zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.04.2014, 16:51   #1
Klementine
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Winterthur Schweiz
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Boesemani Regenbögen

Hallo zusammen

Ich habe ein 200 l Becken mit 13 corydoras paleatus, Mosaikfadenfischpaar und einem Ancistrus-Mädchen. Die Regenbogenfische haben es mir nun sehr angetan. kann mir jemand sagen, ob die gut in mein Aqua passen? Wasserwerte sind: Gh14 Kh12 PH 7,5 Temperatur zur Zeit 26 Grad. wie gesagt 200 liter.

Ich wäre für Ratschläge sehr dankbar. Sollte es nicht passen, hättet ihr noch Besatzvorschläge für mich? Es darf ruhig ein bisschen Farbe sein ;-)

Vielen Dank im voraus
Klementine ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 25.04.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 25.04.2014, 21:16   #2
Klementine
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Winterthur Schweiz
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Guten Abend nochmal

Hat keiner eine Idee oder Tips für mich ?
Klementine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2014, 21:36   #3
Fischmama Delko
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

also ich kenn mich leider auch nicht so gut aus. ich hab den lacustris. Aber den hab ich auch nur durch Zufall bekommen, der ist in meinem Becken geschlüpft, hab ihn mit den Pflanzen eingeschleppt

Nur für ihn, hab ich ein größeres Becken gesucht un bin bei 600L gelandet-.-

Aber schau mal hier, sa sollte alles stehn, was du wissen willst.

http://www.aquarium-guide.de/boesema...bogenfisch.htm
  Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2014, 22:10   #4
Klementine
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Winterthur Schweiz
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke Fischmami

Ja, im Aq Guide war ich schon... Eigentlich fehlen ein paar Liter...

Aber wenn das Becken gut strukturiert ist...
Oder der Besatz angepasst wird...
Erfahrungen in der Haltung sind oftmals aussagekräftiger...

Aber, aber, aber.......

Darum hoffe ich auf Antworten...

Schneckinger... Hannah... Funnyfisch... Algerich... Mutz... Fischmami... Ach, wie ihr alle heißt, und den unerfahrensten Anfängern Ratschläge gebt...

Ich wär wirklich dankbar...auch wenn es bedeuten würde, dass ch mir meine Ideen Abschminken kann.
Klementine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.04.2014, 23:13   #5
Purpur
 
Registriert seit: 06.06.2013
Ort: NRW
Beiträge: 258
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,
ich heiße zwar nicht Schneckinger, Hannah, usw., traue mich aber trotzdem mal was zu sagen .

Zu den Regenbogenfischen kann ich dir nichts sagen, da kennt sich Skakkraks sicherlich besser aus, aber ich kann dir was zu den Kontinenten sagen:
An deiner Stelle würde ich, wenn die Regenbogenfische eingesetzt würden, die Corys raus"schmeißen". Dann hättest du schonmal ein Asien / Australien Becken und kein Asien/ Australien / Südamerika Becken!
Ich hatte genau das gleiche wie du vor: Hübsche Regenbogenfische und Mosaikfadenfische, in "meinem" Thema wurde mir das als gute Variante empfohlen.
Nachzulesen hier: klick
Wie gesagt, mit Regenbogen kenne ich mich nicht aus, aber mir wurden 20 Stück empfohlen, allerdings die Diamant- Regenbogenfische (vielleicht wären die eher was für dein Becken? Die würde von der Beckengröße eher passen: klick). Dazu noch ein paar Dornaugen (z.B. statt der Panzerwelse) oder Schmerlen (z.B. Botia Arten) und fertig wäre das Australien-/ Asienbecken.
Wenn du doch keine Regenbogen nehmen willst, könntest du ein Südamerika Becken machen (dann allerdings die Mosaikfadenfische weg ) und für die Mitte bspw. einen Schwarm Rotkopfsalmler einsetzen und für den Boden evtl. noch eine Apistogramma Art, das ist mit Corys aber immer so ne Sache...

Oder dir ist es halt egal aus welchem Land die Fische stammen und du setzt noch einen schönen ruhigen Schwarm Salmler für die Mitte ein.

So, das wars auch schon!
Schönen Abend noch oder Gute Nacht
Purpur ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2014, 00:37   #6
Klementine
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Winterthur Schweiz
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo liebes Forum...

Ich hoffe, ich habe mich immer anständig ausgedrückt. Die nicks, die ich genannt habe, sind mir halt in dem Moment eingefallen... Ohne Wertung...

Ich traue es mich aber fast nicht zu sagen...

Wenn ich euch eine Fischsuppe präsentiere, die ihresgleichen sucht, dann kriege ich Antworten ohne Ende. Teilweise hochqualifizierte Antworten an Leute, die nicht einmal bereit sind, auch nur ansatzweise auf eure Kritik zu reagieren... Ganz im Gegenteil...sogar patzig, unverschämt und beratundsresistent auf euch reagieren...

Ich habe halt keine 20 Panzerwelse mit 7 Buntbarschen, einer unanständigen Crew von ancistren und einem Haufen Von Guppys in 60 Litern ohne Filter zu bieten... Das ist wohl normal..dass Leute Rat suchen, wo man im ersten Satz merkt, die haben sich noch nie mit Lektüre beschäftigt....

Ich bin wirklich bereit, Kritik und Ideen anzunehmen ... Wenn das aber nur möglich ist, wenn ich mich hier benehme, wie 14 und ein Keks.... Dann verzichte ich lieber...

Ich hoffe, dass mein Gefühlsausbruch völlig überflüssig ist, weil Wochenende ist, und all die Leute mit Ahnung und echtem Interesse an Beratung einfach beschäftigt sind...


