zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.08.2015, 12:13   #21
Platy78
 
Registriert seit: 12.08.2015
Ort: CH
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Nun mal wieder was zum Stand der Dinge. Nach dem grossen Wasserwechsel am Mittwoch war am Samstag Nitrit wieder leicht erhöht. Also wieder WW gemacht, aber nur 20% und wieder Easy Balance verwendet. Ich probiere jetzt mal sämtliche Strategien. Sonntag Nitrit im grünen Bereich, also zurück gegangen.

Heute habe ich wieder gemessen, Nitrit unter 1mg/l, gleich wie gestern. Aber Nitrat bei ca. 20mg/l. Heisst das jetzt ich habe die wichtigen Bakterien? Nitrit wird ja in Nitrat umgewandelt. Und wenn ich viel Nitrat habe, könnte das nicht heissen, dass das umgewandeltes Nitrit ist?

Gestern musste ich auch noch den Filter reinigen, da das Wasser langsam trüb wurde. Habe 8 Liter aus dem Becken genommen und den Filter darin gewaschen. Den Dreck habe ich absetzen lassen und die Hälfte des Wassers wieder zurück ins Becken gegeben, weil ich nicht so viele Bakterien entsorgen wollte.

Ausserdem habe ich jetzt ganz viele Babies im Becken. Es müssen 3 Fische Kinder bekommen haben. So ca. 20 kleine Fische tummeln sich nun zusätzlich im Becken.

Bis Freitag habe ich noch Zeit zu experimentieren. Wenn es dann noch nicht gut sein sollte, hole ich Starterbakterien.

Es ist ein 120l Becken Ruthchen.

Liebe Grüsse
Platy
Platy78 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.08.2015   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.08.2015, 20:39   #22
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Zitat:
Zitat von Platy78 Beitrag anzeigen
Den Dreck habe ich absetzen lassen und die Hälfte des Wassers wieder zurück ins Becken gegeben, weil ich nicht so viele Bakterien entsorgen wollte.
In dem Fall hast du die größere Menge an darin enthaltenen Bakterien entsorgt, denn diese befinden sich in überwiegender Zahl im "Dreck" und nicht frei im Wasser.

Ein Anstieg von Nitrat kann das bedeuten, ja. Dennoch würde ich ein Auge u.a. auf das NO2 erst einmal noch haben.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 21:08   #23
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi,
Jegliches Säubern, putzen, Mulm absaugen, Filter durchspülen etc, wirkt KONTRAPRODUKTIV.
Und dennoch tust es es ständig, so kommt keine Ruhe rein.
Lieber nur Wasser wechseln und sonst in Ruhe lassen.
Gruß Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2015, 22:18   #24
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.713
Abgegebene Danke: 184
Erhielt: 358 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Hi,

probier lieber gar keine weiteren Strategien aus, wechsel nur Wasser wenn es nötig ist. Mit diesen Putzaktionen machst du mehr kaputt als du rettest.
Noch mal eine blöde Frage, was soll eigentlich Easy Balance bewirken?
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 12:26   #25
Platy78
 
Registriert seit: 12.08.2015
Ort: CH
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo!

Was soll ich denn machen wenn das Wasser schon trüb ist und der Filter es nicht mehr schafft? Der Filter lief schon fast einen Monat. Ausserdem habe ich darauf geachtet nicht am selben Tag den Filter zu reinigen und gleichzeitig Wasser zu wechseln.

Nitrit ist heute wieder unter 1, würde sogar sagen unter 0.5. Der Streifen ist fast weiss. Nitrat ist gesunken.

Easy Balance reduziert Nitrat und Phosphat. Gibt Mineralien, Vitamine und Spurenelemente hinzu. Stabilisiert KH und PH Wert.

LG
Platy78 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 13:01   #26
Ansaj
 
Registriert seit: 27.08.2014
Beiträge: 311
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 37 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Hallo Platy,
auch bei trübem Wasser helfen nur Wasserwechsel und ein besserer Filter. 1 Monat ohne Reinigung ist nicht viel, im Gegenteil. Kauf dir lieber einen Filter, der deinem Becken und Besatz angepasst ist und reinige ihn dann seltener.
Nitrit muss 0 sein, auch Werte von 0,5 oder 1 sind zuviel! Außerdem sind die Teststreifen nicht sehr genau. Lass das Wasser lieber in einer Zoohandlung/Gartencenter testen oder investiere in Tröpfchentests.
Solche Spielereien wie Easy Balance sehe ich kritisch an. Das löst das Problem auch nicht. Besser ist es die Ursache für die schlechten Werte abzustellen: übermäßige Fütterung, zu wenig TWW, ungeeigneter Filter, Überbesatz etc.
Gruß
Ansaj
Ansaj ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 13:39   #27
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.713
Abgegebene Danke: 184
Erhielt: 358 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Hallo,

genau, die Idee mit einem besseren Filter finde ich nicht schlecht. Dann würde ich dir zu einem Außenfilter raten, der für dein Becken passt. Die laufen stabiler, ist nicht immer zu und man muss sie nur selten reinigen.
Aaaaaaber für den Anfang wäre es besser den Innenfilter noch mit laufen zu lassen.

