zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.07.2014, 19:28   #1
Leviathan
 
Registriert seit: 09.07.2014
Ort: 061xx, 301xx
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Einlaufphase, weißer Nebel am Boden

Hallo,

ich habe am Samstag mein erstes Aquarium gekauft (Nano)
Das Fluval Edge I (23L) mit allen mitgelieferten Teilen.
Da ich absoluter Anfänger bin habe ich mich von einem Verkäufer beraten lassen.
Nährboden und Sand sind mehrfach mit Leitungswasser gewaschen worden, ebenso wie Pflanzen, Wurzel und Deko.
Wie in der Anleitung beschrieben habe ich direkt bei Inbetriebname Nutrafin Aqua plus und Notrafin cycle hinzu gegeben. Die mitgelieferten Produkte clear water und safe water start habe ich ebenfalls nach Anweisung hinzugegeben.
Am Sonntag war das Wasser kristallklar, doch am Montag war an manchen Stellen am Boden ein weißer (fadiger?) Belag zu erkennen. Natürlich habe ich mich sofort auf die Suche bei Google gemacht, allerdings verschiedenste Möglichkeiten gefunden wie zum Beispiel Bakterienansammlungen oder Pilzbefall. Seit Dienstag ist das Wasser eingetrübt. Darauf hin habe ich das safe water start (Biologischer Aquarienzusatz) "abgesetzt" und den Filter auf maximale Leistung gestellt.
Das Problem ist bisher nicht besser geworden und daher wollte ich mal ein paar Fragen an die Profis loswerden. (:

Nährboden: JBL AquaBasis plus
Sand: Colorsand schwarz 0,4mm - 0,8mm
Wasserwerte: Sowohl Leitungswasser als auch Aquarienwasser laut 6in1 Test von Tetra völlig in Ordnung.

Momentan habe ich 3 verschiedene Pflanzen im Becken, plane aber mir diese Woche noch mehr Pflanzen zu besorgen. Die Namen dieser Pflanzen sind mir leider nicht bekannt. Wenn das wichtig sein sollte werde ich noch Bilder hochladen. Vielleicht hilft das.
Kurze Zeit nach dem Einsetzen begannen einige Pflanzen eine leichte Gelbfärbung an einigen Blättern zu bekommen.

Hier einmal meine Fragen:
Was kann ich gegen diesen Belag unternehmen?
Muss ich den weißen Belag mechanisch reinigen oder gibt es irgendwelche Zusätze oder Filtereinsätze, die das übernehmen können?
Kann die Gelbfärbung der Pflanzen darauf schließen lassen, dass die Pflanzen nicht richtig eingesetzt wurden?
Kann ich während der Einlaufphase schon einen Wasserwechsel vornehmen?
Kann es sein, dass der serienmäßige Filter des Fluval Edge I nicht ausreicht?

Hier noch die Bilder dazu

Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.
Click the image to open in full size.

Ich würde mich sehr über Antworten und Vorschläge freuen.

LG Leviathan
Leviathan ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.07.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.07.2014, 20:40   #2
jsurfer185
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Hermsdorf/Thüringen
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo und herzlich Willkommen Leviathan,

Bei dem weißen Zeugs auf deinem Boden handelt es sich um einen Bakterienrasen.
Dies scheint am Anfang normal zu sein und hatte ich auch.
Mache einfach normale Wasserwechel und koche deine Wurzel nochmal richtig aus,dann dürfte sich das so schnell legen wie es gekommen ist. War zumindest bei mir so.

Grüße
Jan
jsurfer185 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2014, 20:43   #3
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.869
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi,

na da hat ja der Verkäufer ein gutes Geschäft gemacht. ;-) Für dich sind die Mittelchen aber nicht nötig. Man kann ein Aqua auch gut ohne diese Mittel betreiben. Oft schaden sie sogar mehr als sie nützen.

Gelbe Blätter könnten auf Eisenmangel deuten. Da hilft ein Eisen Dünger.

Diese weißen Fäden sind, soweit ich weiß, wirklich Bakterien, die wieder von alleine verschwinden, wenn das Becken stabil läuft.

Natürlich kannst du Wasserwechsel vornehmen. Das kann nie schaden. Zum Einlaufen eines Beckens lege ich dir dringend diesen Beitrag ans Herz.

http://www.zierfischforum.info/einst...aquariums.html


Was soll denn mal in das Becken einziehen?
funnyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.07.2014, 23:08   #4
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Leviathan, herzlich willkommen

Nur Geduld, das ist ein super Becken, das kleine Edge, ich habe es auch.
Nur wenn man mit der Hand hinein muss, flucht man ein wenig
Bastel Dir einen guten Schlauch zusammen, um in die kleine Öffnung gut reinzukommen, und saug die Schicht vorsichtig ab.
Aber nicht im Boden wühlen.

