zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 27.02.2015, 08:09   #1
Dotty
 
Registriert seit: 27.02.2015
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Königssalmer verhalten sich wie Raubfische

hallo,

ok der Titel ist vermutlich etwas reisserisch gewählt. Ich habe folgendes Problem: vorgestern habe ich mir 10 Amanogarnelen gekauft und sie in mein Becken (120 cm) gesetzt. Darin tummeln sich noch 13 Corydoras Pygmaeus, 6 Albinopanzerwelse, 3 Ancistrus claro (ja, ich liebe Welse) und besagte Königssalmler (11).

Die Königssalmler sind recht aktive Schwimmer, manchmal scheinen sie Scheingefechte auszutragen, aber bislang ignorierten sie den Restbesatzt komplett (auch die Zwergpanzerwelse, die gern mit den Salmlern im Schwarm schwimmen). So fühlte ich mich recht sicher mit den Garnelen.

So und jetzt kommts. Leider verwechseln sie nun die Amanos mit Lebendfutter. Und das, obwohl ich extra die Grössten gekauft habe und sie ebenso lang (teilweise länger!) sind wie die Königssalmler. Ok, es sind schon unzivilisierte Fresser (wenn ich füttere, dann kocht das Wasser, als würde ich eine halbe Kuh in den Amazonas schmeissen).

Hat jemand einen Rat, was ich tun könnte? Sollte ich erst einmal auf das Zufüttern von Lebendfutter verzichten, damit die Königssalmler sich an die Gegenwart der Amanos gewöhnen können? Die armen Garnelen sind total terrorisiert und sitzen alle Mann auf dem Filterauslauf, wo die Königssalmer sie nicht erwischen können.
Dotty ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 27.02.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 27.02.2015, 11:54   #2
Danimonster
 
Registriert seit: 14.06.2014
Ort: München
Beiträge: 963
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi,

ich denke nicht das es hilft auf Lebendfutter zu verzichten. Es wär vielleicht sogar geschickter verstärkt Lebendfutter oder Frostfutter zu geben damit sie schön satt sind und das Jagen weniger interessant.

Einfach mal abwarten und wenn einige Garnelen gefressen werden ist das sicher ärgerlich aber kann schon mal passieren

LG
Danimonster ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2015, 16:51   #3
Bizzi
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Forchheim
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Du könntest die Nelen auch einfach aus dem Becken tun. Mir wären 2-3 euro Nelen zu teuer zum verfüttern. Evtl. verkaufen oder zurück bringen.
Komischerweise hatte ich Rot Blaue Kolumbianer...die ein gleiches Verhalten an den Tag legten. Bei mir ging es gut. Hatte aber weniger Fische und ein größeres Becken.

Mfg Tobi
Bizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2015, 22:24   #4
friedel 60
 
Registriert seit: 29.06.2013
Beiträge: 2.224
Abgegebene Danke: 22
Erhielt: 16 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo man darf nicht vergessen das alle Sammler kleine Raubfische sind
Piranjas.
Mfg friedel
friedel 60 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 27.02.2015, 23:58   #5
Evildevil
 
Registriert seit: 14.02.2015
Ort: Österreich, Hohenems
Beiträge: 51
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dotty Beitrag anzeigen
hallo,
So und jetzt kommts. Leider verwechseln sie nun die Amanos mit Lebendfutter. Und das, obwohl ich extra die Grössten gekauft habe und sie ebenso lang (teilweise länger!) sind wie die Königssalmler. Ok, es sind schon unzivilisierte Fresser (wenn ich füttere, dann kocht das Wasser, als würde ich eine halbe Kuh in den Amazonas schmeissen).
Seit ich mit dem Futter spare, sind auch meine Salmler gierig aufs Futter, ich vermute du bist zu sparsam mit dem Futter. Bei dir möchte ich kein Fisch sein.
Evildevil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 00:08   #6
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

"Bei dir möchte ich kein Fisch sein."

hallo,

wieso nicht? Woher weißt du, dass sie zu wenig füttert? Kein sehr netter Empfang für ein neues Forenmitglied, dass nach Rat fragt.

Gruß
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 00:38   #7
Evildevil
 
Registriert seit: 14.02.2015
Ort: Österreich, Hohenems
Beiträge: 51
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Danilight Beitrag anzeigen
"Bei dir möchte ich kein Fisch sein."

hallo,

wieso nicht? Woher weißt du, dass sie zu wenig füttert? Kein sehr netter Empfang für ein neues Forenmitglied, dass nach Rat fragt.

Gruß
Sorry, aber ich hungere nicht gerne Aber deine Salmler erwecken nach deiner Beschreibung, das sie großen Hunger haben. Oder sind deine Salmler nur gieriger?

Außerdem bist du gegen mich schon ein alter Hase Und mit Dotty trennen mich nur ein bar Tage. Ich will auch nicht Süßholz raspeln, sondern Helfen.

Geändert von Evildevil (28.02.2015 um 00:45 Uhr)
Evildevil ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 00:47   #8
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

hallo,

ICH hab den Thread ja auch gar nicht eröffnet sondern Dotty. Ich hungere auch nicht gern, aber ich bezweifel mal ganz stark, dass nur hungernde Fische an Garnelen gehen.

Vom Königssalmler wird gesagt "Die Art frisst alles, was durch Bewegung den Fresstrieb anregt und ins Maul passt".

Da dürfte wohl eher das Problem liegen. Die Königssalmler sehen die Garnelen als Lebendfutter an.

Und die Salmler die ich habe/kenne, sind eigentlich alle gierig.

Gruß, Dani
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 07:09   #9
Bizzi
 
Registriert seit: 20.01.2013
Ort: Forchheim
Beiträge: 1.144
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi

Das Problem liegt nicht nur an dem "Fresstrieb"
Da Spielt die Beckengröße und die Schwarmgröße auch eine Rolle.
Wie gesagt... Ich hatte solche Räuber auch schon mit Amanos zusammen. Jeder der schon RBK hatte kennt ihren schnapptrieb. Außerdem waren meine Amanos zuerst im Becken. Und mit viel oder wenig Füttern hat das nicht viel Zutun.

MfG Tobi
Bizzi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.02.2015, 09:30   #10
Danimonster
 
Registriert seit: 14.06.2014
Ort: München
Beiträge: 963
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hi,

jeder Fisch frisst und jagt was ins Maul passt das ist nur natürlich.
Entweder gibt sich das von alleine oder halt nicht. Und Dotty kann nun mehr füttern, Amanos rausfangen oder nichts machen und abwarten.

LG
Danimonster ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.02.2015   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fütterung der Raubfische cwk4711 Archiv 2010 1 22.09.2010 17:27
Königssalmer olivia Archiv 2009 9 20.10.2009 23:41
Prachtschmerlen verhalten sich eigenartig und verfärben sich the live Archiv 2008 14 29.12.2008 21:21
Raubfische telorp Archiv 2003 7 29.09.2003 14:20
Panzerwelse verhalten sich komisch Icy Archiv 2001 11 04.10.2001 16:39


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 15:41 Uhr.