zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.09.2012, 18:19   #1
Jelly
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Rätselraten um meine armen Guppys

Hallo an Euch.

ich habe ein Problem mit meinem 60er Becken und den dort drin lebenden Guppys.

Die Sache ist folgende:

Ich hatte das Becken "neu" eingerichtet ( neuer Farbkies schwarz [ den ich vorher 4-5 mal ausgespült habe], eine Muschel durch die der Sauerstoff strömt, Pflanzen und den "alten" Filter der vorher für das Becken meiner Goldies benutzt wurde) Ich setzte so ziemlich zeitgleich die Guppys und einen kleinen Wels ein. Da ich aber das Gefühl hatte, der Filter Packt das aus irgendeinem Grund nicht mehr habe ich mir 2 kleine neue gekauft die eig. für 45l sind. ( darum auch 2 ) einer ist unter Wasser und schiebt Sauerstoff mit ins Wasser und der Andere "regnet" sanft auf die Wasseroberfläche.

(falls es eine Rolle spielt, es sind von der Firma Trixie - Zwei-Phasen-reinigungs Innenfilter mit 5 Watt) Ich habe mich nicht aus Spaß oder anderen Faxen für die Kleinen entschieden, sondern der große, der mit dem Becken im Startpaket war - hat mein Guppybaby hineingesaugt und es ist elendig gestorben. Und das wollte ich auf keinen Fall erneut riskieren.

zurück zum Text. ich habe in der Zwischenzeit 3 Guppys verloren und ein 4. macht Anstalten den anderen 3 zu folgen . Ich bin mit einem Glas meines Wasser in den Obi und habe einen Test wegen meinem Wasser machen lassen. Heraus kam das es wohl Nitrit (?) haltig sein soll. ( es färbte sich rot, falls euch das was sagt?) ich bekam zwei kleine Fläschchen "Saftystart" hießen die glaube ich, die Frau erklärte mir dass dadurch das Nitrit umgewandelt wird und das Wasser wieder verträglich für meine Fischchens sein wird. Nun ist eine Woche um ... und ich habe 2 klitzekleine Babys drin. Jetzt hab ich angst das denen das Selbe passiert wie den anderen 3 Guppys.

Bitte keine Vorwürfe darum das ich hätte 2 Wochen warten müssen eh ich Fische einsetze. A) Das weiß ich jetzt auch und hätte es sehr gerne schon vorher gewusst B) ärgere ich mich sehr darüber das man mir das nicht erklärt hat als ich den Kies, zusammen mit den ganzen Pflanzen, der Muschel, den Filtern und den Fischen gekauft habe. Ich hatte ihr sogar erklärt das ich das Becken jetzt neu einrichte und wollte wissen welche Fische sich vertragen und welche Temp. das Wasser haben müsste. Aber davon, hat mir keiner was gesagt. Zumal wir schon öfters Becken neu eingerichtet haben und noch nie etwas passiert ist. Um so blöder komm ich mir nun vor und um so mehr tuts mir um meine kleinen Fischies leid

Ich weiß im Moment gar nicht was ich tun soll. Wasserwechsel trau ich mich wegen den Babys nicht. Vors Füttern hab ich angst weil mir die Frau erklärte dass es mit dem Nitrit dadurch nur noch schlimmer wird und im Grunde hatte ich gehofft das es dem einen Fisch dann besser geht. Aber er schaut immer aus wenn er denn mal schwimmt, als würde er ne Tonne hinter sich herziehen

Von meinen zwei kleinen Mollys will ich gar nicht erst anfangen. Mein schwarz/weißer starb am Abend nachdem ich das Saftydings ins Wasser gemacht hab und die Weiße bewegt sich nur noch wenig bis hin zu gar nicht.

Genaue Wasserwerte kann ich euch leider nicht mitteilen, da ich kein Set zur Bestimmung habe. Dennoch hier die Sachen die ich weiß.

60l Becken
7 Guppys ( -1 der nur noch am Boden herumliegt )
1 Wels
1 Molly ( es waren mal 2 )
2 Innenfilter 5 Watt (45l)

ich habe euch mal noch drei Fotos beigelegt, einmal meine süße weiße Molly, der arme Guppy -tropf am Boden und das vom gesamten Becken.

Ich hoffe wirklich sehr das mir hier irgendjemand nen Tipp geben kann, oder mir weiterhilft was ich jetzt am besten mache um meine Fischies zu retten.

Danke fürs lesen und sorry für den laaaaaaaaangen Text.

