zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 04.11.2014, 20:54   #1
snoopy69
 
Registriert seit: 23.10.2014
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Nano Cube 30l

Guten Abend!!
Ich bin neu hier und habe gleich eine Frage!
Wir wollen unserer Tochter zum Geburtstag ein langersehntes Aquarium schenken!Es soll ein Nano Cube mit 30l Inhalt werden!!
Sie möchte unbedingt ein Kampffisch haben , dazu ein paar Panzerwelse und Zwerggarnelen ! Ich denke aber ,das die Garnelen als Futter enden und die Panzerwelse sich nicht so wohl fühlen in 30 l!
Wer hat schon Erfahrung mit dieser Kombination !Würde mich über Antworten freuen!!!

Will noch erwähnen,das wir absolute Neulinge auf dem Gebiet der Aquaristik sind!!
Schönen Abend noch,

Karina
snoopy69 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 04.11.2014   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.11.2014, 22:33   #2
AnufcDean
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 190
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Nano Cube 30l

Erstmal herzlich Willkommen 😊

Ich habe in einem 25 Liter Cube Red fire Garnelen gehalten und sie haben sich auch prächtig vermehrt und es ist ja ohnehin bekannt das man diese ohne Probleme halten kann. Eines Tages hat mich dann die Idee gepackt einen Betta Splendens zu kaufen, gesagt getan ich bin zum Händler meines Vertrauens gefahren und habe mir einen wunderschönen KaFi gekauft. Als ich dann aber am nächsten Tag von der Arbeit kam lagen Massen an Toten Garnelen auf dem Boden und der KaFi war richtig dick weil er sich so voll gefressen hatte. Viele Leute sagen zwar das nur kein Nachwuchs zu erwarten ist aber meine Erfahren ist das er suchen größere Exemplare geht. Von dem Panzerwelsen würde ich auf jeden Fall abraten. Ich halte sie momentan in einer Gruppe von 9 Stück in einem 54 Liter Becken zusammen mit Red fire Garnelen, aber das ist auch der mindeste Platz den die Corydoras Sterbai benötigen.
Du könntest Garnelen + Schnecken einsetzen, oder einen KaFi mit Schnecken.
Ich persönlich würde mir einen zupfe schönen KaFi suchen und diesen einsetzen und dazu evtl noch einige Schnecken.

Lg Dean
AnufcDean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.11.2014, 23:14   #3
snoopy69
 
Registriert seit: 23.10.2014
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Nano Cube 30l

Hallo,
erst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort!
Ich hab es ja schon geahnt!Ich find die Garnelen ja wirklich süss,aber als Futtertiere sind sie echt zu schade!
Naja Schnecken sind nun nicht so mein Ding!!
Wird es wohl bei einem einzelnen Kampffisch bleiben!!!
Vielleicht hat jemand noch eine Idee!!!
snoopy69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 06:34   #4
Sitha
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Raum Aachen
Beiträge: 779
Abgegebene Danke: 21
Erhielt: 19 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Hi Snoopy,

Das ist übrigens eine Charakterfrage ob ein Kafi an die Garnelen dran geht oder nicht.
Meiner saß in 54 L und ich wollte meine Garnelen selektieren. Also hab ich die Probe aufs Exempel gemacht... Es wird vielleicht gelegentlich mal eine Garnele verspeist worden sein, aber im Großen und Ganzen war das Ergebnis dass ich jetzt 2 Becken mit massenhaft Red Fire habe und alle Leute im Freundeskreis damit versorge ;-)

Liebe Grüße
Sitha
Sitha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 07:13   #5
AnufcDean
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 190
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ja das mag Charakter Sache sein aber man muss sich halt auch bewusst sein das, das nach hinten losgehen kann.
AnufcDean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 07:39   #6
Sitha
 
Registriert seit: 04.05.2014
Ort: Raum Aachen
Beiträge: 779
Abgegebene Danke: 21
Erhielt: 19 Danke in 14 Beiträgen
Standard

Hihi,

Bei mir ist es ja nach hinten los gegangen.... Er sollte in meinem Fall die Garnelen ja ruhig verspeisen.