Ansonsten bin ich hier wohl falsch...

Ich befürchte, jetzt bin ich unten durch...

Ich hoffe, ich irre mich...

Ganz liebe Grüße
Klementine
Klementine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2014, 00:38   #7
Klementine
 
Registriert seit: 04.06.2013
Ort: Winterthur Schweiz
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke Purpur, die Einzige, die sich erbarmte...

Geändert von Klementine (26.04.2014 um 00:42 Uhr) Grund: Falsch geschrieben...
Klementine ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2014, 03:02   #8
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Ach liebe Klementine,

danke für die Nennung, ich fühle mich wirklich geehrt. Nur leider kann ich dir nicht viel dazu sagen, mit Regenbogenfischen kenne ich mich auch nicht aus. Aber schau doch mal auf www.awinternet.de/rbf.html


Fadenfische sind wohl eher ruhige Gesellen, die auch Ruhe brauchen. Also kämen quirlige Salmler nicht in Frage. Vorstellen könnte ich mir Boraras bzw. Rasboras. Aber 100%ig kann ich dir nicht sagen, ob das wirklich passt. Auf jeden Fall sind diese viel kleiner und wären größenmäßig für die Fadenfische keine Kongurrenz im Becken, eine größere Art der Regenbogenfische aber schon. Und es gibt davon eine wunderschöne kräftig rot gefärbte Art. Diese wollte ich selber schon lange haben, finde aber keine.

Guckst du mal hier: http://www.aquarium-guide.de/moskito-rasbora.htm

Vielleicht konnte ich dir ja doch eine kleine Hilfe sein. :-)

Geändert von funnyfisch (26.04.2014 um 03:24 Uhr)
funnyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2014, 05:35   #9
Skakkraks
 
Registriert seit: 12.02.2013
Ort: Flensburg
Beiträge: 746
Abgegebene Danke: 47
Erhielt: 55 Danke in 32 Beiträgen
Standard

Hallo!

Ich habe seit einigen Wochen eine 12er-Grupe Melanotaenia bosemani in einem 240-Literaquarium.Mehr kann ich aus statischen Gründen leider nicht aufstellen.

Ich habe lange und viel darüber gelesen mich mit Mitgliedern der http://www.irg-online.de/ und sonstigen Haltern ausgetauscht.

Es gibt sehr unterschiedliche Ansichten zum Platzbedarf von diesen populären Regenbogenfischen.
Und ich kann nicht eindeutig sagen:"Mach es!" oder "Mach es nicht!"
Ich kann Dir nur meine persönlichen Eindrücke schildern.
Meine sind gerade ca. 6 cm lang, also halbwüchsig.
Sie teilen sich das Becken mit 6 jungen Regenbogenbuntbarschen.Nach der Paarfindung werden das dann nur 1-2 Paare sein.Weiterer Besatz ist nicht geplant.
Sie schwimmen sehr gerne gegen die Strömung und schaffen die 1,20 Meter Länge blitzschnell.
Ich guck mir das genau an und werde sie abgeben wenn ich merke dass es nicht geht.
Ein mögliches Erkennungsmerkmal sind weiße Schnauzen, vom Anstoßen an den Scheiben.Ansonsten kann das natürlich auch von Rangkämpfen oder Pilzinfektionen kommen.

Ich habe schon 15-cm-Tiere gesehen, die waren nicht mehr so flippig wie die Kleinen.Ansonsten hätte ich es nicht gewagt das zu versuchen.Denn das jetzige, jugendliche Schwimmverhalten auf die "Endgröße" übertragen wäre absolut nicht ok in 240 Litern.

Ich kenne aber auch Jemanden, der die Regenbögen seit Jahren in 200 Litern hält.Es sind nur 6.Aber es scheint ihnen sehr gut zu gehen.
Also bitte nicht steinigen oder mich festnageln"Der Skakkraks hat geschrieben 200 Liter reichen, und der hält sie ja selber seit 2 Monaten" !

Ich denke auch Deine Mosaikfadenfische wären unglücklich, weil sie eher ruhig sind und die M.boesemani sie stressen würden.
Das gleiche gilt für die Melanotaenia praecox.
Die würde ich ansonsten allerdings vollkommen vorbehaltlos für Deine Beckengröße empfehlen.
Ich habe sie seit knapp einem Jahr bei ähnlichen Wasserwerten wie Deinen in 240 Litern.Und sie stehen jetzt wo sie größer sind auch wesentlich ruhiger als als Jungfische.

Gruß

Geändert von Skakkraks (26.04.2014 um 05:49 Uhr) Grund: Erläuterung eingefügt
Skakkraks ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.04.2014, 08:07   #10
Schnubbi1711
 
Registriert seit: 22.12.2011
Beiträge: 437
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,

von den Regenbögen habe ich nicht viel Ahnung, aber die Moskitos würde ich nicht mit Mosaikfadenfischen zusammen halten. Die sind da nur teures Lebendfutter....
Schnubbi1711 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.04.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Meine wunderbare Welt der Regenbögen Brilli123 Becken von 97 bis 160 Liter 9 12.10.2012 17:50
Regenbögen mit Würmern? Jolanda Archiv 2008 4 21.10.2008 16:38
Welche Pflanzen bei Regenbögen? Brilli123 Archiv 2008 6 25.08.2008 14:49
Besatzvorschlag Regenbögen Flomon Archiv 2008 2 24.08.2008 19:47
Regenbögen zu Skalaren & Co.? Daniel S Archiv 2002 6 17.11.2002 22:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 11:45 Uhr.