Ganze Becken
http://foto.arcor-online.net/palb/al...6261646336.jpg

Meine kleine Molly
http://foto.arcor-online.net/palb/al...6238366662.jpg

Mein kleiner armer Guppy
http://foto.arcor-online.net/palb/al...3033636165.jpg
Jelly ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.09.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.09.2012, 18:29   #2
austrene
 
Registriert seit: 06.12.2011
Ort: Moers
Beiträge: 93
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
Ich kann dir nicht sagen was sie genau haben, aber Wasserwechseln ist immer eine gute idee. Die kleinen können ruhig angesaugt werden und im Eimer landen von dort kriegst du sie wieder ins Becken. Oder nimm einen Kescher und halte ihn vor den schlauch.
austrene ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2012, 18:33   #3
simchen
 
Registriert seit: 18.09.2012
Ort: Ostfriesland
Beiträge: 63
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

huhu ;-),
ich meine das es evt. an den 2 filternb liegt ?

wenns mein AQ wäre, würde ich evt. mal beide filter nebeneinander ziemlich oben befestigen, wie das eben so macht ( 0-8-15) ...

das die jetz was hätten die fischlies göeub ich auch nicht, zumindest seh ich nichts was anlass zur sorge gäbe.

wasserwechsel etwas häufiger machen...wäre wie mein vorgänge(in) sagt auf jeden fall kein schaden...
ansonsten nochmal mit proben zum händler für nen wassertest.. und die werte bitte aufschreiben und hier benenen.

aber schönes aquarim hast du jedenfalls.
simchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2012, 22:35   #4
Babsy
 
Registriert seit: 19.08.2011
Ort: Krefeld
Beiträge: 108
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jelly,

wie geht es denn Deinen Fischies jetzt?

Ich gehöre auch erst seit 1 Jahr zu den stolzen Aquarienbesitzern und weiß wovon Du redest!

Ich habe damals Denitrol empfohlen bekommen und angewandt. Ich musste Wasser wechseln wie eine Blöde, aber kurz vor dem Aufgeben hat es dann funktioniert.

Da ich jetzt auch immer wieder Platybabies habe, kann ich nur bestätigen: Wechselwasser vor dem Auskippen auf Babies durchsuchen und wenn, dann einfach wieder zurücksetzen.

Wird schon klappen!!

LG

Babsy
Babsy ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 00:11   #5
NebelGeîst
 
Registriert seit: 14.02.2012
Ort: Karlsruhe
Beiträge: 3.218
Abgegebene Danke: 41
Erhielt: 196 Danke in 115 Beiträgen
Standard

Hi,

bei Nitrit im Fischbecken kann es hilfreich sein, minimal Salz zuzugeben. Ein Teelöffel reicht schon. Vorher in Wasser auflösen und dann nach und nach ins Becken geben. Das Verhindert die Aufnahme in den Fisch, falls noch Nitrit in erhöhten Konzentrationen vorhanden ist.
Mit Welsen kenn ich mich nicht aus, ob der passt oder nicht, kann ich daher nicht sagen...
Mollys sind keine Einzelgänger, auch mehr als zwei sollten es schon sein. Andererseits sind dann zwei sehr vermehrungsfreudige Arten in einem kleinen Becken..
Entweder den Molly ganz raus oder nochmal welche nach holen (und Nachwuchs immer abfischen und abgeben, wenn sie sich nicht selbst um ihren nachwuchs kümmern).
NebelGeîst ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 09:45   #6
sarah120l
 
Registriert seit: 01.09.2012
Ort: Viersen
Beiträge: 72
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hallo Jelly

Wir haben die Nitrit Nitrat werte auch runterbekommen in dem wir viele Teilwasserwechsel gemacht haben. Das schadet nicht.
Zu den Filtern kann ich Dir leider nicht viel sagen
Aber mit Mollys fühlen sich auf die Dauer in einem größeren Aquarium wohler. Die Erfahrung hab ich auch schon gemacht.
Beim Futter ist weniger manchmal mehr. Und ich würde nicht nur Futtertabs verwenden, sondern auch mal Frostfutter wie Mückenlarven. Die finden Guppys und Mollys richtig Klasse. Zumindest meine.
Darf ich fragen was du für einen Wels hast?
Lass dich nicht entmutigen. Das schaffst du schon. Und ich denk mal es wir dich keiner angreifen, weil die meisten von uns mal angefangen und auch Fehler gemacht haben. Aquaristik ist gar nicht sooo einfach wie viele sich das Vorstellen. Du baust da ja ein komplettes Ökosystem auf. Wichtig ist das du möchtest dass es Deinen Fischen gut geht. Dann wird das schon.

