zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 23.01.2020, 09:58   #1
Schnarchnase
 
Registriert seit: 14.01.2020
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Anfängerin mit vielen Fragen

Guten Morgen!


Ich muss zugeben, dass ich bisher noch nichts mit der Aquaristik zu tun hatte. Bin aber seit vielen Tagen hier im Forum schon am lesen.


Warum ein Aquarium?



Seit vielen Jahren bin ich Taucherin und habe sehr viel Freude, wenn einem der ein oder andere Fisch vor die Nase schwimmt. Mein Lieblingsfisch ist der Napoleon-Lippfisch, den ich auch schon bei verschiedenen Tauchgängen getroffen habe. (Malediven) Aufgrund eines Bandscheibenvorfalls werde ich aber mein Hobby „Tauchen“ aufgeben.



Mir ist natürlich klar, dass ich keiner meiner bisher angetroffene Fische im Aquarium halten kann. Den Platz habe ich nicht und als Anfänger mit einem Meerwasseraquarium zu starten, ist vielleicht nicht so gut. Schließlich habe ich eine Verantwortung für diese Lebewesen. (Ich rette aus unserem Pool jede Biene oder sonstiges Getier.)



Ich würde gerne ein paar kleine Garnelen ggf. Rennschnecken, Neons und auch den ein oder anderen Wels ein Zuhause geben. Mir gefällt auch sehr der Perlhuhnbärbling, der Platy und auch Mollys. Die Besatzung muss aber so sein, dass sich die Fische auch wohlfühlen.
Im Wohnzimmer habe ich zwei Kallax Regale nebeneinander stehen und dort würde ein kleines Aquarium einen guten Platz haben. (Kallax Regal: Breite 42 x Tiefe 39 x Höhe 112 (2 Stück nebeneinander) Ich dachte so an 54 - 100 Liter.
Jetzt aber zu meinem eigentlichen Problem. Eigentlich war ich mir schon sehr sicher, was es werden sollte, bis ich zu einem Fachgeschäft gelaufen bin.
Es sollte ein Tetra Starter Line Aquarium LED mit 54 Liter sein. Hatte auch an das Tetra mit 80 Liter gedacht, aber die Breite bleibt gleich nur die Höhe ändert sich. Das gefällt mir nicht so gut, dann lieber Breiter.
Das Fachgeschäft bot mir dann ein Aquarium Juwel Rekord 800 mit T8 Röhren an, in der 110 Liter Variante für 150 Euro. Soll sehr gut sein. LED ist nicht nötig, laut Fachgeschäft und auch Tetra soll ich nicht kaufen. Bin nun völlig verwirrt.



1. Ist ein Tetra Aquarium wirklich nicht gut?


2. Kann ich an jedem Aquarium mal einen Futterautomat anschließen, ohne dass dann die Schnecken abhauen?



3. Ist das Aquarium von Dehner Aqua Aquarium Set Start 80 empfehlenswert oder doch lieber Juwel?



4. Muss ich das Kallax Regal verstärken?



5. Was haltet ihr von Tag und Nachtlichtschaltung?



Durch das viele Lesen im Internet, YouTube und auch das Fachgeschäft hat dazu beigetragen, dass ich nicht mehr weiter weiß. Auch wenn ich manchmal sehe, wie viele Fische in manchen Aquarium sich aufhalten, dann bekomme ich eine Krise. Gestern Nachmittag hatte ich nach meinem Fachgeschäft Besuch, kein Bock mehr auf ein Aquarium. Ehrlich gesagt, ich fühlte mich fehlverstanden und hatte das Gefühl, man will mir altes Zeug andrehen. Wenn ich das Aquarium mit den T8 Röhren kaufen würde, dann bekomme ich ein Thermometer kostenlos dazu.



Würde mich über ein Feedback sehr freuen.



