zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.10.2021, 21:44   #1
Rapti
 
Registriert seit: 24.02.2021
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard 55l Scapers Tank - Besatz, Einrichtung, Technik

Hallo ihr Lieben!


Da wir in der Wohnung wieder weiter umgeräumt haben und ich jetzt mein eigenes Arbeitszimmer habe, möchte ich gerne meinen 30l Cube ersetzen. Auf den halbhohen Aktenschrank würde super ein 55l Scapers Tank passen.


Schrank: 40cm t x 52cm b

Tank: 36 cm t x 45cm b


Lange Jahre steht der Cube nun schon, dient als Jungfisch-Aufzuchtstation oder Quarantäne-Becken.


Da ich nun vor einiger Zeit Betta imbellis bekommen konnte - ich aber mit denen im Gesellschaftsbecken nicht so zufrieden bin, möchte ich denen ein eigenes Reich geben.


Der 55l Tank soll also um die Betta imbellis gebastelt werden. Und ehe ich das in Angriff nehme, wollte ich gern Gedanken austauschen und Meinungen einholen - um unschönen Überraschungen vorzubeugen.


Als Filter habe ich einen Aquael Mini Pat Filter und würde entsprechend einen anderen Filterschwamm besorgen. Hatte von Balu einen zum Einhängen gesehen.


Beheizt werden soll nicht.



Eine Beleuchtung bräuchte ich noch. Derzeit ist über dem Cube eine Aquael Leddy - aber die wird für den 55er nicht reichen. Hätte wohl gerne eine, die oben quer übers Becken geht.

Jemand Ideen oder Vorschläge?


Pflanzen möchte ich viel
Ich mag Pflanzen, manche sagen grüne Höllen dazu ...
Ich hätte gern Echinodorus python drin, die sind hübsch.
Hygrophila difformis (Indischer Wasserwedel) - der ist hübsch und den hab ich da.
Brasilianischen Wassernabel (Hydrocotyle leucocephala) hätte ich gern drin. Habe ich im großen Becken und auch im 30lCube, doch dort wächst er leider nicht so gut.
Eine kaffeeblättrige Anubia, vllt eine kleine Anubia und Bucen.

Dazu einige Wasserkelche.
(Javafarn hätte ich auch noch da)

Oben soll Büschelfarn oder Muschelblume auf die Oberfläche kommen - und einen Schwimmring möchte ich dort reinhaben, um füttern zu können - und damit Licht reinfällt.


Denkt ihr, das kann man so hinbekommen? Oder besteht dort irgendwo ein Ungleichgewicht?


Besatz:

Es sollen (wie oben erwähnt) Betta imbellis rein.
Wie viele kann ich reinpacken?

Ein Paar? 2w 1 m? 3w 2m?
(Zur Auswahl hätte ich 4m und 5w)


Was kann ich um die Bettas drumrumbauen?
Schnecken gehen sicherlich ... einiger schöne Posthörner und Geweihschnecken. Pianoschnecken?


Können andere Fische rein? Vermutlich bei nem Betta-Becken eine doofe Idee - habe ich nicht vor, möchte mich aber über Möglichkeiten in dem Tank erkundigen.


Passen Garnelen dazu?
Ich hätte ja wirklich gerne Garnelen mit dabei...
Sulawesi Inlandsgarnelen oder eine hübsche Neocaridina.
Gehen die Bettas auf farbige Garnelen? Lassen sie farblose vllt in Ruhe?


Ich freue mich auf eure Antworten


Liebe Grüße
Stephan
Rapti ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.10.2021   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 10.10.2021, 22:02   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.698
Abgegebene Danke: 2.900
Erhielt: 2.505 Danke in 1.796 Beiträgen
Standard

Hi Stephan-

Super Idee für ein Pärchen eher ohne Beifische. Außnahmen Bodenbewohner, z.B. Pangio kuhlii, oder Otos. Schnecken gehen immer. Garnelen kann, muss nicht. Sind eben Jäger die auch größere, mal von Amanos abgesehen, fressen. Doch wenn der Stamm groß genug ist dürfte das kein Problem sein.

Beleuchtung, schau dir die mal an, habe ich auch und ist Dimmbar

https://www.amazon.de/Aquarium-Beleu...837884337&th=1

Ich würde dir aber eine Heizung empfehlen, dauerhaft reicht da Zimmertemperatur nicht unbedingt aus.

Dann mal auf gutes gelingen.

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2021, 20:05   #3
Rapti
 
Registriert seit: 24.02.2021
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo Balu!


Danke für die Rückmeldung!


Dornaugen?

Echt? Das wäre supercool ... dachte die werden zu lang mit ihren 12 cm ?
Wie viele würden denn dort reinpassen?


Beleuchtung
Die 16W Hygger (56cm), welche du verlinkt hast, erscheint mir etwas breit für ein 45cm breiten Tank?






Heizung/Temperatur
Habe von gelesen, die Betta würden bei 18 bis 28 Grad gehalten werden.
Gibt es da von dir andere Erfahrungen?
Welche Tenperatur wäre empfehlenswert?
Was für einen Heizer nutzt du?


