zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 29.08.2013, 16:50   #1
sabine*
 
Registriert seit: 10.03.2013
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Juwel Lido 200

Hallo!

Nachdem alles mit Regalbau und Maßaquarium und hin und her immer komplizierter statt einfacher wird, werde ich nun doch einen anderen Platz zum Aufstellen meines neuen Aquariums finden bzw. habe ich ihn scheint`s schon gefunden.

Dort ist genug Platz für ein Juwel Lido 200 - nun ist ja der Inhalt viel größer als bei meinem 63 l jetzt, aber die Kantenlänge ist ja in etwa gleich.

Wie wählt man denn da den Fischbesatz aus? Bzw. was ist da möglich?
In meinem 63 l hab ich jetzt eine kleine Gruppe Pandawelse, 8 Neons und 3 Platys sowie 2 Rennschnecken-allen geht es gut.

Ich liebe es davor zu sitzen und einfach zu schauen.

Hat jemand von Euch das 200er Lido? Welche Erfahrungen habt Ihr damit ? Und welche Bewohner leben da drin?
Fadenfische würden mich noch interessieren.

Liebe Grüße- bin gespannt auf Eure Berichte
Sabine
sabine* ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.08.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 29.08.2013, 17:05   #2
Mii
 
Registriert seit: 09.04.2013
Beiträge: 2.161
Abgegebene Danke: 134
Erhielt: 128 Danke in 87 Beiträgen
Standard

Hallo Sabine,
auch wenn dein Becken jetzt 200l faßt, sind 70cm Kantenlänge für Fadenfische einfach zu wenig. Ich will dir dein Becken nicht mies machen, aber die Fischauswahlmöglichkeiten dürften bis auf ein paar Ausnahmen ähnlich wie bei einem 63l (60x30x35?) liegen. Für die meisten Fische ist nunmal die Kantenlänge (und Tiefe) relevant.

Der Vorteil bei diesem Beckenformat ist, dass du von deinen kleinen Fischen durchaus größere Gruppen halten kannst. 20 C. panda und 20 Neons sollten kein Problem sein. Auch bei den Platys wäre möglich den ein oder anderen Nachwus zu behalten.
Mii ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2013, 17:29   #3
Paradiesfischle
 
Registriert seit: 11.06.2012
Ort: Freiburg
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sabine,

Soll der Besatz so übernommen werden? Wenn ja, würde ich dir sehr zum Aufstocken der Pandawelse, der Platys und Neons raten. Mach aus den Platys mindestens 5, aus den Welsen mind. 8 besser mehr und aus den Neons zwischen 15 und 20 sonst wirken sie nicht wirklich. Wie sehen denn deine Wasserwerte aus, denn die Kombi Neon und Lebendgebärender Platy ist, naja, ungewöhnlich da Platys Gh >15 benötigen Neons GH<15 ein Kompromiss ist da aber möglich. Handelt es sich um das standart Komplettpaket Lido mit Innenfilter usw.? Falls ja, rate ich dir zu einer stärkeren Pumpe, da die standart Juwel-Dinger auf dauer zuwenig Leistung haben für meinen Geschmack. Daher habe ich bei meinem Rio und Lido jeweils ne stärkere Pumpe reingemacht. Das Problem hierbei war dann bei mir eine recht ungünstige Strömung, aufgrund der eher hohen wie breiten Form des Lido. Für deinen bisherigen Besatz stellt das nicht so das Problem dar. Für Fadenfische schon eher. die bevorzugen Gewässer mit wenig Strömung, besonders an der Oberfläche, da reicht meiner Erfahrung nach schon die Strömung der schwächeren Pumpe. Da ich in meinem Lido (allerdings die kleinere Variante) auch Mosaikfadenfische zur Zucht halte habe ich den Ausströmer mit Hilfe eines Schlauchs umgeleitet so dass das Wasser aus ein paar cm höhe waagrecht ins Wasser fällt. So hab ich gute Sauerstoffsättigung, eine mäßige Oberflächenströmung und eine gute Umwälzung des Wassers im Becken.
Meines Erachtens passen die Platys nur bedingt zu den Fadenfischen, da diese z. T. ziemlich territorial reagieren und sich am quirligen Geschwimme der Plattys stören. Für die FaFis brauchst du auch einen starken Bewuchs, den du für die Platys nicht benötigst, die brauchen mehr freien Schwimmraum. Für die Pandas ist Sandboden (oder mindestens ne Sandecke) unverzichtbar.
Paradiesfischle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2013, 19:36   #4
DarkPanther
Mod a.D. auf Zeit
 
Registriert seit: 15.02.2009
Ort: 38***
Beiträge: 7.165
Abgegebene Danke: 7
Erhielt: 52 Danke in 17 Beiträgen
Standard AW: Juwel Lido 200

[QUOTE ] Für die Pandas ist Sandboden (oder mindestens ne Sandecke) unverzichtbar.[/QUOTE]

Moin.

