zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.06.2013, 21:49   #11
Tetraodon08
Standard

Hallo,

mir wurde damals gesagt, dass man keine weiche Unterlage bei einem Rahmenbecken benutzen darf.
Durch die Elastizität der Unterlage kann es zu Spannungen im Rahmen kommen, was dann einen nicht ganz so positiven Effekt hat.
Ob es wirklich so ist, kann ich nicht sagen.
Evtl. weiß jemand, ob das so stimmt. Würde mich schon interessieren.
Tetraodon08 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.06.2013   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.06.2013, 21:58   #12
h-andi
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Abend
Das ist richtig, der Rahmen muss absolut stabil stehen und darf nicht schwammig aufliegen. Das könnte absolut in die Hose gehen. Denn der Rahmen ist dafür konzeptiert, eben genau das zu erfüllen wie auch bei einer Schaumstoff-Unterlage beim reinen Glasbecken, er soll unebenheiten ausgleichen
h-andi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 23:01   #13
snoopy01
 
Registriert seit: 05.09.2010
Ort: Villach
Beiträge: 119
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 10 Danke in 6 Beiträgen
Standard

hi
Zitat:
mir wurde damals gesagt, dass man keine weiche Unterlage bei einem Rahmenbecken benutzen darf.
Die einzige mir bekannte Quelle für diesen Nonsens sind die Garantiebedignungen eines bekannten Herstellers von Rahmenaquarien. Firma Jawol oder Jubel oder so ähnlich. Aus meiner Sicht ein Marketing-Gag zur Sicherstellung einer unique selling position, mit "normalen" Aquarien wäre man ja vergleichbar mit anderen und könnte die unverhältnismäßig hohen Preise wohl nicht halten.
Rahmenauflage hat Nachteile gegenüber gebetteter Vollauflage.
Die völlig unnötige Belastung der Bodenscheibe ist nur ein Punkt.

Zitat:
Durch die Elastizität der Unterlage kann es zu Spannungen im Rahmen kommen,
Das Gegenteil ist der Fall. Es wird jede größere Unebenheit im Rahmenbereich voll auf das Glas übertragen und zwar genau dort, wo ohnehin ein Spannungsmaximum besteht. Und wie will man die Ebenheit der Rahmenauflagefläche am Unterbau festmachen? Gar nicht, geht nicht mit üblichen Heimwerkermethoden. Eine weiche Zwischenlage (muß nicht zwingend elastisch sein) würde das Problem entschärfen.
Siehe dazu http://******-ing.de/Statik/glas.htm -4-seitig gelagert Scheibe. Man sieht deutlich den Spannungsanstieg im Randbereich, dort wo eben der Rahmen sich befindet.
Dazu eine FEA der Seitenscheibe auf http://heli.power-dreams.com/schrags...nes-aquariums/ wo auch die Seitenscheibe im unteren Bereich höher belastet ist. Wenn nun gerade in einem ohnehin mechanisch belateten Bereich Zusatzlasten aus Unebenheit eingeleitet werden, finde ich das nicht wirklich prickelnd.
Eine weiche Zwischenlage würde Unebenheiten ausgleichen und die Lasten gleichmäßig ohne lokale Lastspitzen ableiten.
Ebenso würde eine weiche Stütze der Bodenscheibe deren Belastung mindern.
Zitat:
Denn der Rahmen ist dafür konzeptiert, eben genau das zu erfüllen wie auch bei einer Schaumstoff-Unterlage beim reinen Glasbecken, er soll unebenheiten ausgleichen
Im Regelfall tut der Rahmen genau das nicht. Die Dinger sind doch alles andere als biegesteif, die Last geht voll auf das Glas. Deswegen soll der Rahmen rundum eben aufliegen oder wie geschildert auf einer weichen Zwischenlage.
Die Wirkung von weichen Zwischenlagen kann man übrigens schön sehen auf http://heli.power-dreams.com/estrich-lasteinleitung/ wo Punktlast aus Möbelfüßen zur Flächenlast am Estrich werden.

AQs mit Rahmenauflage sind übrigens nach DIN vorgesehen, allerdings mit verstärkter Bodenscheibe.
Es muß sich jetzt aber niemand sorgen wegen irgendwelcher Lastspitzen oder so, im Regelfall haben AQs recht beachtliche Sicherheit gegen den reinen Wasserdruck und sind eher auf Betriebstauglichkeit ausgelegt.

Schönen Tag noch.
snoopy01 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 23:14   #14
h-andi
 
Registriert seit: 02.10.2010
Ort: Bayern
Beiträge: 3.044
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Abend
Deine These mag bei den alten Rahmenbecken stimmen, nicht mehr aber den neuen, die einem Rahmengitter gleichen, sprich Quer und Längsstreben im Rahmen integriert und die Bodenplatte mit entlasten. Einzige Marke Jubel ? Du irrst, Mittlerweilen gehen auch andere Hersteller auf die Rahmenbecken über, auch die gute alte Fa. Eh...

Geändert von h-andi (25.06.2013 um 23:19 Uhr)
h-andi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.06.2013, 23:29   #15
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.549
Abgegebene Danke: 162
Erhielt: 303 Danke in 221 Beiträgen
Standard

Hallo,

ääh, jetzt hätte ich mal eine Frage dazu zu der Funktion des Rahmens weil das Becken "hängt" ja sozusagen zwischen Tisch und Rahmen, ich meine dass es da noch einen Milimeter Platz gibt. Jedenfalls bei dieser genannten Marke wie Jawol oder Jewul oder sowas ähnliches.
Deswegen wundert es mich dass man da keine Matte braucht
Hatte auch so ein Becken von der genannten Marke, das ist mir heute vor einer Woche geplatzt (schließe es aber nicht auf die fehlende Unterlage oder den "Rahmen"!!!)

Jetzt mal ne ganz andere doofe Frage, was mich mal interessieren würde. Was ist denn eine Kiesblende? Hat die dieselbe Funktion?
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.06.2013, 09:58   #16
hbmänchen
 
Registriert seit: 17.03.2013
Beiträge: 1.142
Abgegebene Danke: 2
Erhielt: 50 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Aquarium unterlage sollte klar sein da gibt es 2 gründe bei Aquarien mit rahmen ist auf jedenfall die Garantie weg und es ist auch kontraprotugtif da es den zweck des Rahmens (unebenheiten ausgleichen) hinfällig macht

Kiesblende ist reine optik da sieht man halt den kies vorne neben und hinten nicht (ich habe immer eine kieblende dran )
Aquarium mit kiesblende
Click the image to open in full size.

Geändert von hbmänchen (26.06.2013 um 10:00 Uhr)
hbmänchen ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
aquarium, eheim, unterlage

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Aquarium Unterlage Corydoras27 Archiv 2011 2 30.06.2011 15:28
Unterlage für Aquarium? (mit Foto) AxelG Archiv 2003 6 14.01.2003 10:13
Aquarium Unterlage Friedhelm Koberstein Archiv 2003 9 08.01.2003 00:53
Unterlage fürs Aquarium Olli G. Archiv 2002 8 08.04.2002 21:01
Aquarium Unterlage notwendig? Volker77 Archiv 2001 30 08.08.2001 21:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 21:45 Uhr.