zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.09.2020, 20:09   #21
Volker1986
 
Registriert seit: 19.09.2017
Beiträge: 1.070
Abgegebene Danke: 540
Erhielt: 248 Danke in 168 Beiträgen
Standard

Mahlzeit,

ich bin auch großer Fan von Innenfiltern und habe damit gute Erfahrungen. Nur in einem Becken mit vielen Tieren mit regem Stoffwechsel hab ich einen Außenfilter zusätzlich laufen, weil der Innenfilter das nicht mehr schaffte.

Gruß

Volker

Danke: (1)
Volker1986 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.09.2020   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.10.2020, 21:12   #22
Neon123
 
Registriert seit: 24.09.2020
Ort: Erfurt
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 7 Danke in 4 Beiträgen
Standard Welcher Bodengrund?

Hallo,

Heute eine Frage zum Bodengrund. Ich habe vor mein 240 Liter AQ mit einer Kieshöhe von 7-8 cm auszustatten wozu etwa 60 kg Kies nötig sind. Als Körnung stelle ich mir einen 2-4 mm hellen Quarzkies vor. Ich halte wegen der Durchlässigkeit Kies für die bessere Variante da Sand doch sehr Luftundurchlässig ist. Aber das ist vielleicht nur Ansichtssache.

Am Boden lebende Fische wird es nicht geben so das ich im wesentlichen nur auf die Bedürfnisse der Pflanzen Rücksicht nehmen muss. Ich werde in das Becken nur einfach zu pflegende Pflanzen einbringen die ohne Co2-Anlage auskommen.

Ist meine ausgewählte Körnung und Kieshöhe so in Ordnung oder muss ich da eventuell etwas ändern? Vielleicht sind 4 mm Körnung schon zu grob und 7 cm Höhe ein bißchen zuviel? Bringt es etwas eine Schicht Nährbodensubstrat einzubringen. Ich denk mal da ich wieso nur einfach zu pflegende Pflanzen einbringen will ist das nicht nötig.

Gruß

Jürgen
Neon123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2020, 21:39   #23
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.438
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.154 Danke in 1.526 Beiträgen
Standard

Hallo Jürgen.

Ob Kies oder Sand ist Ansichtssache.

Vorteile Kies: er verdichtet nicht so.

Vorteil Sand: es kann kein Futter in den Sand absinken und gammeln.

Gut gemischt sollte aber diese Größe schon passen.

Nährboden hat einen sehr großen Nachteil: wenn er verbraucht ist hast du den Schmodder aber immer noch im Boden. Da empfehle ich dir Düngekugeln oder Stäbchen. Die kannst du gezielt einbringen. Somit ist der Dünger nur da wo ihn die Pflanzen auch brauchen und aufnehmen können. Diese Dünger sind gut für alle Pflanzen die ihre Nährstoffe über die Wurzeln aufnehmen, z.B. Cryptocorynen

Danke: (1)
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2020, 22:29   #24
Vanjimmy
 
Registriert seit: 15.03.2009
Beiträge: 1.158
Abgegebene Danke: 55
Erhielt: 167 Danke in 104 Beiträgen
Standard

Moin

Warum willst du fast ein Viertel deiner Beckenhöhe f<r Bodengrund opfern?
Vanjimmy ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 01.10.2020, 23:13   #25
Neon123
 
Registriert seit: 24.09.2020
Ort: Erfurt
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 7 Danke in 4 Beiträgen
Standard Bodengrund

Hallo Jimmy,

Ich hatte auch das Gefühl das eine Kieshöhe von 7 bis 8 cm zu hoch ist. Soweit ich mich erinnern kann hatte ich in meinen Aquarien so 3-4 cm Kieshöhe. Irgendwo habe gelesen oder in Zoohandlung gesehen das eine Kieshöhe von 7 cm vorteilhaft für die Pflanzen sei. Da ich nicht sicher war habe ich im Forum die Frage nach dem Bodengrund gestellt. Du hast recht die Hälfte reicht vollkommen. Also so 3-4 cm.

