zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.09.2015, 15:47   #1
Unregistriert
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard Riss

Ich habe einen Riss im Aquarium wie kann ich es reparieren?
  Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.09.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.09.2015, 15:56   #2
sam 007
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,
um dir helfen zu können brauche wir erstmal mehr Informationen schick mal ein Bild
von dem kaputten AQ das würde helfen ;-)
  Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 17:13   #3
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo

Bin gerade mit meinen Aquarien umgezogen,
das 96l schien danach an einer Silikonnaht zu lecken

Ich hatte 2 Profis vom Zoofachgeschäft hier für diesen Umzug,
sie wollten sofort loslegen mit diesem Kleber hier:

http://www.hornbach.de/shop/Universa...0/artikel.html

Den hatte ich im Haus und auch einen Silikonkleber,
sie erklärten es so, den Unterwasserkleber Haru könne man einfach direkt im gefüllten Becken anwenden.
Allerdings hatten sie so etwas schon öfter gemacht, und es stand nur eine der Silikonnähnte unten unter Verdacht.

(die es im Endeffekt nicht mal war, denn dubbelige Sonne hat nur beim Wassereinfüllen aus einem Kanister dermaßen gepantscht gehabt...
zum Glück waren die beiden Profis nicht so panisch, und haben getupft, und erst einmal abgewartet)


Ich selber bin unerfahren und außerdem mit Wasser Angsthase.
Würde ein kleineres Becken eher trockenlegen und richtig kleben.
Das bedeutet, die kaputte Silikonnaht komplett ENTFERNEN, auf keinen Fall Silikon drüberschmieren (bei dem Unterwasserkleber wohl was anderes).
Sondern eine neue Naht ziehen, trocknen lassen, testen, wieder befüllen.

Jegliche Risse im GLAS selbst würden bei mir zu sofortigem Neukauf führen

Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 20:44   #4
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hi,
Mit Riss im Glas wäre ich vorsichtig. Denn der kann auch mal schlagartig größer werden
Ich würde auch zu Neukauf tendieren.
Aber das ist ja ohne Foto nur Spekulation.
Grüße Katrin
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.09.2015, 23:59   #5
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.713
Abgegebene Danke: 184
Erhielt: 358 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Hi,

kommt ganz drauf an wie und wo der Riss ist.
Wenn er auf der Scheibe ist, besser nicht. Wenn es die Ecken sind, bzw. wo es verklebt ist würde ich es lieber neu kleben.

Meld dich hier mal und und zeig ein Bild, das wäre dann einfacher zu beurteilen.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 09:18   #6
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 865
Abgegebene Danke: 121
Erhielt: 105 Danke in 86 Beiträgen
Standard

Hallo.

Also ich denke man muss dringend unterscheiden ob nun Riss im Glas (spricht für ungünstige Spannung evt. Durch ungeeigneten Tisch darunter welcher das Gewicht nicht trägt) - hier wäre ich sehr vorsichtig und würde das Glas ganz tauschen (Aquariumglas alleine kostet nicht viel, ist meist in Kombination mit den Leuchten/Abdeckungen teuer).


Oder ist eine Silikonnaht undicht und schwitzt - hier würde ich jederzeit wieder mit Aquariensilikon/Kleber verfugen. Habe ich schon sehr gute Erfahrungen gemacht und ein Becken viele weitere Jahre im Betrieb ohne Wasseraustritt.
momo0 ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 22.09.2015, 13:33   #7
siggi
 
Registriert seit: 18.09.2012
Ort: Holzweißig
Beiträge: 407
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich hatte mal ein 80 l Becken wo die Seitenscheibe komplett zersplittert war , aber noch in der Struktur erhalten war. Habe das Becken dann Komplett , das heist die zwei Seitenscheiben den Boden und die Rückfront mit Möbelplatten auf Stoß mit Aquariumkleber verklebt . Dabei sollte man nicht zu sparsam an der beschädigten Glasscheibe mit dem Kleber umgehen , zur Sicherung habe Ich dann noch von innen an der beschädigten Scheibe eine 4 mm Scheibe mit Aquariumkleber angebracht . Das Becken stand dann noch 3 Jahre in meinen Keller als Zuchtbecken für Gubbys und war 100% dicht . Bei einen Becken jenseits von 250 Litern würde Ich dies aber nicht ohne weiteres Testen .

MFG
siggi ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.09.2015   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Riss im Becken? Unregistriert Archiv 2012 4 07.09.2012 07:24
Riss? VIP Molly Archiv 2011 14 21.11.2011 20:50
Riss an der Scheibe Vegas Archiv 2011 8 09.05.2011 21:42
Notfall: Mein AQ hat nen Riss Garfield016 Archiv 2003 8 04.11.2003 09:57
Riss in der Flosse (Platy) bexxx Archiv 2003 2 21.01.2003 13:09


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:28 Uhr.