest Du ja vielleicht Gelegenheit, Dein Becken hier vorzustellen oder Dich sonst an dem Austusch über unser gemeinsames Steckenpferd zu beteiligen.

Beste Grüße!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2018, 23:36   #5
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo und herzlich willkommen Klaus


Ja, bitte berichte weiter.


In welcher Form kann man das Proteinmehl privat kaufen?
Pulver?


Oder schon als Futterflocken für Zierfische?


Gefällt mir gut, die Idee, den steigenden Proteinbedarf zu unterstützen.
Mir persönlich missfällt nicht einmal so sehr, dass Fische Fische fressen, sondern dass sie damit natürlich Fischbestände mit reduzieren, und dass es mir dann schon lieber ist, wenn für Menschen Fisch übrigbleibt.


Kaufe selber sowohl Fischfutter aus Fischmehl (also Fischresten aus Lebensmittelproduktion, aber auch Fischfutter aus ganzen Zuchtfischen)


Bin an Futter mit hohem Proteinbedarf immer interessiert.
Wegen meiner Fächergarnelen, die einen gewaltigen Bedarf daran haben.


Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.11.2018, 22:14   #6
Ubiview
 
Registriert seit: 28.12.2017
Ort: Großraum Stuttgart
Beiträge: 46
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: 7 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Hallo Sonne, hallo Klaus,

warum kauf ihr nicht direkt getrocknetes Soldatenfliegenmehl? Oder ihr kauft getrocknete Soldatenfliegenlarven und mahlt diese selbst. Ich könnte mir vorstellen, dass die ganzen Laven besser halten/die Nährstoffe etwas langsamer verloren gehen, wenn man sie in Form von ganzen Larven hat.

Gruß Bettina
Ubiview ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 16.11.2018   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
fischfutter, insekten, süsswasseraquarium, trockenfutter

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Futter Sonja89 Archiv 2009 10 06.05.2009 17:29
Futter Otti Archiv 2009 7 13.02.2009 01:54
Futter! Matthias86 Archiv 2003 15 11.07.2003 13:33
Futter MarkusReichle Archiv 2002 7 25.07.2002 05:22
ZKF & FD-Futter CamiloS Archiv 2002 19 26.01.2002 00:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:51 Uhr.