Gruß Jürgen
Neon123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2020, 07:50   #26
Gast1
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Was die Bodenmenge betrifft gibt es eine "Rechenhilfe". klick mal daruf und schaue sie Dir an.
Ein große Bodenhöhe ist nach meinem Dafürhalten für sehr große "Wühlfische" oder bei geplanten Pflanzen Pflanzenbesatz mit extrem großen Wurzelballen erforderlich, also für die meisten Aquarianer nicht.

Geändert von Gast1 (02.10.2020 um 07:53 Uhr)
  Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2020, 10:02   #27
Neon123
 
Registriert seit: 24.09.2020
Ort: Erfurt
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 7 Danke in 4 Beiträgen
Standard Welcher Bodengrund?

Hallo,

Noch eine ergänzende Frage. Mein Plan mit den Diskusfischen ist noch nicht vom Tisch. Ist hier Sand zwingend notwendig denn ich lese immer wieder das dies der natürlichen Umwelt der Tiere entspricht. Kies wäre mir lieber aber wenn es nicht anders geht dann.......

Gruß

Jürgen
Neon123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2020, 11:01   #28
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.438
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.154 Danke in 1.526 Beiträgen
Standard

Moin.

Sand ist bei Diskus zu empfehlen weil sie da auch nach Nahrung suchen
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2020, 13:14   #29
Neon123
 
Registriert seit: 24.09.2020
Ort: Erfurt
Beiträge: 38
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 7 Danke in 4 Beiträgen
Standard Welcher Bodengrund?

Hallo Dumdi 65

Danke für deine Antworten. Ich dachte mir das schon. Was hältst du von einer Zweischicht Variante. Unten 2 cm Kies dann 2 cm Sand. Schade das die reine Kiesvariante nicht so gut ist. Heller Quarzkies sieht meiner Meinung nach optisch sehr gut aus und hat gegenüber Sand den Vorteil durchlässiger zu sein. Nun gut dann ist das eben nicht zu ändern.

Ich komme gerade aus einer Zoohandlung. Die halten ihre Diskus bei 28 Grad und sehen das als die optimal an. Sollte ich mich für Diskusfische entscheiden wollte ich die Tiere bei einer Temperatur von 26 Grad halten. Ich muß mir auch noch Pflanzen besorgen die einfach in der Pflege sind aber auch höhere Temperaturen vertragen.

Gruß Jürgen
Neon123 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.10.2020, 13:39   #30
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.438
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.154 Danke in 1.526 Beiträgen
Standard

Hi Jürgen.

Die Stendker Diskus, sind sie welche am meisten angeboten werden, sollte man auch bei 28 Grad halten wenn man ihnen das Diskusfutter gibt. Da darin Rinderherz enthalten ist können sie da Probleme mit der Verdauung bekommen wenn man die Temperaturen tiefer hält.

Man kann ja denken was man will, aber meiner Meinung nach würde ich von solchen Fischen die Finger weglassen

Danke: (1)
dumdi65 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 02.10.2020   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
außenfilter, besatz, besatz 240 liter, bodengrund, buntbarsche, diskus, geschlechterbestimmung, gesellschaftbecken, hlaspol gmbh, innenfilter, kies, körnung, persönliche vorstellung, pflege, probleme, rat, südamerika, vorbereitung moorwurzel, zooshop

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
96l Vorstellung mcMac Einsteigerforum 43 23.12.2017 02:24
Vorstellung Gieraffe1960 Meerwasser und Brackwasser Forum 2 30.11.2016 15:11
Vorstellung h-mn Archiv 2009 5 15.04.2009 15:48
Vorstellung madpiano Archiv 2003 14 12.05.2003 21:22
Vorstellung :-) aramis Archiv 2003 1 04.03.2003 20:39


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 19:05 Uhr.