Ne, aber im Ernst: natürlich sollte man sich bewusst sein, dass beides möglich ist. Völlige Ignoranz oder totale Vernichtung der Garnelen... Oder auch ein "Dazwischen" mit einem gelegentlichen Snack, den zumindest die red Fire (neocaridina heteropoda) locker mit ihrer Vermehrungsrate ausgleichen können. Vorausgesetzt natürlich sie haben genug Verstecke zur Verfügung.

Liebe Grüße
Sitha
Sitha ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 11:13   #7
snoopy69
 
Registriert seit: 23.10.2014
Beiträge: 47
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ,
das werde ich mir nochmal überlegen!So ganz unmöglich scheint es ja nicht zu sein!Da wird sich unsere Tochter freuen!!Hilft es vielleicht,wenn ich die Garnelen eher einsetze und sie somit das Becken und die Verstecke kennen?
Noch eine Frage!Bei welchem Onlineanbieter kann ich schon mit Moos bestückte Wurzeln kaufen?Wer hat damit Erfahrung und kann mir einen seriösen Händler empfehlen?Ich habe leider nicht so mit dem Basteln!:-(
Liebe Grüsse
Karina
snoopy69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 12:23   #8
AnufcDean
 
Registriert seit: 24.02.2014
Beiträge: 190
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Einen Händler der das definitiv hat kenne ich leider nicht, aber könnte mir vorstellen das die bei Garnelio sowas haben.
Es ist aber eigentlich relativ leicht, wenn man sich das Moos kauft und die Wurzel das ganze kann man eigentlich sehr leicht mit einer Angelschnur drauf fest binden.
Ob es unbedingt was bringt glaube ich nicht, aber du kannst es ja einfach mal machen, da die Garnelen Nitrit gegenüber etwas tolleranter sind kann man es meiner Meinung nach bedenkenlos machen. Meine haben bei Werten von um die 1,0 überlebt. Dann haben die Bakterien sich auch Zeit nach und nach an den Besatz zu gewöhnen.

Lg Dean
AnufcDean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 18:50   #9
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Wenn du Neocaridina einsetzen willst, dann wirst du eventuell irgendwann froh darum sein, wenn der KaFi an den Nachwuchs geht.

Bei mir - ohne "echte" Fressfeinde - haben sich die Tierchen innerhalb weniger Monate um über 700% vermehrt.
Ich persönlich werde mir wohl nie wieder (ins neue AQ werden auch keine mehr rein kommen) welche einsetzten, weil die Vermehrung finde ich persönlich einfach zu heftig.


Grüße ~Shar~


edit:
@Wurzeln mit Moos. Würde ich ganz ehrlich selber machen. So kannst du dir im Laden die Wurzeln heraus suchen, die dir von der Form und Größe auch wirklich gefallen und das Moos dann aufzubinden (z.B. mit Nylonschnurr) ist ein leichtes.
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.11.2014, 20:11   #10
Gerhard
 
Registriert seit: 09.11.2009
Ort: Aichach
Beiträge: 1.107
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 10 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Zitat:
Naja Schnecken sind nun nicht so mein Ding!!
Hallo Snoopy

Schade, weil Schnecken sind wirklich fazinierende Tiere.

Gerhard
Gerhard ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.11.2014   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
garnele, kampffisch, nano 30l

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
10l Nano cube Lutz1994 Nano-Becken 4 01.06.2013 16:50
60l Nano Cube fischwanda Archiv 2011 5 04.12.2011 21:22
Nano Cube 30L Platy95 Nano-Becken 2 27.07.2011 09:48
Nano Cube XXL MW? Serious2050 Archiv 2009 1 20.10.2009 23:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:38 Uhr.