zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.08.2014, 21:00   #1
Idske
 
Registriert seit: 09.08.2014
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Unterschiedliche Einfahrtsdauer ?

Guten Abend zusammen

Kann es sein das die Einfahrzeit bei grösseren Becken länger dauert?
Habe mit einem 54l Becken angefangen wobei mir bald klar wurde das ist zu klein, ein 180l folgte, beim kleinen dauerte es nicht lange ( nicht ganz 3 Wochen) und die Werte waren ok es tümmeln sich jetzt 6 Rote von Rio und fühlen sich sichtlich wohl, muss ich beim grösseren mit einer längeren Anlaufzeit rechnen? ( weiss schon immer diese Ungeduld )
Idske ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.08.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.08.2014, 21:10   #2
Danimonster
 
Registriert seit: 14.06.2014
Ort: München
Beiträge: 963
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi,
eine Einlaufzeit ohne Fische bringt dein Aquarium nicht weiter. Irgendwo gibt es dazu hier auch einen Beitrag.
Von Beginn an ein langsames und stätiges Besetzen bringt dein Aquarium und seine Bakterien auf den richtigen Weg.
Wie lange es dauert bis sich alles eingespielt hat hängt nicht von der Größe ab sondern vom Besatz im Verhältnis zum Volumen und der möglichen Besiedlungsfläche für Bakterien bzw. Filtervolum.

Es pinnt sicher noch wer den Beitrag an.
Danimonster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2014, 21:24   #3
Idske
 
Registriert seit: 09.08.2014
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Huhu

Also jetzt bin ich etwas platt, als blutiger Anfänger habe ich zig Seiten über Pflanzen, Wasserwerte etc. gewälzt der Zoohändler war gar der Meinung nach einer Woche könnten die ersten Fische rein, überall hab ich gelesen mindestens 4 Wochen, solange konnte ich als alte Chaostante nicht warten beim 54iger, ging auch gut alles bestens, wenn ich das jetzt richtig verstanden habe bringt es erst was mit Fischen?

LG.Sabine
Idske ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2014, 21:49   #4
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi,

und da ist er schon.....:-)

http://www.zierfischforum.info/einst...aquariums.html
funnyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2014, 22:03   #5
Idske
 
Registriert seit: 09.08.2014
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi Martina

Erst mal danke für die schnelle Antwort, deinen Beitrag hatte ich inzwischen schon gefunden und begeistert gelesen, echt super nur kenn ich echt niemanden mit einem Aquarium ausserdem stehts ja schon eine Woche und nun, doch warten?
Idske ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2014, 22:10   #6
JonnyB
 
Registriert seit: 29.07.2014
Beiträge: 406
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 54 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Hallo,

du musst niemand mit einem Aquarium kennen. Filterschlamm aus einem fremden Aquarium holen ist auch reichlich überflüssig.

Du wechselst am Montag 80% des Wassers und setzt dann wenige Exemplare der ersten Fischart ein (zum Beispiel 5 Panzerwelse),.
JonnyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2014, 22:18   #7
Idske
 
Registriert seit: 09.08.2014
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Huhu,

Leute ihr verwirrt mich, wenn ich das Wasser teste und Nitrit ist ok warum Wasser wechseln, blick nicht mehr durch
Idske ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2014, 22:40   #8
JonnyB
 
Registriert seit: 29.07.2014
Beiträge: 406
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 54 Danke in 44 Beiträgen
Standard

Hallo,

ich gehe von nicht getestetem Wasser aus.

Es könnte aber auch Ammonium im Wasser sein, sehr giftig und die Vorstufe von Nitrit

Geändert von JonnyB (09.08.2014 um 22:45 Uhr)
JonnyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2014, 22:43   #9
funnyfisch
 
Registriert seit: 17.05.2012
Beiträge: 1.870
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hi,

Wasserwechsel sind nie verkehrt.
Im Wasser kann sich nicht nur Nitrit bilden, auch andere Stoffe. Du mußt jetzt sicher nicht unbedingt Wasser wechseln, aber sicher ist sicher.
Mach das besser, so wie Jonny das schon sagte, und hole die ersten Tiere. Und dann beobachten. Sollten die Fische anfangen, sich komisch zu benehmen, nicht erst lange rumtesten, sondern wieder Wasser wechseln.
funnyfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.08.2014, 22:46   #10
Idske
 
Registriert seit: 09.08.2014
Beiträge: 13
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Huhu,

Ok soweit klar aber wie schnell kann das Nitrit hochgehn? Untertags werf ich ja ständig mal einen Blick rein aber was ist wenn das Nachts passiert
Idske ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.08.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
2 unterschiedliche Arten (ZBB) im 180 L Becken? Marcel352 Archiv 2012 4 14.10.2012 20:42
Unterschiedliche Krebse? Tigerbit Archiv 2010 5 02.11.2010 23:12
Unterschiedliche Auslaufrohre von Außenfiltern Tigerbit Archiv 2010 7 19.07.2010 06:56
Warum unterschiedliche Wasserwerte? Chiyo Archiv 2004 9 31.05.2004 10:43
Unterschiedliche Ansichten zu TDS Volker Archiv 2003 19 25.05.2003 19:38


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 01:57 Uhr.