zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.10.2012, 03:12   #1
el chico
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Tanganjika Becken

Hallo ,
Ich bekomme balt ein 125 l Becken von Juwel .
Aus diesem Becken würde ich seh gerne ein Barschbecken machen da ich schon gelesen habe das man Malawis für dieses Becken größe nicht nehmen kann, habe ich mich endschlossen ein Tanganjikabecken daraus zu machen .
Nun habe ich ein paar fragen .
1.Wie bekomme ich die perfekten Werte ? ( spezille aufbereiter ?)
2. Als Bodengrund natürlich Sand wie auch in mein anderen Becken nur welche eignet sich am besten ?
3.Welche Steine kann ich am besten nehmen? ich will nicht unbedingt Lochgestein der gefällt mir persönlich garnicht .
4. Was fütter ich am besten ?
5 Welche Besatz ? ich habe ein paar Vorschläge. Wenn was nicht gut sein sollte bitte sagen und mir bitte sagen was falsch ist und welcher Besatz geeignet ist
hir meine Vorschläge:
Vorschlag 1 :
Ein Pärchen Julidochromis transcriptus
Lamprologus occelatus (2m /4w) Oder weniger ?

Vorschlag 2:

Lamprologus occelatus (2m /4w) Oder weniger ?

Neolamprologus caudopunctatus (2m /4w)

Vorschlag 3 :
Lamprologus occelatus (2m /4w) Oder weniger ?

Ein Pärchen
Telmatochromis vittatus

Vorschlag 4:

ein Pärchen Lamprologus leleupi
Lamprologus occelatus (2m /4w) Oder weniger ?


So das waren meine Vorschläge wenn ich ein bessern habt schlagt ihn bitte vor können auch ganz andere zusammenstellungen sein oder fische ?
Aber aufjedenfall Tanganjika .
Wie gesagt das Aquarium hab ich noch nicht das werde ich mir erst anfang Dezember holen .
MfG Miguel
Ps: wenn ihr gute Seiten Über Tanganjika habt Bitte link






el chico ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.10.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.10.2012, 08:52   #2
chris j.
 
Registriert seit: 17.10.2012
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Deine Vorschläge klingen alle sehr vernünftig.
Abstand würde ich von dem Vorschlag nehmen mit den leleupis.
Ich habe gute Erfahrungen gemacht mit J. Transcriptus und eine Schneckenbuntbarschart am besten eine Art die sehr Schneckenhaus treu ist. Oder eine Kombination mit N. Caudopunctatus.

Zu den Steinen wurde ich zu Porphyr oder Granit raten.

Eine sehr gute Seite ist www.cichliden.net
chris j. ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2012, 15:25   #3
el chico
 
Registriert seit: 02.08.2012
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ,
erstmal danke für die Antwort .
Ich guck mir dan die 2 Arten noch mal genau an also die J. Transcriptus und die N. Caudopunctatus.
Welche schneckenbuntbarscharten kannst du empfehlen ?
Und wie ist das mit dem Wasser ? wie bekomm ich das so hin ?
MfG Miguel
Ps. Ich habe mich grade bissien über die N. Caudopunctatus belesen sind es auch schneckenbuntbarsche ?
Ist es dan Möglich so ein Besatz zu haben :
ein Pärchen J. Transcriptus
N. Caudopunctatus (2m/4w)

Geändert von el chico (19.10.2012 um 15:51 Uhr)
el chico ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2012, 17:17   #4
chris j.
 
Registriert seit: 17.10.2012
Beiträge: 23
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich habe es so gemeint als größeren Fisch entweder die N. caudopunctatus oder die J. transcriptus und dazu noch eine Schneckenbuntbarsch-Art.
Die N. caudopunctatus sind oppertunische Schneckenbuntbarsche sie leben im Schneckenhaus als auch in Steinhöhlen daher würde ich den Besatz J. transcriptus und N. caudopunctatus nicht empfehlen.
Ich würde dir zu J. transcriptus 1/1 und L. ocellatus 1/3 raten.
L. melagris finde ich persönlich auch noch sehr schön als Schneckenbuntbarsch.

Das mit dem Wasser ist so eine Sache nicht ganz leicht. Viel Strömung und evtl ein Luftsprudler treiben den CO aus.
Hier auch mal was zum Thema: http://www.zierfischforum.info/archi...oehen-wie.html

Die Härte kommt bei mir glücklicherweise aus der Leitung.
chris j. ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.10.2012   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
tanganjika

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wurzel im tanganjika becken smokejumper Archiv 2012 3 05.01.2012 10:47
Tanganjika- Becken saunts Archiv 2011 4 15.08.2011 18:02
Planung Tanganjika Becken HL Archiv 2004 0 24.03.2004 00:52
Tanganjika-Becken Chris1984 Archiv 2003 6 03.11.2003 22:52
Wasserwerte - ok für Tanganjika Becken? Jhonny1984 Archiv 2002 10 02.11.2002 20:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:55 Uhr.