Leider nich ganz richtig.
Panzerwelse können auch problemlos auf Kies gehalten werden.
Dinge wie Bartelschwund usw. sind Märchen und haben eher was mit der Wasserhygiene zu tun.

Panzerwelse zeigen auf Sand nur ein anderes verhalten als auf Kies. Sie gründeln mehr als auf Kies.

Gesendet via Tapatalk vom Samsung Galaxy S3
DarkPanther ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.08.2013, 22:11   #5
Paradiesfischle
 
Registriert seit: 11.06.2012
Ort: Freiburg
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

@DarkPanter,

Danke für die Berichtigung, habe ich nicht gewusst.
Paradiesfischle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2013, 07:01   #6
sabine*
 
Registriert seit: 10.03.2013
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke schon mal für Eure bisherigen Antworten.

Das 63l Becken bleibt bestehen, die Fische ziehen nicht um.

Das habe ich mir gedacht, dass die Kantenlänge wichtig ist - na ja, macht nix, es muss ja nicht unbedingt sein mit den Fadenfischen.
Wenn ich ein 100 cm Becken nehme, sind es nur 25 cm Abstand zur Wand des Kamins- das Kaminfenster läge unter dem Aquarium-ob das nicht zu nahe ist?

Ich bleibe auch gerne bei den anderen Fischen, Hauptsache sie fühlen sich wohl.

Platys und Neons haben kein Problem mit dem Wasser, beide Arten fühlen sich sehr wohl und sind aktiv - mit dem Nachwuchs ist das so eine Sache. Mir macht das schon Sorgen, dass das zu viele werden und ich hier keine Abnehmer finde, daher habe ich nur 3 Männer im Becken, das funktioniert gut, sie schwimmen miteinander herum, hin und wieder zicken sie, aber nicht schlimm.

In meinem 63l leben die Pandas auf Kies (abgerundet und für Bodenfische geeignet), sollten in das neue Becken auch Pandas ziehen, hätte ich gern eine Sandecke, stelle mir die Abtrennung jedoch nicht so leicht vor.

Nur Sand weiß ich nicht, ich möchte gerne schwarzen Grund haben.

Wenn ich nun bei diesen Fischen bliebe, passen dann ein Pärchen Schmetterlingsbuntbarsche dazu?

Ich möcht gern alles richtig machen, den Fischen soll es gut gehen!

Bartelschwund wegen mangelnder Wasserhygenie? Da hab ich jetzt auch etwas dazu gelernt. Warum passiert das denn dann?

Ich wechsle 1x wöchentlich 50% meines Wassers, Nitrittest hab ich auch, da sollte alles passen.
Aber 1x hatte ein Panda plötzlich auch kürzere Bartel, die sind dann nach gewachsen, auf Wasserqualität wäre ich nicht gekommen und könnt ich mir nicht erklären.
Das wär gut, könnt ich das lernen!

Seit es so heiß war (und seit ich mit Düngung begonnen habe, wegen der durchsichtigen Blätter), hab ich Probleme mit Haaralgen bzw. mit durchsichtig werdenden Blättern bei Valisnieren-Wasserpest und Tigerlotus gedeihen prächtig- da arbeite ich noch dran, dass das besser wird.

Liebe Grüße
Sabine
sabine* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2013, 10:26   #7
Paradiesfischle
 
Registriert seit: 11.06.2012
Ort: Freiburg
Beiträge: 121
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von sabine* Beitrag anzeigen

Das habe ich mir gedacht, dass die Kantenlänge wichtig ist - na ja, macht nix, es muss ja nicht unbedingt sein mit den Fadenfischen.

Wenn ich nun bei diesen Fischen bliebe, passen dann ein Pärchen Schmetterlingsbuntbarsche dazu?

Ich möcht gern alles richtig machen, den Fischen soll es gut gehen!
Hallole,

also meines Erachtens geht das Lido für ein Päärchen Fadenfische schon bei guter Strukturierung. Die Kantenlänge könnte zwar gerne größer sein, viel wichtiger ist meiner Erfahrung aber eher ob die Fische Schwimmpflanzen haben, ob sie Unterstände haben und Sichtbarrieren gegeben sind.

