zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 30.09.2015, 13:36   #21
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.505
Abgegebene Danke: 160
Erhielt: 280 Danke in 213 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tempomat Beitrag anzeigen
N' Gude

oh, ich wusste nicht das Aquasafe und solche Wasseraufbereiter dazu da sind weniger das wasser zu wechseln. Steht das so in der beschrebung? dafür war doch nur das easylive da, ich kann mich natürlich auch irren.
Hi,

EasyBalace und Co ist damit gemeint.

Edit: und noch was fällt mir gerade ein.
Ein Verkäufer meinte er würde bei sich zuhause nach jedem Wasserwechsel eine Packung Filterbakterien hinzufügen.

Geändert von Hannah (30.09.2015 um 13:43 Uhr)
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.09.2015   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 30.09.2015, 14:04   #22
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.039
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Obwohl ich ja Easylife Filtermedium gut finde, das gebe ich gerne rein wenn ich mal nen kranken Fisch habe.... obwohl es wahrscheinlichauch mehr der Glaube ist der einen von solchen Mittelchen überzeugt und weniger die realistischen Beobachtungen.


Nochmals kurz zu den verschiedenen Internetberichten über die Beckengröße für Bororas Maculatus... in dem "Erfahrungsbericht über die Haltung in kleinen Becken stand, das es sehr ruhige Fische sind und deshalb ein kleines Becken ausreicht - konnte bisher nicht beobachten das sie so ruhig sein sollen. Bei mir schwimmen sie die komplette Länge von 120cm ab und sind stehts auf Tour.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2015, 16:37   #23
Tempomat
Gesperrt
 
Registriert seit: 26.06.2015
Beiträge: 279
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 85 Danke in 63 Beiträgen
Standard

N'Gude
Zitat:
Zitat von Schneewitchen Beitrag anzeigen
Nochmals kurz zu den verschiedenen Internetberichten über die Beckengröße für Bororas Maculatus... in dem "Erfahrungsbericht über die Haltung in kleinen Becken stand, das es sehr ruhige Fische sind und deshalb ein kleines Becken ausreicht - konnte bisher nicht beobachten das sie so ruhig sein sollen. Bei mir schwimmen sie die komplette Länge von 120cm ab und sind stehts auf Tour.
und wenn du sie in eine 500ltr-Aquarium hättest so 2m lang und sie schwimmen das alles ab, würdest du dann für die fische 500 ltr oder 2m lange Aquarien empfehlen? oder es kommt jemand der die fische in 360ltr hat und sagt das die bei ihm alles abschwimmen und er sagt dann zu dir, "dein aquarium ist zu klein". Wie siehst du das?
Tempomat ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2015, 16:49   #24
GuppyFadenfisch
 
Registriert seit: 25.02.2015
Beiträge: 1.448
Abgegebene Danke: 681
Erhielt: 156 Danke in 109 Beiträgen
Standard

Moin
An alle die Hier schreiben im Internet steht aber.
Ihr schreibt auch im Internet
Lg
GuppyFadenfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2015, 17:21   #25
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.039
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Tempomat Beitrag anzeigen
N'Gude

und wenn du sie in eine 500ltr-Aquarium hättest so 2m lang und sie schwimmen das alles ab, würdest du dann für die fische 500 ltr oder 2m lange Aquarien empfehlen? oder es kommt jemand der die fische in 360ltr hat und sagt das die bei ihm alles abschwimmen und er sagt dann zu dir, "dein aquarium ist zu klein". Wie siehst du das?

Nein. So meinte ich das nicht. 120cm Kantenlänge soll kein "Muss" sein für Bororas - was ich damit sagen wollte ist, das jemand der die Fische NUR in 25l beobachtet nicht sagen kann, sie wären für kleine Becken geeignet.
Dazu gehört dann auch die Erfahrung zu wissen, wie sich die Tiere verhalten, wenn man ihnen die Möglichkeit gibt ihr natürliches Verhalten auszuleben. Persönlich würde ich sie nicht unter 60cm halten, wobei ich finde mehr schadet bei dieser Art nicht.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2015, 17:46   #26
Sagalas
 
Registriert seit: 29.09.2015
Ort: Cologne
Beiträge: 69
Abgegebene Danke: 16
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Kampffisch ins Gesellschaftsbecken kam bei meinem "Berater" auch vor.
Auch diverse Chemikalien sollte man als Anfänger definitiv benutzen.
15 Kg Kies bei 100 x 40 cm Fläche war auch kein guter Tipp.

Aber jetzt kommts... Mein Wunsch war ein blauer Floridakrebs und der Verkäufer wollte ihn mir tatsächlich für mein Gemeinschaftsbecken verkaufen.
Er erwähnte aber, dass er ein kleines Versteck braucht. Trotzdem wäre das wohl nicht gut ausgegangen für Fisch und Pflanzen

Gut, dass ich mir das Forum und Lektüre gegönnt habe!

Geändert von Sagalas (30.09.2015 um 21:30 Uhr)
Sagalas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2015, 21:06   #27
steffan
 
Registriert seit: 29.09.2015
Ort: Hilchenbach
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Moin,
habe da direkt mal ne frage...ist EasyLife Filtermedium gleich zu setzen mit einem Wasseraufbereiter? Oder ist es eher ein Starter für die ersten Bakterien?
Z.zt. benutze ich EasyLife Carbo und Profito, dazu noch einen Wasseraufbereiter von JBL. Hätte aber gerne alles von einer Marke. Daher meine frage.
Lg; Stevie
steffan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2015, 21:33   #28
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.039
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hey Stevie.

Meine Packung ist leider schon leer und im Müll... aber nach dem was draufstand soll es Medikamente, Fungizide und Algizide aus dem Wasser holen und die allgemeine Wasserqualität steigern.
Bin mir jetzt nicht hundert Prozent sicher, aber ich glaube das das Filtermedium von Easylife das Carbo die Wirkung nehmen würde.

Aber hey an sich brauchst du auch keinen Wasseraufbereiter wie hier schon geschrieben wurde.
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2015, 21:53   #29
steffan
 
Registriert seit: 29.09.2015
Ort: Hilchenbach
Beiträge: 12
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ok, ersteinmal danke für die schnelle Antwort. Dachte nur, das Wasseraufbereiter die Fische auch etwas vor Krankheiten schützen und das allgemeine Wohlbefinden steigern.
Dann bin ich wohl mit meinen zwei Produkten bestens aufgestellt und brauche nicht noch mehr Chemie.
steffan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.09.2015, 21:59   #30
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.505
Abgegebene Danke: 160
Erhielt: 280 Danke in 213 Beiträgen
Standard

Damit werben die gerne.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.09.2015   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Gewährleistung beim Fischkauf? Ronin Archiv 2003 0 10.12.2003 00:29
Das Gerüst meiner Seite steht zum größten Teil Gassner Stefan Archiv 2003 4 31.01.2003 06:53
Vorsicht beim Fischkauf!!! U-Boot Archiv 2002 16 17.12.2002 19:35
Fischkauf aus JoyW Archiv 2002 11 28.02.2002 15:57
Fischkauf beim sterilen Grosshändler?? yvonne Archiv 2001 2 19.06.2001 23:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:35 Uhr.