Beste Grüße
Rapti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2021, 20:38   #4
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.698
Abgegebene Danke: 2.900
Erhielt: 2.505 Danke in 1.796 Beiträgen
Standard

Hi.

Klar gehen Dornaugen. Die Pangio kuhli werden nur 10cm lang. Da einen 10er Trupp und einen Platz zum kuscheln und sie fühlen sich Pudelwohl.

Die wäre aber passend für Becken ab 41cm. Da sie Dimmbar ist kannst du bei zu viel Licht auch runterregeln.

Ich habe einen 150 Watt Heizer von JBL der über ein zusätzliches Steuergerät von Hobby gesteuert wird per Temperaturfühler. Zusatzfunktion ist die Nachtabsenkung welche man einstellen kann. Bei mir Tags 24,5 Grad und Nachts 21 Grad.

Wenn du keinen Nachwuchs möchtest reichen bestimmt 23 Grad locker.

Aber auf jeden Fall die Abdeckung nicht vergessen. Alle Betta Arten sind hervorragende Springer.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.10.2021, 22:36   #5
Rapti
 
Registriert seit: 24.02.2021
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Nabend Balu!


Abdeckung ... hatte gelesen, dass ein Schwimmpflanzendecke das Springen auch verhindert - oder ein 5cm niedriger gefülltes Becken.
Wenn ich die Abdeckung brauche, dann klappt das mit den Schwimmpflanzen wohl nicht, die mögen Abdeckungen nicht so.


Laut Amazon-Liste wäre die 14W Beleuchtung für ein Becken ab 41cm.
16W ab 56cm - bin gerade irritiert. Habe ich nen Knick in der Optik?


Der Heizer mit Steuerelement klingt schick.
Will ich wissen, was der kostet?
Rapti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2021, 19:43   #6
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.698
Abgegebene Danke: 2.900
Erhielt: 2.505 Danke in 1.796 Beiträgen
Standard

Hier der Link zur Regelung.

https://www.amazon.de/dp/B00GBJPFO0/...Sow&th=1&psc=1

So viel habe ich aber nicht bezahlt vor 2 Jahren.

Ja, Abdeckung und Schwimmpflanzen vertragen sich nicht so sehr gut. Da mein Becken ja eine Umrandung hat kann ich aber auf diese verzichten.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2021, 21:49   #7
Rapti
 
Registriert seit: 24.02.2021
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Um das für meinen Kopf nochmal zu klären:


Ich nehme einen Heizer - Stab oder so.
Den Stelle ich auf meine gewünschte Temperatur ein. (Sagen wir 24.5 Grad)

Stecke ihn in den Regler, bei welchem ich eine Tag und eine Nachttemperatur einstelle.
Tagsüber heizt er dann auf 24.5 Grad wie auf dem Heizer eingstellt, und nachts geht der Heizstab aber aus, weil der Fühler vom Regler sagt: "hey zu warm"
Und dann fällt die Temp bis 20.9 Grad, und dann springt der Heizer wieder an.


Haut das so hin?




Und bei der Hygger-Lampe.
Die hat nen Schalter, bei dem man 3, 6 oder 12 Stunden Licht einstellen kann.
Wenn ich 9 Stunden möchte, lass ich einfach dauerhaft an und nehme eine Zeitschaltuhr wie sonst auch?


Ansonsten mache ich schon wild Notizen und schreibe auf, was ich alles so brauche :-)


Beste Grüße
Rapti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.10.2021, 22:29   #8
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.698
Abgegebene Danke: 2.900
Erhielt: 2.505 Danke in 1.796 Beiträgen
Standard

Hi.

Den Heizer kannst voll aufdrehen weil ja die Regler selbst diese Funktion übernimmt. Heißt das der Heizer überhaupt keinen Strom hat wenn der Regler keine Freigabe gibt.

Ich betreibe alle meine Lampen nicht über die interne Zeitsteuerung sondern über Zeitschaltuhr. Zum einen geht oft die Leuchte nicht komplett aus, Nachtlicht, zum anderen sind die internen nicht ganz so genau mit ihren Zeiten.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2021, 22:39   #9
Rapti
 
Registriert seit: 24.02.2021
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Gibt es eine sinnvolle Alternative zum Hobby Biotherm?


Ich tu mich mit den 100 Euro für den Regler noch etwas schwer. :-/


Liebe Grüße
Rapti ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.10.2021, 22:46   #10
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 8.698
Abgegebene Danke: 2.900
Erhielt: 2.505 Danke in 1.796 Beiträgen
Standard

Schau mal beim Terraristikbedarf nach, Firma egal, da gibt es bestimmt einiges im Angebot das günstiger ist
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.10.2021   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Scapers Tank 70l Aihla Einsteigerforum 304 Gestern 11:49
Gebirgsharnischwels im Scapers Tank neumarkt Becken von 54 bis 96 Liter 2 01.12.2019 14:20
Red Bee Home (Scapers Tank) Öhrchen Nano-Becken 8 10.03.2018 20:15
50l Scapers Tank Kampffischheimat Sonnentänzerin Nano-Becken 79 06.01.2016 19:48
Scapers tank Sonja003 Nano-Becken 6 09.11.2014 07:48


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 09:33 Uhr.