Zitat:
Kann es sein, dass der serienmäßige Filter des Fluval Edge I nicht ausreicht?
Dieser kleine Anhänge-Außenfilter ist ziemlich gut.
Zusätzlich hat das Becken ja einen Schwammfilterüberzug am Ansaugrohr im Becken innen.

Bei der Originalbefüllung außen ist ein kleines Kohlesäckchen dabei.
Das hilft Dir vor allem anfangs, dass Dein Wasser schneller klar wird und es auch bleibt.

In der Anleitung steht dann dabei, dass alle Filteranteile alle paar Wochen regelmäßig getauscht werden müssen.
Für die Kohle trifft das auch zu.
Ich habe das alles ersetzt durch ganz normale Filtersteinchen mit poröser Oberfläche, als obere Schicht ein zugeschnittenes Stück grobe, blaue Filtermatte.

Hoffe, Du machst auch eine Beckenvorstellung von Deinem Edge

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 08:20   #5
Leviathan
 
Registriert seit: 09.07.2014
Ort: 061xx, 301xx
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von jsurfer185 Beitrag anzeigen
Hallo und herzlich Willkommen Leviathan,

Bei dem weißen Zeugs auf deinem Boden handelt es sich um einen Bakterienrasen.
Dies scheint am Anfang normal zu sein und hatte ich auch.
Mache einfach normale Wasserwechel und koche deine Wurzel nochmal richtig aus,dann dürfte sich das so schnell legen wie es gekommen ist. War zumindest bei mir so.

Grüße
Jan
Alles klar, werde ich heute Abend in Angriff nehmen. Ich nehme mal an so 30-50% WW müssten reichen oder? Wenn ich zu viel mache ist das ja auch schon wieder kontraproduktiv.

Vielen Dank für den Hinweis!

Zitat:
Zitat von funnyfisch Beitrag anzeigen
Hi,

na da hat ja der Verkäufer ein gutes Geschäft gemacht. ;-) Für dich sind die Mittelchen aber nicht nötig. Man kann ein Aqua auch gut ohne diese Mittel betreiben. Oft schaden sie sogar mehr als sie nützen.

Gelbe Blätter könnten auf Eisenmangel deuten. Da hilft ein Eisen Dünger.

Diese weißen Fäden sind, soweit ich weiß, wirklich Bakterien, die wieder von alleine verschwinden, wenn das Becken stabil läuft.

Natürlich kannst du Wasserwechsel vornehmen. Das kann nie schaden. Zum Einlaufen eines Beckens lege ich dir dringend diesen Beitrag ans Herz.

http://www.zierfischforum.info/einst...aquariums.html


Was soll denn mal in das Becken einziehen?
Ich habe kein Mittel extra gekauft :P
2 waren beim Aquarium dabei und wo die anderen 2 herkommen frage ich mich grade selbst, aber das waren nur so kleine Probepackungen

Werde mich nachher mal mit dem Eisenmangel bei den Pflanzen auseinander setzen. Wäre schade um die schönen....

Für das Becken dachte ich an CPO's. Nicht besonders kreativ und selten aber nach Allem was ich gelesen habe sollen die für einen Anfänger gut zu handhaben und passen von der Größe gut ins Fluval Edge I

Dankeschön


Zitat:
Zitat von Sonnentänzerin Beitrag anzeigen
Hallo Leviathan, herzlich willkommen

Nur Geduld, das ist ein super Becken, das kleine Edge, ich habe es auch.
Nur wenn man mit der Hand hinein muss, flucht man ein wenig
Bastel Dir einen guten Schlauch zusammen, um in die kleine Öffnung gut reinzukommen, und saug die Schicht vorsichtig ab.
Aber nicht im Boden wühlen.



Dieser kleine Anhänge-Außenfilter ist ziemlich gut.
Zusätzlich hat das Becken ja einen Schwammfilterüberzug am Ansaugrohr im Becken innen.

Bei der Originalbefüllung außen ist ein kleines Kohlesäckchen dabei.
Das hilft Dir vor allem anfangs, dass Dein Wasser schneller klar wird und es auch bleibt.

