zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.10.2013, 18:08   #1
leonore
 
Registriert seit: 15.10.2011
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 19 Danke in 4 Beiträgen
Standard Welches Aquarium?

Hallo,
nachdem ich hier mittlerweile zwei Jahre angemeldet bin und sehr regelmäßig lese, möchte ich mir nun endlich selber ein Aquarium kaufen.
Ich war gestern in allen mir bekannten Zoohandlungen und habe mir verschiedene Becken angesehen. Die meisten sagen mir ehrlich gesagt, rein optisch, überhaupt nicht zu.
Wirklich schick finde ich die Aquarien von " Askoll" nur die kann man nirgendwo bestellen? Der eine Laden hatte die nur in weiß, mir wäre aber schwarz oder rot lieber.
Wie sind die Aquarien von Askoll? Könnte ihr die empfehlen?
Auch noch ganz okay sind die von "Aquatlantis"? Hat da jemand Erfahrungen?
Oder habt ihr noch andere Ideen für formschöne Aquarien? Ich finde die meisten Abdeckungen so hässlich, es muss aber eine drauf, da ich zwei Katzen habe!

Ich freue mich auf eure Tipps und Ratschläge!
LG Leo
leonore ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.10.2013   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 22.10.2013, 19:06   #2
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Moin Leo

Aquatlantis hat was Abdeckungen und Unterschränke betrifft sehr gute Qualität, kann bisher nichts negatives darüber sagen aber auch ein Unterschrank mit weniger Dekoglaß und eine Juwelabdeckung die nicht so massiv verarbeitet ist tut es genau so :-).

Geht es dir im erster Linie um das Design des Beckens? Wenn ja kannst du auch eigene wirklich edel wirkende Kombinationen zusammen stellen. Es kommt halt nur drauf an was du gerne in deinen neuen Aquarium halten möchtest und vor allen was du bereit bist auszugeben.

LG Tom
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2013, 19:58   #3
leonore
 
Registriert seit: 15.10.2011
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 19 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Danke schon mal für die Antwort!
Es geht mir auch ums Design, natürlich soll es nicht nur schön aussehen, sondern auch qualitativ gut sein und vor allem auch tiergerecht!
Ich will ein Aquarium unter 100l, wahrscheinlich wird es ein 54l/60l Becken.
Rein sollen auf jeden Fall Garnelen♡ und vielleicht noch eine, maximal zwei Fischarten, aber die Garnelen sind am wichtigsten .
Als Bodengrund (wenn ich welchen finde) dunkler Sand.
Vielleicht ist selber zusammenstellen wirklich eine Alternative zum Komplettpaket...
Von Preis her habe ich keine Grenzen, wobei ich nicht böse bin, wenn es günstig ist.

Geändert von leonore (22.10.2013 um 20:00 Uhr) Grund: ergänzt
leonore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2013, 20:12   #4
Aquamolly
 
Registriert seit: 17.09.2013
Ort: Lutherstadt Wittenberg
Beiträge: 257
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Sei gegrüßt Leo !

Erst einmal muss ich dir Recht geben, das die Standardbecken mit der schwarzen Abdeckhaube in der sich das Licht befindet wirklich net besonders schön sind, aber am Ende zählt eher wie das Becken eingerichtet ist und welche Schätzchen drin rumschwimmen und ob sie sich wohlfühlen, da guckt man ja doch eher am Deckel vorbei.
Ich weiss nicht was du für dein erstes Becken bereit bist an Kohle hinzulegen, diese Designbecken die man bestellen kann sind ja doch recht teuer. Und mal frech gefragt, willst du ein Designerstück für die Wohnung in dem halt Fische schwimmen oder ernsthaft ein Aquarium unterhalten. Es macht ja doch ein bischen Arbeit mit Pflanzenpflege, Wasserwechsel usw., vielleicht ist da ein einfaches Einsteigerbecken zum Ausprobieren erstmal besser geignet.
Gibt ja auch welche mit Aufsteckleuchten und Glasdeckel. Oder welche mit gewölbter Frontscheibe, die net ganz so albacken daherkommen.
Ansonsten kann ich dir nur empfehlen, selbst ist die Frau und ran an den Schrauber ,
So ein Unterschrank und eine Blende für die Abdeckung ist wirklich schnell zusammengeschraubt (könnt Ihr ruhig glauben Jungens ).

Liebe Grüße
Molly
Aquamolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2013, 20:17   #5
Aquamolly
 
Registriert seit: 17.09.2013
Ort: Lutherstadt Wittenberg
Beiträge: 257
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ein Nachtrag, deine Antwort kam wärend ich schrieb. Warum nimmst du nicht das Dennerle 60l. Das ist doch recht annehmbar. Gibts ja auch als Garnelenstarterpaket, nennt sich dann Complete Plus.
Aquamolly ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2013, 20:17   #6
Bizzi
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Forchheim
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

du hast zwar gesagt, dass es unter 100l sein soll, schlage dir aber trotzdem das Lido von Juwel vor. Sehr gute Quali und eine schöne Optik.