LG Sarah

Geändert von sarah120l (22.09.2012 um 09:46 Uhr) Grund: Was vergessen
sarah120l ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 11:25   #7
Jelly
 
Registriert seit: 19.09.2012
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich find das ganz lieb von euch für die Tips

Also mit meiner kleinen Molly werde ich das wohl so machen, das da noch ein paar dazukommen und die dann hoch ins große 104l Becken kommen. Ich will nicht das mir meine Kleine eingeht nur weil sie allein ist :/

Das Wasserwechseln werde ich wohl bis nach dem Besuch bei Obi wegen den Wasserwerten verschieben. Dann hab ich genauere zahlen und kann euch mitteilen wie die Werte "jetzt" sind. Dann verfälsche ich das Ergebnis nicht.

Zu dem Wels, Ohje ich muss gestehen dass ich gar nicht weiß was für ein Wels das ist. Ich weiß nur das der in das kleine Becken gar nicht rein gehört weils ein großer Wels wird. Aber auch hier, wenn er die Größe erreicht hat dann kommt er hoch ins große Becken und ich muss mich nach "kleinen" umsehen.

Das mit dem Futter war ein sehr guter Tipp. Ich bin gestern noch los geflitzt und habe mir einmal Taps geholt, eine kleine Dose Babyfutter und Mückenlarven. Das Hauptfutter "guppy gran" bekommen sie ja auch noch. Aber nicht das ihr denkt die bekommen jetzt jeden Tag jeweils ne Handvoll von jeder Dose. Immer schön im Wechsel alle 2 Tage ein kleines bisschen.

Die letzte Woche konnte ich ja leider gar nicht füttern. Die Frau vom Obi meinte dass das jetzt das schlechteste wäre was ich meinen Kleinen antun könnte.

Und hallo Babsy

Ja ich finde das immer sehr tragisch wenn die Kleinen sterben. Meine Tochter hängt da auch sehr dran. Und um so schlimmer finde ich es dann, wenn aus meiner blöden Unwissenheit heraus passiert ist. Aber so was passiert mir wirklich nur einmal. Sollte ich noch einmal ein Becken neu einrichten, wird es gaaaaanz anders und viel ruhiger ablaufen.



Danke für die Antworten und ich melde mich heute Nachmittag mit den Werten zurück.


Ps: Mit einem Foto von Hugo ... Dem "irgendwas"-Wels


LG
Jelly
Jelly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 11:39   #8
muzz
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.443
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 8 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Tach,

mal am Rande: Der Filter der auf die Wasseroberfläche "regnet" treibt dir gehörig CO2 aus, das ist gar nicht gut fürs Pflanzenwachstum....
muzz ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 13:00   #9
Knut
Gesperrt
 
Registriert seit: 08.02.2003
Ort: Velbert, NRW
Beiträge: 1.750
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
Zitat:
Zitat von muzz Beitrag anzeigen
mal am Rande: Der Filter der auf die Wasseroberfläche "regnet" treibt dir gehörig CO2 aus,
erklär mal, wie er das macht, bitte.

Gruß Knut
Knut ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2012, 13:20   #10
muzz
 
Registriert seit: 17.03.2011
Ort: Berlin
Beiträge: 1.443
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 8 Danke in 6 Beiträgen
Standard

Tach Knut,

wenn ich Wasser auf Wasser regnen lassen -> zusätzliche Wasserbewegung unterhalb des Wasserspiegels. Zusätzliche Wasserbewegung unterhalb des Wasserspiegels -> mehr Wasser als OHNE diese zusätzliche Wasserbewegung kommt an die Oberfläche -> Wasser an Oberfläche -> stärkerer Gasaustausch als OHNE die oben angesprochene zusätzliche Wasserbewegung. Stärkerer Gasaustauch -> stärkerer CO2-Verlust. Ich hab meine Hausaufgaben schon gemacht Knut. Bei der kleinen Oberfläche eines 60-Liter-Beckens fällt das zusätzliche Geplätscher meiner Erfahrung durchaus ins Gewicht. Ich sehs ja an meinem CO2-Gehalt im 160er Becken in Abhängigkeit davon wie sehr die Strömung "rumplätschert" oder eben auch nicht, habs über Wochen ausprobiert.
muzz ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.09.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
fische, guppys, molly, nitrit, wasser

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine armen fische ! minni1212 Archiv 2010 15 14.11.2010 20:59
Meine armen Pflanzen! Hilfe! nitroexpress Archiv 2009 4 22.11.2009 23:23
Meine armen Pflanzen... Wernherr Archiv 2004 2 15.05.2004 17:38
Meine armen Leopardpanzerwelse.... SonGoku Archiv 2004 11 23.04.2004 09:40
Meine armen guppies Damera Archiv 2001 19 27.11.2001 00:08


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 18:10 Uhr.