In der Anleitung steht dann dabei, dass alle Filteranteile alle paar Wochen regelmäßig getauscht werden müssen.
Für die Kohle trifft das auch zu.
Ich habe das alles ersetzt durch ganz normale Filtersteinchen mit poröser Oberfläche, als obere Schicht ein zugeschnittenes Stück grobe, blaue Filtermatte.

Hoffe, Du machst auch eine Beckenvorstellung von Deinem Edge

Gruß Sonne
Vielen Dank, es beruhigt mich aus erster Hand zu hören dass der Filter ausreicht. Hatte schon versucht über Google die Filterleistung des Aquariums zu finden aber das war irgendwie eine Sackgasse
Dann werde ich dem Baumarkt wohl oder übel noch einen Besuch zwecks Schlauches abstatten müssen.

Aktivkohle war erst drin und schien erst auch super zu funktionieren. Hatte dann von verschiedenen Usern gelesen dass sie die Aktivkohle lieber rausnehmen da sie in der Einlaufphase auch wichtige Stoffe rausfiltern oder so

Ich würde gerne eine Vorstellung machen sobald die Probleme behoben sind und die Bewohner sich eingelebt haben


Vielen Dank nochmal an alle Antworten!
Leviathan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 17:56   #6
jsurfer185
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Hermsdorf/Thüringen
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leviathan,

als das bei mir damals aufgetreten ist,habe ich fast das komplette Wasser gewechselt. Kontraproduktiv war das meiner Meinung nach nicht,da sich die meisten Bakterien im Bodengrund und im Filter ansammeln.
Von daher dürfte es auch kein Problem sein wenn du einen größeren WW machen würdest. Aber für den Anfang dürften 50% reichen. Wie gesagt,ist ja nichts schädliches dieser Bakterienrasen.

Grüße
Jan
jsurfer185 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 19:42   #7
Leviathan
 
Registriert seit: 09.07.2014
Ort: 061xx, 301xx
Beiträge: 6
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

50% WW ist erfolgt und Wurzel und Deko etc nochmal behandelt. Das Gröbste habe ich "wegsaugen" können. Für den Feinschliff muss ich mir sonst nochmal was aus dem Fachgeschäft holen womit man präzise absaugen kann.
Mir kam beim Saugen auch direkt eine Pflanze entgegen, die ich einfach zurück in den Boden gedrückt habe-
Becken ist (logischerweise) wesentlich klarer geworden.
Danke nochmal
Leviathan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 19:49   #8
jsurfer185
 
Registriert seit: 14.04.2014
Ort: Hermsdorf/Thüringen
Beiträge: 159
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Leviathan,

du könntest dir so einen Mulmsauger aus dem Fachgeschäft holen,das geht natürlich besser als einfach nur mit nem Schlauch,oder du guckst mal bei Ebay,da findet sich auch so manches Schnäppchen
Lass dir aber bloß nicht irgendwelche Chemikalien andrehen,es geht auch ohne
Das mit der Pflanze ist nicht schlimm,passiert mir auch öfter mit meiner Wasserpest,da kommt mal der ein oder andere Stengel entgegen

Das ist doch schön das dein Becken klarer geworden ist und der Rest wird auch noch!

Kein Problem,wir helfen doch hier alle gerne

Grüße
Jan
jsurfer185 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.07.2014, 21:38   #9
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 843 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo,

hatte mir extra einen KLEINEN Mulmsauger mit Schlauch gekauft, aber:
geht nicht, wenn man Steine oder Wurzeln drinnen hat, dann kommt man mit dem starren Rohr nicht darüber, ohne ständig oben am Deckglas anzustoßen.
Das Edge ist ja auch oben geschlossen, bis auf diese Mini-Luke

Seitdem steige ich auf einen Stuhl, und gehe mit Arm und Schlauch direkt hinein. So läuft da sozusagen der Wasserwechsel ab.

Tja, Design vor Funktion, aber hat eben was, das Edge

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.07.2014   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
einlaufphase, nebel, wasser

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
wasser wie nebel. blackmolly007 Einsteigerforum 3 10.10.2012 01:57
weißer Nebel nach TWW Doc. Archiv 2012 12 29.05.2012 22:35
Nebel im Wasser Helios Archiv 2011 7 08.02.2011 19:22
Nebel im Becken ? Bert_H Archiv 2003 4 05.05.2003 01:57
Weißer Belag auf Aq.boden Chris8177 Archiv 2001 4 13.08.2001 16:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:53 Uhr.