zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.03.2014, 19:02   #1
Jeanny842
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Plötzlicher Nachwuchs

Hallo

Ich habe mich hier angemeldet weil ich unbedingt ein paar Tipps brauche.

Ich habe ein 54l Aquarium mit 5 Panda Panzerwelsen und eben habe ich durch Zufall zwei ganz kleine Fische entdeckt. Da ich nur die Panzerwelse habe muss es ja Nachwuchs von denen sein allerdings habe ich keine Ahnung was ich jetzt genau machen soll. Zwar hatte ich mich vorher über Fische und Wasser ect reichlich informiert aber über Nachwuchs nicht da ich das weder vor hatte noch damit gerechnet habe. Daher habe ich auch nichts spezielles hier, weder eine Schale um sie da rein zu setzen noch spezielles Futter.

Ich bin auch nicht sicher ob das alle sind aber momentan sehe ich nicht mehr. Muss ich die kleinen den zwingend in einen extra Bereich tun oder kann ich sie auch so drin lassen?

Ich hoffe ich bekomme hier Hilfe, schonmal vielen Dank im Vorraus
Jeanny842 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.03.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.03.2014, 19:48   #2
Flossenheini
 
Registriert seit: 26.04.2004
Ort: Zürich / Schweiz
Beiträge: 78
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Jeanny !

na, das ist ja ein Ding ! Aber mal eine Frage: Hattest Du zuvor nie an den Scheiben Eigelege gesehen ? In der Regel laichen die Panzerwelsweibchen so 1-2 Tage nach einem Wasserwechsel mit etwas kühlerer Temperatur.

Weil die Corydoras in der Regel nicht nur die Eier sondern leider auch die Jungtiere fressen, sollten entweder die Elterntiere oder - wohl in diesem Fall eher - die Jungtiere in ein separates Aufzuchtbecken "verlegt" werden, das nur 6-10 Liter Inhalt benötigt.

Aber es sollte das gleiche Wasser aus dem aktuellen Aquarium sein !!

Für die ersten 25 bis 30 Tage ist ein täglicher Wasserwechsel von ca 20-25 % mit der gleichen Temperatur wie im Becken durchzuführen.

Gefüttert werden die Jungtiere dann in Abständen täglich 4 bis 5 mal etwa mit Artemia-Nauplien und mit (befeuchtetem) feinstem Trockenfutter. Achtung: die Futterreste sollten immer etwa zweimal pro Tag abgesaugt werden.

Soweit mal in Kurzform die Aktionen für die erste Aufzuchtphase !

Viel Glück !!

carpe diem

Ryk
Flossenheini ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2014, 20:09   #3
Jeanny842
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für die Antwort.

Nein ich hatte nichts bemerkt, momentan habe ich aber auch viele Schnecken an den Scheiben.

Einen Wasserwechsel hatte ich so vor ca 4 Tagen. Das hört sich ja doch etwas schwieriger an, dann werd eich morgen gleich mal so ein Becken und Futter besorgen, ich hoffe ich kriege die rausgefischt Die können sich ja ziemlich gut verstecken.

Da muss ich allerdings gleich mal die nächste Frage stellen und zwar hatte ich für ANfang April eigentlich die Renovierung meines Wohnzimmers inkl Laminat verlegen geplant was sehr sehr wichtig ist da mein Sohn an einer Hausstaubmilben Allergie leidet, aber dafür muss ich das Becken dann ganz leer machen, ist das nicht zu viel Stress für die?
Jeanny842 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2014, 20:24   #4
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Jeanny,

warum Streß?

Einfach das Wasser so weit ablassen, dass die Fische gerade noch schwimmen können. Becken in einen Raum tragen, in dem gerade kein Laminat verlegt wird. Das schafft jeder starke Mann und (fast) jede starke Frau!

Dann das Wasser am neuen (provisorischen) Standort wieder auffüllen. Für die Fische ist das nur unwesentlich stressiger als ein Wasserwechsel.

Übrigens würde ich mir das mit dem Aufzuchtbecken gut überlegen, wenn ihr so viel Arbeit habt in der nächsten Zeit. Zum Babys päppeln braucht man Ruhe und Geduld. Vielleicht ist es die bessere Lösung, sie gleich im "großen" Becken zu lassen. Immerhin müssen sie ja schon einige Zeit überlebt haben. Futter finden die beiden Zwerge unter Garantie genug.

Bitte zieh mich aber nicht durch die DSL-Leitung, falls sie doch gefressen werden.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2014, 20:39   #5
Jeanny842
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich danke dir

Ich hoffe das wir das getragen kriegen, als ich mal den Raum gewechselt habe musste ich sogar den Sand rausmachen um es zu tragen Allerdings hatte ich eh neuen Sand reingemacht. Aber ich denke wenn wir zu zweit sind sollte das klappen.

Nein nein, wenn ich die so in dem Becken lasse war es ja meine Entscheidung. Mal schauen wie ich es mache, ich weiß natürlich nicht ob es von Anfang an nur zwei waren und mein Sohn hofft schon dass sie durchkommen.
Jeanny842 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2014, 21:25   #6
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.317
Abgegebene Danke: 598
Erhielt: 637 Danke in 415 Beiträgen
Standard

Hallo,
zum tragen von a nach b würde ich das Aquarium auf ein Brett stellen - dann wird die Bodennaht nicht so belastet.
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2014, 10:38   #7
Jeanny842
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für den Tipp, nur ich glaube ich habe gar kein geeignetes Brett dafür.
Jeanny842 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2014, 11:33   #8
Jeanny842
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich hab jetzt noch einen kleineren gefunden, sind jetzt also schon 3

Ich bin mir aber noch immer nicht sicher ob ich die im Becken lasse oder nicht. Da ich Anfänger bin habe ich echt Angst was falsch zu machen oder was zu vergessen wenn ich sie in ein Aufzuchtbecken tue und die zwei größeren schwimmen schon ganz schön munter umher

Kann ich die eigentlich wenn sie groß sind auch einfach drin lassen? Tut mir leid dass ich da so doof frage aber ich weiß nicht wie das bei Fischen ist wenn die sich untereinander fortpflanzen ?
Jeanny842 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2014, 11:51   #9
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.464 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Jeanny,

die kannst Du auf jeden Fall drin lassen. Inzucht ist bei den meisten Fischen wesentlich unproblematischer als bei Säugetieren. Und eine leichte Aufstockung Deiner Pandas ist auch durchaus sinn voll. 5 Stück ist schon ein sehr kleiner Trupp.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2014, 14:29   #10
Jeanny842
 
Registriert seit: 20.03.2014
Beiträge: 97
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hey,

Vielen Dank, dann ist das ja echt super Ich hoffe es kommen alle durch.
Jeanny842 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.03.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
nachwuchs, panzerwelse

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Plötzlicher NO2-Anstieg - und unbekannter Nachwuchs papi Einsteigerforum 10 01.05.2013 11:12
Plötzlicher Sinneswandel ZinkyWinky Archiv 2004 11 11.04.2004 18:06
Plötzlicher Tod lbarth Archiv 2004 9 04.04.2004 12:25
Plötzlicher Nachwuchs RS-MH Archiv 2003 10 26.04.2003 09:05
Plötzlicher APfelschneckenausflug??? Laria Archiv 2002 4 09.01.2002 13:34


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:05 Uhr.