Ich halte ehrlich gesagt nicht viel von diesen Mittelchen wie Easy Balance und Co. Keine Ahnung ob sie was bringen, sie kosten auf jeden Fall viel Geld.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2015, 22:57   #28
Shar
 
Registriert seit: 26.03.2014
Ort: Bayern
Beiträge: 1.832
Abgegebene Danke: 212
Erhielt: 305 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Servus.

Meine Meinung:
Zitat:
Zitat von Platy78 Beitrag anzeigen
Was soll ich denn machen wenn das Wasser schon trüb ist und der Filter es nicht mehr schafft? Der Filter lief schon fast einen Monat.
Würde mir wegen dem Filter tendenziell erst einmal keinen Kopf machen, vor allem nicht, solange nicht klar ist, welchen Filter du bei welchem AQ-Volumen nutzt (oder habe ich das überlesen??).
Ich bin auch der Ansicht, daß viele (nicht überbesetzte) Becken überfiltert sind.
Was für ein Volumen hat denn dein Becken und welchen Filter genau hast du?

Ich bin auch absolut nicht der Ansicht, daß ein Außenfilter stabiler läuft, als ein Innenfilter. Ganz im Gegenteil, ich sehe den Innenfilter als den Unproblematischeren an.
Den Außenfilter vom Becken meiner Partnerin haben wird schon länger weg gehauen und durch einen Innenfilter ersetzt, mit dem sie nun wesentlich glücklicher ist. Auch haben wir den ehem. Außenfilter nach kurzer Zeit bereits abgerüstet, weil er viel zu überdimensioniert war.

Zitat:
Nitrit ist heute wieder unter 1, würde sogar sagen unter 0.5. Der Streifen ist fast weiss. Nitrat ist gesunken.
Klingt doch gut. Ich denke, daß wird schon.

Zitat:
Easy Balance reduziert Nitrat und Phosphat.
Ich gebe zu bedenken, daß beides nicht "böse" sondern ein sehr wichtiger Pflanzennährstoff ist. Die Menge macht es, wobei Nitrat weniger problematisch als wie das Phosphat ist.


Grüße ~Shar~
Shar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2015, 14:50   #29
Rejoin
 
Registriert seit: 24.10.2014
Ort: Essen
Beiträge: 1.047
Abgegebene Danke: 84
Erhielt: 50 Danke in 36 Beiträgen
Standard

Hi,

ich sehe das wie Shar, selbst habe ich einen Eheim Aquaball 180 für mein 180 Liter Becken und reinige diesen nur sehr selten!
Einen Außenfilter sehe ich nicht als unbedingt notwendig!
Außerdem wer sagt das dieses trübe Wasser wegen einem schlechten Filter so trübe ist?
Eine Wassertrübung kann doch auch andere Ursachen haben (z.B. eine Bakterienblüte / Algenblüte)!
Lass den Filter in ruhe solange dieser ausreichend arbeitet und noch genügen Wasser durch läuft!
Rejoin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2015, 17:15   #30
Platy78
 
Registriert seit: 12.08.2015
Ort: CH
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi!

Habe einen Aquaball 130 für 126l. Der war bei dem Becken dabei. Also nehme ich mal an, dass der geeignet ist.

Die Scheiben habe ich heute mit einem Magneten gereinigt, nun kann ich besser durch die Scheiben gucken. Es schwimmen aber viele kleine weisse Punkte drin. Was könnte das sein?

WW habe ich seit Samstagabend nicht mehr gemacht, alles im grünen Bereich. Nitrit ist nicht mehr gestiegen.

Wollte heute einen Futterautomaten kaufen. Die Verkäuferin hat mir abgeraten, da die wohl immer verkleben durch die Verdunstung des Wassers. Jetzt hat sie mir eine Futter-Muschel gegeben, die 10-14 Tage hält für ca. 15 Fische, Kostenpunkt 2.90. Es sind zwar mehr Fische, plus Babies, aber ich hoffe es ist ok wenn ich sie mal auf Diät setze. Ist sicherlich für das Wasser auch besser.

Urlaub ist auf Dienstag verschoben, habe ich noch drei Tage mehr um einzugreifen. Solange das Nitrit nicht steigt mache ich erstmal nichts mehr.

LG
Platy78 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 26.08.2015   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wie geht es weiter mit Besatz? Pianoman Archiv 2004 8 03.01.2004 22:19
...und das Guppysterben geht weiter... Wonni Archiv 2003 5 27.09.2003 10:37
Es geht weiter !! Hoppy Archiv 2003 5 01.05.2003 11:35
veterinäramt, wie geht`s weiter? kuki Archiv 2002 0 04.03.2002 21:32
Blaualgen: kein Wasserwechsel - wie lange noch ? MikeG Archiv 2002 13 19.02.2002 01:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:43 Uhr.