zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.05.2014, 18:58   #1
SchwanD
 
Registriert seit: 23.01.2014
Beiträge: 4
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Axolotl-Aquarium

Hallo liebe Forumsgemeinde,

ich spiele schon länger mit dem Gedanken mir, neben meinem 200 Liter Südamerika-Becken, Axolotl anzuschaffen. Ich konnte nun recht günstig ein gebrauchtes Juwel 300 (350 Liter Fassüngsvermögen) erstehen. Jetzt möchte ich das "Projekt" Axolotl endlich in Angriff nehmen.

Ich habe mich in letzter Zeit im Netz etwas in das Thema eingelesen. Nun würde ich gerne von euch wissen wie ihr eure Axolotl haltet. Mir geht es hier vorallem darum welchen Bodengrund ihr benutzt, was ihr an die Tiere verfüttert. Des Weiteren würde mich interessieren wie ihr eure Axolotl-Becken gestaltet, welche Pflanzen ihr in dem Becken eingesetzt habt und wie viele dieser tollen Tiere in einem 350 liter Becken halten würdet.

Wenn ihr vielleicht das ein oder andere Bild dazu posten könntet würde ich mich sehr freuenClick the image to open in full size.

Vorab schon einmal vielen Dank

Daniel
SchwanD ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.05.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.05.2014, 19:33   #2
Mollyfisch
 
Registriert seit: 03.08.2009
Ort: Waghäusel
Beiträge: 1.902
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 10 Danke in 8 Beiträgen
Standard

Hey,

ich habe leider keine Axolotl mehr, aber vor ein paar Jahren hatte ich 3 Stück in einem 160 Liter Becken.

Als Bodengrund hatte ich damals hellen Sand, aber da kannst du eigentlich alles nehmen, solange es nicht scharfkantig ist. Lotl nehmen nämlich beim fressen oft den Bodengrund mit in den Mund und spucken diesen dann wieder aus. Wenn sie aber mal einen scharfkantigen Stein verschlucken würden, wäre das wahrscheinlich nicht so toll.

Mein Becken war 40cm hoch, deins hat laut Internet 66cm. Da würde sich jetzt jeder Skalarhalter freuen, aber für dich ist es eigentlich unnötig. Um etwas in die Höhe zu kommen könnte ich mir aber einen Aufbau aus größeren Steinen (z.b. Ziegelsteine) vorstellen, du solltest aber auf jeden Fall darauf achten, dass du da zwischen auch größere Zwischenräume hast in denen sie sich verstecken können. Ich glaube ich hatte damals sogar Abflussrohre als Höhlen genutzt.

Pflanzen hatte ich ziemlich viele für ein Axolotl Becken, da hab ich nämlich alles rein was ich so in den anderen Becken abgefallen ist. Zerstört haben die Lotl mir keine einzige Pflanze, aber durch die niedrigen Temperaturen im Winter (~15°) haben sich mit der Zeit die resistentesten durchgesetzt. Mit Wasserpest und Hornkraut machst du sicher nichts verkehrt, ansonsten einfach nach Pflanzen suchen die auch tiefe Temperaturen vertragen.

Gefüttert habe ich anfangs als sie noch klein waren öfters Mückenlarven und anderes Frostfutter, später eher Regenwürmer, Fischfilet (hab ich immer in Würfel geschnitten und dann eingefroren), lebende Fische (v.a. Schwertträger), Axolotlpellets und selten mal etwas Rinderherz.
Mollyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.05.2014   #2 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
axolotl

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Axolotl!? BlackMolly23 Archiv 2012 1 22.04.2012 20:48
Axolotl MoMoHo Archiv 2012 5 11.02.2012 12:31
Axolotl llyana Archiv 2011 0 12.12.2011 19:46
Axolotl DjMiche Archiv 2009 2 31.08.2009 09:49
Axolotl Abrax Archiv 2003 3 13.09.2003 09:30


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:38 Uhr.