Zu den SBBs: Nein, die solltest du nicht mit Platys halten. Die sind viel zu aufdringlich für die SBBs. Ausserden brauchen Schmetterlingsbuntbarsche, besonders M. Ramirezi, weiches Wasser (GH <8) bei denen dir die Platys aber ganz sicher aussteigen. Die Corys sind da auch nicht unbedingt die beste Wahl, da sich die SBBs vom Gewusel sehr gestört fühlen. M. Altospinosus (Bolivianischer SBB) sind zwar alles in allem robuster passen aber auch nicht. Da wirst du ein gezicke zwischen den BSBBs und den Corys haben. Bei mir sind die Schnecken die Leidtragenden. Wenn da eine durchs Revier kriecht gibts erstmal Schneckengeschubste, insbesondere wenn sie ihr Gelege Verteidigen wollen.
Paradiesfischle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2013, 07:56   #8
sabine*
 
Registriert seit: 10.03.2013
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Morgen!

Das Becken steht -juhuuuuu - es sieht riesig aus - eh klar im vergleich zum 63 l .
Schwarzer Quarzkies (1-2mm, abgerundet) ist drin, 1 große Pflanze, die tatsächlich jetzt schon bis an die Oberfläche reicht und eine Anubis auf einer Wurzel, die Wurzel ist mittels Saugnapf an der Scheibe befestigt, schaut super aus-diese Wurzel war natürlich schon gewässert.
2 Wurzeln wässern noch, eine davon schon länger in Hinblick auf den Neukauf, die andere seit gestern, diese färbt das Wasser kaum, kann wahrscheinlich auch demnächst ins Becken.
Bepflanzt werden muss das Becken natürlich noch tüchtig-ich möchte anspruchslose grüne Pflanzen, die aber natürlich auch hübsch sein sollen.
Eine CO2 - Anlage hat man mir gestern noch empfohlen, das überlege ich noch bzw. muss man schauen, ob ich die wirklich brauche.
Jetzt lass ich mir mal Zeit, das bEcken soll sich schön einlaufen, es wird immer wieder was dazukommen und dann in 5-6 Wochen werden die ersten Bewohner umziehen.
1-2 der Fische aus dem 63l Becken dürfen/müssen ins große Lido umsiedeln, ein Platy- Rambo ) und vielleicht noch ein zweiter, mal sehen und jetzt überlege ich , welche Fische noch rein sollen-!

Ich freue mich sehr,sehr,sehr!!!!!

Liebe Grüße
Sabine
sabine* ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 31.08.2013, 08:40   #9
Inguiomer
 
Registriert seit: 25.11.2011
Ort: Dümmerlohausem
Beiträge: 1.484
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi

Also ob das Becken für Zwergfadenfische groß genug ist, kann ich nicht sicher sagen, hängt stark von der Beckeneinrichtung, aber auch vom Charakter der Fische ab. Wenn die Fafis gefallen, wie wäre es mit Honigguramis, die bleiben noch etwas kleiner, da sollte ein Trio sicherlich gut machbar sein. Zu so kleinen „Eyecatchern“ passen natürlich nur kleine „Beifische“. Rasboras oder Perlhunbärblinge würden sich anbieten, auch Espes Keilfleckbarben. Dornaugen oder (nicht ganz Stilecht aber kein Problem) Zwergpanzerwelse oder Orgitterharnischwelse runden die Sache dann ab. Klar ein Großes Aquarium mit sehr kleinen Fischen, macht auf den ersten Blick einen komischen Eindruck, aber zum davor sitzen und beobachten ist die Sache sehr Reizvoll.

Grüße

Ingo
Inguiomer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.09.2013, 06:20   #10
sabine*
 
Registriert seit: 10.03.2013
Beiträge: 36
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für deinen Vorschlag, das werde ich mir auch noch durch den Kopf gehen lassen!

Liebe Grüße
Sabine
sabine* ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.09.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gesellschaftsbecken Juwel Lido 120l Collage Becken von 97 bis 160 Liter 6 27.01.2013 20:11
Besatzfrage Juwel Lido 120 Kate1983 Archiv 2011 16 19.10.2011 22:09
Juwel Lido 120 geplant Ifoly Archiv 2011 3 24.08.2011 22:04
Neues Juwel Lido 120 besetzen T-REX Archiv 2010 8 24.06.2010 09:33
Juwel Lido 120 Nemo78 Archiv 2010 0 11.02.2010 16:07


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 05:12 Uhr.