zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.05.2013, 19:54   #1
joy303
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Prachtschmerlen

Ich wollte fragen welche Beckengröße man haben sollte um die zu halten? Macht die Größe der Prachtschmerlen vielleicht auch was aus?
Danke im Vorraus für Antworten
joy303 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.05.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.05.2013, 20:02   #2
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin

Mindestangaben schwanken von Halter zu Halter sehr stark. Ich sage für eine kleine Gruppe von 4 bis 5 Prachtschmerlen sollten es "MINDENSTENS" 150*50*50cm also ab 375 Liter sein.

In Becken unter dieser Kantenlänge kommt es bei kleineren Gruppen von 2-3 Schmerlen sonst nicht selten zu streitigkeiten so das die Fische innterartlich aggressiv werden.

Warum so ein großes Becken? Prachtschmerlen können nicht nur sehr alt werden "15-20 Jahre" sondern auch sehr groß. Theoretisch können sie bei genügend Platz ausreichender Wasserhygiene und TWW und gut im Futter stehend 20-25cm erreichen und sind zudem sehr schwimmfreudige Fische..



Lg Tom

Geändert von tommuh (04.05.2013 um 20:04 Uhr)
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 20:07   #3
joy303
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die Antwort Gibt es noch andere Fische die Schnecken massenweise fressen und auch in kleinere Becken passen ?
joy303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 20:15   #4
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

So so, Schneckenplage... es gibt Fische die ausschließlich von Schnecken oder harter Nahrung leben wie z.B Kugelfische aber diese sind permanent auf Schnecken und Co angewiesen um ihre Zähne abschleifen zu können und auch wenn du denkst das du genug Schnecken hast werden sie bald alle weg sein und die Tiere werden weil ihre Zähne immer länger werden und ihre Kiefer nicht mehr richtig öffnen können auf dauer sterben.

Eine andere und harmlosere Alternative ist die Raubturmdeckelschnecke über die du wie auch über Schneckenplagen hier genug Info im Forum findest.

Suchfunktion sei dank :-)

Viel Spaß beim einlesen ;=)

Lg Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 21:11   #5
Michael SLS
 
Registriert seit: 17.10.2011
Ort: Saarlouis
Beiträge: 503
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hi joy..

Welches Becken hast du denn?
Michael SLS ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.05.2013, 21:14   #6
Tetraodon08
Standard

Hallo,

eine einfache Regel lautet:

viel Futter - viel Schnecken
wenig Futter - wenig Schnecken

Über die Futtermenge kann man sehr schön die Vermehrung steuern.
Tetraodon08 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 01:27   #7
joy303
 
Registriert seit: 28.04.2013
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Michael mein Becken müsste so um die 80l (brutto) haben. Ich finde diese Raubturmschnecken aber ganz interessant (billig und effektiv ). @Tetraodon Das lustige ist das ich sehr wenig fütter aber die Schnecken haben ja noch meine schönen Pflanzen
joy303 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.05.2013, 09:58   #8
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Es könnte auch sein das du mal sehr großzügig mit Flüssigdünger warst und du im Moment überflüssig viele Algen im Becken hast die auch Schneckenplagen nach sich ziehen können, das kann man recht schnell mit TWW und Schwimmpflanzen bekämpfen die durch ihr schnelles wachsen überflüssige Nährstoffe aus dem Wasser ziehen.

Aber Helenas sind immer eine gute Alternative, wenn sie Schnecken erwischen ist es ein schöner Nebeneffekt das sie diese fressen und später lassen sie sich problemlos mit Welstabs oder normalen Fischfutter ernähren.

Es gibt aber auch einige Schneckenarten die recht gute Algenvernichter sind wie die Stahlhelmschnecke die ich z.B in meinen Gesellschaftsbecken verwende. Bei einer dichten bepflanzung und 15 dieser flaschendeckelgroßen Schnecken auf 240 Liter habe ich das letzte mal im Dezember den Scheibenreiniger in diesen Becken benutzt.

Diese vertragen sich übrigends nicht mit den Helenas
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.05.2013   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
bodenfisch, prachtschmerle, prachtschmerlen, schmerlen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Prachtschmerlen cotte Fische 0 30.03.2013 16:02
TDS - Prachtschmerlen November Rain Archiv 2004 2 23.02.2004 20:57
Prachtschmerlen..... Katjamatthi Archiv 2004 0 28.01.2004 13:28
Prachtschmerlen Guppy4 Archiv 2003 9 15.05.2003 10:42
prachtschmerlen keev Archiv 2002 15 19.09.2002 15:57


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 18:14 Uhr.