zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.11.2015, 11:45   #1
cupang
 
Registriert seit: 01.11.2015
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Starthilfe und Rückmeldungen (21l Betta Splendens Cube)

Hallo zusammen,

Nach längerer Einfahrzeit ist nun vor genau 2 Wochen ein Betta Splendens Männlein in mein Aquarium gezogen und leistet den paar (sehr wahrscheinlich) Blasenschnecken Gesellschaft.

Masse und Technik
Nano Cube mit Massen 30 x 28 x 25 cm (21 Liter)
  • Nano Eckfilter von Dennerle, Ausfluss für möglichst wenig Strömung gegen die Rückwand gedreht
  • 50W Aquarium-Regelheizer von Sera, da die Raumtemperatur im Winter leider sehr tief fällt
  • 6W Leddy Smart LED Lampe von Aquael, läuft 8h mit zweistündiger Mittagspause


Einrichtung und Wasserwechsel/-werte
Fotos versuche ich anzuhängen
  • 1 Wurzel
  • Pogostemon helferi (kl. Wasserstern)
  • Hygrophila corymbosa 'Siamensis' (Thailändischer Wasserfreund)
  • Microsorum pteropus (Javafarn)
  • Cabomba aquatica (Haarnixe)

bisher jeweils wöchentlicher TWW von ca. 30% mit Messung von
Nitrit: immer <0.3 mg/l
pH: immer ca. 8.0

und nun zu meinen..
Fragen und Problemchen
  • Habt ihr Rückmeldungen zu Technik und Einrichtung?
    Besonders frage ich mich noch immer, wie ich den Filterausfluss am besten positioniere. Ich möchte meinen Betta nicht mit Strömung und Oberflächenbewegung aufregen, so wies' jetzt ist bewegt sich die Oberfläche jedoch überhaupt nicht - gut oder schlecht?
  • Mittlerweile habe ich leider auf fast allen Pflanzen und der Wurzel Fadenalgen. Die gängigen Verursacher Licht (wie oben Beschrieben), Überfütterung (ca. alle 2 Tage wirklich nur soviel der Fisch innerhalb kurzer Zeit frisst) dürften meiner Meinung nach nicht dafür verantwortlich sein? Höchstens noch Überdüngung (ca. 1 x die Woche Nano Tagesdünger von Dennerle)?
    Seit ich gelesen habe, dass die Algen den Fisch einschränken und den Pflanzen die Nährstoffe 'wegfressen' könnten, frage ich mich wie ich die Algen rausbekomme. Habt ihr Ratschläge?
  • Seit dem Einzug mache ich mir Gedanken über das Verhalten meines Fischs. Das den Scheiben-Entlangschwimmen hat sich nach 2 Wochen noch kaum merklich gelegt. Ausserdem schwimmt er wirklich nie (!) durchs 'Gestrüpp' sondern bloss da, wo die Fläche noch frei von Pflanzen ist. Muss ich das im Auge behalten oder mache ich mir zu viele Sorgen?


Hoffe ihr könnt mir weiterhelfen, möchte doch als Newbie nicht alles komplett falsch machen

Liebe Grüsse
Cupang
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0685.jpg (113,2 KB, 61x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0749.jpg (111,0 KB, 57x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0750.jpg (99,1 KB, 50x aufgerufen)
cupang ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.11.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.11.2015, 14:08   #2
huberling
 
Registriert seit: 26.10.2012
Ort: Wien
Beiträge: 126
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo Cupang,

erstmal herzlich Willkommen. mir gefällt dein Aquarium sehr gut
Grünalgen habe ich derzeit auch in meinem Aquarium, größere und häufigere Wasserwechsel sollen hier gut helfen. Das Scheiben auf und ab Schwimmen hat bei einigen Arten bei mir auch gut 1 Monat gedauert, das würde ich nicht so beunruhigend finden.

Was mir in deinem Becken fehlt, wären noch Schwimmpflanzen (zB Froschbiss, Wasserlinsen, Hornkraut...) - das haben Labyrinthfische sehr gerne. Diese Pflanzen würden dir bestimmt auch beim Grünalgenproblem weiterhelfen - da sie schnellwachsend sind.

LG; David
huberling ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2015, 17:05   #3
NebelGeîst
Gast
 
Beiträge: n/a
Standard

Hallo,

wenn der Nitratwert sehr niedrig ist, würde ich Nitrat zudüngen (und bis es besser wird, Fadenalgen absammeln). Auch niedrige CO2-Werte sollen Fadenalgen begünstigen.

Das mit dem Scheiben abschwimmen, würde ich auch erst mal nicht weiter beachten. Wenn du magst, kannst du auch mal eine Webcam laufen lassen, wenn du längernicht im Raum bist. Oft reagieren Bettas auf 'äußerliche Reize' und verhalten sich anders, wenn niemand im Raum ist.

Etwas ganz anderes:
Falls noch nicht geschehen, würde ich die schmalen Zwischenräume zwischen Scheiben und Eckfilter mit Filtermatten abdichten, da die neugierigen Kafis sich hier gerne rein zwängen und dabei auch festklemmen können, was schlimmstenfalls zum Tode durch Ersticken führt.
  Mit Zitat antworten
Alt 11.11.2015, 09:02   #4
cupang
 
Registriert seit: 01.11.2015
Beiträge: 19
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Vielen Dank für eure Rückmeldungen!

Werde ich mir doch direkt zu Herzen nehmen
cupang ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.11.2015   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Geplant: 30l Nano Cube (Betta Splendens?) Simplicci Nano-Becken 20 23.09.2015 07:58
betta splendens crowntail im Cube neumarkt Nano-Becken 20 23.12.2013 18:56
Betta Splendens peds25 Archiv 2011 2 26.07.2011 20:41
Betta splendens vs. Betta imbellis Tigerbit Archiv 2010 2 09.12.2010 21:01
Betta Splendens oder Betta Imbellis?! Kuky Archiv 2009 1 11.06.2009 15:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 22:48 Uhr.