MfG Tobias
Bizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.10.2013, 20:25   #7
tommuh
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 23.06.2012
Beiträge: 2.336
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 4 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Wenn es edel werden soll dann sollte es ganz klar ein Becken mit klarer Verklebung sein. Diese empfinde ich zumindest in der Optik als hochwertiger. Dazu eine LED Hänge oder Aufsetzleuchte und das Becken bleibt dabei oben offen oder wird nur mit einer Glasscheibe abgedeckt. So kann man z.B auch Schwimmpflanzen von oben betrachten.

Ein unauffälliger HMF in Schwarz und eine schwarze Hintergrundfolie lassen Technik und Rückseite praktisch verschmelzen, der Heizstab kann hinter der Matte angebracht werden und so ist dein Becken von innen theoretisch clean.
Bei einen 100 Liter Becken kann man auch problemlos ein schon vorhandenes Möbelstück als Stellplatz wählen.

So würde ich es zumindest machen.

Lg Tom

Geändert von tommuh (22.10.2013 um 21:05 Uhr)
tommuh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2013, 00:01   #8
leonore
 
Registriert seit: 15.10.2011
Beiträge: 68
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 19 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Ich danke euch für die Antworten.

@Aquamolly. du hast natürlich absolut recht! Der Inhalt und der Spaß an Pflanzen und Tierpflege steht an erster Stelle. Ich möchte nicht nur ein neues Dekostück in der Wohnung. Vielleicht wäre es wirklich eine Lösung, irgendein Becken nehmen und einen schicken Schrank drumherum bauen...
Der Dennerle 60l gefällt mir schon recht gut und für Garnelen sicher absolut geeignet. Aber wie sieht es da mit Fischer aus? Da ist die Schwimmfläche etwas knapp oder?

@Bizzi Das Lido ist schon schön, aber 120l sind mir eigentlich zu viel. Erstens weil ich häufig umziehen muss und dann habe ich immer bedenken wenn mal was ausläuft... wobei da natürlich auch 20l Ärger machen.

@tommuh selber zusammen stellen ist auf jeden Fall eine Alternative. Ein offenes Aquarium ist mir auf Grund der Miezen zu heikel.

Meine Preisgrenze ist 500€ für das Becken und die Technik, wenn mich das Aquarium "umhaut" würde ich vielleicht auch etwas mehr zahlen. Aber ich denke ein 60l Aquarium bekomme ich für den Preis mit Technik.
Auf jeden Fall werde ich am Wochenende nochmal Garnelen essen gehen, wer weiß ob ich das dann noch kann, wenn diese süßen Kerlchen in meinem Aquarium grasen... :/
leonore ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2013, 06:47   #9
Jezziez
 
Registriert seit: 11.06.2013
Ort: Schorndorf
Beiträge: 192
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich hab ja nur nen Kafi und Garnelen im Dennerle 60er drin, aber wenn der Kafi nicht wäre, denke ich schon, dass man "Nano"-Fische drin halten kann. Er ist halt nicht so breit wie ein normales 54 L Becken sondern eher hoch, aber ich fand das schön so.
Jezziez ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.10.2013, 18:30   #10
chicorico14
 
Registriert seit: 26.01.2012
Ort: Sangerhausen
Beiträge: 162
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!
Also wenn 500Euro die Grenze bilden,da bekommst Du sicher was ordentliches,auch schon mit Unterschrank.
Guck einfach mal bei Ebay.....
Im Zoohandel zahlst Du unnötig viel.
Aber mit dem Budget würde ich etwas größer einsteigen.
Da hast Du später mehr Spielraum und bist flexibler.
Außerdem ist ein größeres Becken pflegeleichter und unempfindlicher.
Hab mit nem 112l angefangen,dann ein 54er dazu. Später ein 240l Becken.
Seit einem Jahr alles raus und ein 375l angeschafft.
Allerdings gebraucht!
Die Abdeckung war in Buche,also ein Träumchen.......
Hab sie auf arbeit umlackiert in silber,sieht echt edel aus und passt zu den Griffen usw. der Wohnzimmereinrichtung.
Nur Garnelen sind auf Dauer bestimmt auch öde,hatte blaue Floridakrebse mit im Becken,das ist echt ein stylischer Hingucker....

Gruß,Rico
chicorico14 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.10.2013   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
aquarium abdeckung form

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches Aquarium? elayot Technik und Zubehör 11 22.11.2012 14:21
Welches Buch für Einsteiger und welches Aquarium? bine8104 Meerwasser und Brackwasser Forum 3 28.04.2011 09:49
Welches Aquarium und was rein? Totaly New Archiv 2009 4 16.09.2009 20:58
Welches Aquarium bzw. Set? Kugelblitz Archiv 2004 11 08.02.2004 23:47
Welches Laub für das Aquarium? imported_Andreas W. Archiv 2002 6 24.03.2002 14:30


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:39 Uhr.