Viele Grüße
Ela
Schnarchnase ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.01.2020   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.01.2020, 11:13   #2
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 1.024
Abgegebene Danke: 546
Erhielt: 217 Danke in 146 Beiträgen
Standard

Mahlzeit und herzlich willkommen im Forum!

Verzeih die kurz gehaltenen Antworten, sie kommen von der Arbeit ;-)

Kallax Regale biegen sich bereits unter einem größeren Blumentopf sichtbar. Darauf 54-100 Liter zu stellen ist recht mutig.

Darüber hinaus:

1. Nicht gut ist immer eine Frage der Perspektive. Die Juwel aus der Rekord und Primo Serie haben auch gravierende Schwächen.

2. Ja. Bei Rennschnecken Vaseline auftragen.

3. Ist beides dasselbe, steht zwar Dehner drauf, ist aber Juwel drin.

4. Sogar verstärkt ist Kallax waghalsig bis mutig.

5. Nette Spielerei für den Menschen. Den Tieren bringt das nicht groß was.

T 8 geht zwar auch, LED ist m.M.n. aber die Zukunft. Nicht umsonst stellen die Hersteller darauf um.

Gruß

Volker
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 12:17   #3
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 2.605
Abgegebene Danke: 877
Erhielt: 1.053 Danke in 692 Beiträgen
Standard

Hi Ela,
Volker hat Dir die Fragen sehr gut beantwortet. Nur bei den LEDs bin ich nicht ganz bei ihm. Ein Röhren-Aquarium ist genauso gut. Nur halt nicht mehr state of the art...
Zum Besatz gibt's sicher Tips, wenn Du Dir selbst schlüssig bist, laß Dir Zeit...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 13:52   #4
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.450
Abgegebene Danke: 648
Erhielt: 742 Danke in 466 Beiträgen
Standard

Hallo,
was die Aquariensets angeht - eher Juwel, als Tetra, aber das ist auch persönliche Vorliebe. Was ist beim Tetra für ein Filter dabei?

Beim Kallax muß ich widersprechen, das ist stabil genug für 54 L. Wenn du die Möglichkeit hast, eine Platte (Schichtholz zB, oder Arbeitsplatte) über beide nebeneinander stehende Regale zu legen, sowieso. Optimal wäre es, wenn das Aquarium dann auf der Mitte stehen würde, wo die Regale aneinanderstehen. Dann hat es durchgehende Stütze bis auf den Boden. Es sollte aber auch so gehen. Ich hatte auch schon 50 L auf Kallax, da verbog sich nichts.

Was wirklich, wirklich wichtig ist, bei jeden Regal mit Aquarium drauf - an der Wand fixieren und gegen diagonales Verschieben sichern. Das geht zB mit einer stabilen Rückwand (gegen diagonal), oder zwei Winkeln an der Wand.
LED ist zeitgemäß. Nachtlicht usw ist Spielerei, aber man kann im normalem Modus ein Aquarium so beleuchten, daß einfache Pflanzen wachsen. Die Lichtstärke der Aquarienset-Beleuchtungen ist meistens knapp bemessen, aber wenn man keine besonderen Ansprüche hat, reicht es trotzdem für ein schön bewachsenes Aquarien. Nur bei roten und besonders lichthungrigen Pflanzen wird es dann knapp.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 15:01   #5
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.186
Abgegebene Danke: 236
Erhielt: 614 Danke in 270 Beiträgen
Standard

Wenn das Becken über 2 Regale gehen soll, muss aber unbedingt eine Platte über beide Regale.
Und Regal bitte an der Wand befestigen und eine Wasserwaage benutzen.

