zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.10.2015, 13:02   #1
Sagalas
 
Registriert seit: 29.09.2015
Ort: Cologne
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard Peak erreicht?!? Weiteres Vorgehen?

Hallo Gemeinde,

ich habe anscheinend den Peak langsam erreicht?
Das Nitrat sank innerhalb weniger Tage von 25 auf ca 10 mg / Liter und damit im grünen Bereich
Nitrit ist hingegen auf Rekordniveau gestiegen!!! 0,4 mg

Wasserwechsel wäre sinnvoll nehme ich an?? Doch was gibt es dabei zu beachten??
Bei den bisherigen 2 wöchentlichen WWs von ca 30% habe ich zusätzlich sämtliches Zeug am Boden (Kot, Pflanzenreste...) abgesaugt. Das macht auch in der Einlaufphase Sinn, oder? Sollte ja immer noch genug zum umwandeln vorhanden sein.
Bei den 2 WWs habe ich keinerlei Bakterien nachgefüllt.

Hintergrund:
aquarium 240 Liter vor 2,5 Wochen mit Helferbakterien eingerichtet.
4 Tage später mit 6 Guppies besetzt, damit die Bakterien auch was zu Futtern haben.
Seitdem immer mal wieder ein Anstieg von Nitrat und Nitrit. Alles schien in Ordnung.
Doch wie gesagt jetzt ein leichter Abfall von Nitrat und deutlicher Anstieg von Nitrit. ???

Andere Dinge sind grade nicht messbar und die Teststreifen sind anscheinend Spielerei und zeigen völlig unterschiedliche Ergebnisse an.
No2 und No3 sind mit Tröpfchenteste gemessen.

Sonstiges:
Leichte Algenbildung -> Beleuchtungszeit wird grade von 12 auf 9h reduziert.
Pflanzen haben ordentlich angefangen zu wachsen. Dünger unter dem Kies als Untergrund.
24 Grad Süßwasser
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 20151012_123426.jpg (99,0 KB, 34x aufgerufen)
Dateityp: jpg 20151012_083126.jpg (54,7 KB, 28x aufgerufen)

Geändert von Sagalas (12.10.2015 um 13:07 Uhr)
Sagalas ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.10.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 12.10.2015, 13:17   #2
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 865
Abgegebene Danke: 121
Erhielt: 105 Danke in 86 Beiträgen
Standard

Hallo, gerade nicht soviel zeit. Mache ruhig häufige und großzügige Wasserwechsel! Das schadet überhaupt nicht, kannst auch deutlich mehr als 30% ablassen (70,80% sind auch ok - Frischwasser schadet überhaupt nie!!)

Was das zu gründliche reinigen von Filter und Bodengrund betrifft würde ich gerade am Anfang die Finger davon lassen!

Am Besten nur mit nem Schlauch Wasser ablassen!

PS. Zusatzmittelchen wie Filterbakterien usw. musst du nicht dazu geben, deren Wirksamkeit ist ohnehin umstritten.
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 13:42   #3
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo,

bei einem deutlichen Nitritanstieg macht ein Wasserwechsel von 30% keinen Sinn. Ich würde jetzt mal 80% wechseln, und in den nächsten 2-3 Tagen täglich mind. 50%.

Und wie momo schon sagt, Finger weg vom Mulm. Gerade da finden die Bakterien in der Anfangszeit ihre Nahrung, du saugst also mit dem Schmutz auch die Bakterien ab, die das Nitrit senken sollen.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 14:01   #4
Tina Planlos
 
Registriert seit: 21.09.2013
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,

0,4 mg/l Nitrit empfinde ich jetzt nicht als besorgniserregenden Wert, solange die Fische nicht anfangen, zu jappsen. WW kannst du trotzdem, weil es wahrscheinlich ist, dass er noch weiter ansteigt.

Der absinkende Nitratspiegel hängt mit den wachsenden Pflanzen zusammen Nitrat ist ein Pflanzennährstoff, da sie jetzt wachsen, verbrauchen sie das Nitrat.

Ansonsten schließe ich mich der "Finger weg von dem Mulm"-Fraktion an

LG, Tina
Tina Planlos ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 14:07   #5
Sagalas
 
Registriert seit: 29.09.2015
Ort: Cologne
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Gut zu wissen.

Vielen danke euch schon einmal!
WW wird gleich eingeleitet und der gleiche Fehler vermieden.


Im Nachhinein bereue ich so einige "Empfehlungen" der Verkäufer!


Mein Ordnungszwang sollte also nicht den Mulm zerstören...
Wie finde ich denn jetzt heraus, ob genug Bakterien vorhanden sind?
Weiter Zeit einplanen und Nitrat / Nitrit messen?



Zitat:
Zitat von Tina Planlos Beitrag anzeigen
Hi,

Der absinkende Nitratspiegel hängt mit den wachsenden Pflanzen zusammen Nitrat ist ein Pflanzennährstoff, da sie jetzt wachsen, verbrauchen sie das Nitrat.

LG, Tina

Aaaaah ok. Es ist gut, wenn man Zusammenhänge versteht. Schritt für Schritt setzt sich das Puzzle des Wissens zusammen

Geändert von Sagalas (12.10.2015 um 14:09 Uhr)
Sagalas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 14:55   #6
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sagalas Beitrag anzeigen
Mein Ordnungszwang sollte also nicht den Mulm zerstören...
Wie finde ich denn jetzt heraus, ob genug Bakterien vorhanden sind?
Weiter Zeit einplanen und Nitrat / Nitrit messen?

Hallo,

Solange der Nitritwert nicht sinkt, hast du natürlich noch nicht genug Bakterien, aber sie vermehren sich ja. Bis sich das ganze eingespielt hat, verringerst du den Nitritwert durch die Wasserwechsel.

Zeit einplanen wofür? Falls es dabei um den weiteren Besatz geht, dann würde ich damit auf jeden Fall warten, bis das Nitrit runter ist.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.10.2015, 15:24   #7
Sagalas
 
Registriert seit: 29.09.2015
Ort: Cologne
Beiträge: 70
Abgegebene Danke: 17
Erhielt: 2 Danke in einem Beitrag
Standard

Zitat:
Zitat von Danilight Beitrag anzeigen
Hallo,

Solange der Nitritwert nicht sinkt, hast du natürlich noch nicht genug Bakterien, aber sie vermehren sich ja. Bis sich das ganze eingespielt hat, verringerst du den Nitritwert durch die Wasserwechsel.

Zeit einplanen wofür? Falls es dabei um den weiteren Besatz geht, dann würde ich damit auf jeden Fall warten, bis das Nitrit runter ist.

Ok, danke dir.

Warten bis das Nitrit runter ist. Ja, das war meine versteckte Botschaft in "Zeit einplanen"

Neue Fische kommen natürlich erst dazu, wenn sich alles stabilisiert hat.
Sagalas ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.10.2015   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Messserfisch und weiteres Mr-Noname97 Besatzfragen 5 04.03.2013 21:31
Weiteres Vorgehen beim Einfahren? Baggi Archiv 2010 5 28.08.2010 14:16
CR Geschlecht? Und weiteres........... Stitch5 Archiv 2004 2 03.03.2004 13:39
Verfallsdatum vom Filter erreicht??? Alexander88 Archiv 2004 1 31.01.2004 15:31
Filterwirkungsgrad???wann ist der voll erreicht??? xIQ1983 Archiv 2003 1 13.09.2003 07:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 13:03 Uhr.