Ansonsten für 1 Regal, passt ziemlich genau:
https://www.zooprofi.de/product_info...fro&info=17371
Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 15:08   #6
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 1.024
Abgegebene Danke: 546
Erhielt: 217 Danke in 146 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Öhrchen Beitrag anzeigen
Ich hatte auch schon 50 L auf Kallax, da verbog sich nichts.
Em, das Dehner Starter Set 80 ist ein Primo 110. Welches auf 110 kg durch das Wasser und einiges durch Boden und Einrichtung kommt. Das ist finde ich doch schon ein ganz schöner Unterschied gewichtsmäßig zu 50 Liter oder dem von Hannes genannten Fluval. Unter unserem Topf mit einer großen Palme ist in dem Kallax eine Welle...
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 15:50   #7
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.450
Abgegebene Danke: 648
Erhielt: 742 Danke in 466 Beiträgen
Standard

Bei 110 L würde ich auch über beide Regale gehen, mit Platte darauf.
Ich bin von 54 L ausgegangen, und da weiß ich, daß es geht. An der Wand befestigt und gegen diagonales Wegkippen gesichert.

Bei der Palme im Topf ist das Gewicht auf einer kleineren Fläche
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 19:36   #8
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 1.024
Abgegebene Danke: 546
Erhielt: 217 Danke in 146 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
Hi Ela,
Volker hat Dir die Fragen sehr gut beantwortet. Nur bei den LEDs bin ich nicht ganz bei ihm. Ein Röhren-Aquarium ist genauso gut. Nur halt nicht mehr state of the art...
Hm, den Punkt in dem sich das von meiner Antwort unterscheidet seh ich nicht so ganz. Habe nicht behauptet, dass Röhre schlechter ist. Nur, dass LED sich m.M.n. durchsetzen wird. Was dazu verleitet, beim Neukauf darauf zu setzen
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.01.2020, 20:32   #9
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 4.439
Abgegebene Danke: 1.813
Erhielt: 1.190 Danke in 861 Beiträgen
Standard

Hallo Ela.

Da ich verschiedene Marken an Aquarien habe kann ich dir nur empfehlen Suche dir im Internet 2-3 aus die dir gefallen. Anschließend ab in den Laden und sich das entsprechende Becken vorführen lassen, inklusive wie man den Filter händelt und so weiter. Dadurch bekommst du ein erstes Gefühl für das Becken an sich und ob du mit der Technik zurecht kommst. Futterautomaten gibt es auch für auf die Abdeckung. Manche Hersteller haben dafür auch Futteröffnungen im Deckel.

Zu deinem Regal kann ich nichts sagen weil ich es nicht kenne. Aber sowas ist immer mit etwas Vorsicht zu genießen, meiner Meinung nach.

Tag- und Nachtlicht ist wirklich absolutes Spielzeug das man selbst, und die Fische natürlich auch, nicht braucht. Im Gegenteil, wenn du pech hast wachsen dadurch die Algen so gut das du dann ein Problem hast.

Zur LED Beleuchtung nur soviel: In einem normalen Aquarianerbecken ist sie nicht zwingend erforderlich. Der Vorteil von LED Beleuchtung liegt aber auf der Hand: längere Lebensdauer und weniger Stromverbrauch
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2020, 08:47   #10
Schnarchnase
 
Registriert seit: 14.01.2020
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Guten Morgen!


Vielen lieben Dank für die Antworten.

Ich werde bezüglich des Regals mir noch ein paar Gedanken machen. Vielleicht gibt es doch eine andere Lösung.



Viele Grüße
Ela
Schnarchnase ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.01.2020   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fragen über fragen...Anfängerin am Rande der Verzweiflung Zora aus H. Einsteigerforum 11 18.02.2013 12:07
neuling mit 300l aquarium und vielen fragen Orthriophis Archiv 2008 8 23.05.2008 01:55
Neuling mit vielen Fragen! Fischbestand o.k? Pflanzen braun? pescado Archiv 2004 2 21.03.2004 00:18
noch ein Neu-Aquarianer mit vielen Fragen... TT-Fuchs Archiv 2002 9 26.07.2002 16:38
Wieder mal ein Neuling mit vielen Fragen Susanne 123 Archiv 2001 9 21.12.2001 21:02


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:43 Uhr.