zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 28.11.2015, 22:50   #1
Megalomaniac
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Fragen zu einem 30l Aqua mit Kafi

Hallo ihr Lieben,


Dies ist mein erster Beitrag hier, deswegen zunächst ein Hallo in die Runde
Die letzten Tage habe ich mich hier schon ein bisschen bezüglich einer möglichen Anschaffung eines 30l Aquariums durchlesen - ein Kampffisch würde sich darin wohl fühlen?

Ist es auch tatsächlich so, dass man bedingt durch seine Atmung keinen Filter benötigt? Und am Besten einen Bodenheizer?
Ich schaue im Internet nebenbei schonmal nach verschiedenen Aqua's und bin auch auf folgendes Video aufmerksam geworden
[URL]https://youtu.be/ith_L-cwmBY/URL]
Könnt ihr mir mit den dort benutzen Pflanzen weiterhelfen? Das sieht total klasse aus

Liebe Grüße
Joana
Megalomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.11.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 28.11.2015, 23:44   #2
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,
schön das du hierher gefunden hast und toll das du dich vor der Anschaffung informierst.
Ja, Bettas benötigen keinen Filter. Sie besitzten ein Labyrithorgan was es ihnen ermöglicht atmosphärisch Sauerstoff aufzunehmen.
Ein Bodenheizer ist nicht unbedingt nötig, es reicht ein einfacher Regel- bzw. Stabheizer oder je nach Zimmertemperatur wird auch kein Heizer benötigt. Der Link lässt sich leider nicht öffnen.
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 00:17   #3
Megalomaniac
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,

Danke dir für deine Antwort.

Wenn man dann eine Vergesellschaftung mit kleinen Garnelen oder Schnecken probieren möchte, ist da dann ein Filter notwendig?
Wie oft reinigt man ein Aquarium mit dieser Größe? Und ist der Filter nicht eigentlich auch für die Reinigung zuständig?

Hier noch einmal der Link:

https://youtu.be/ith_L-cwmBY

Liebe Grüße

Gesendet von meinem SM-G900F mit Tapatalk
Megalomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 08:37   #4
aquastar
 
Registriert seit: 05.03.2014
Ort: 48432
Beiträge: 1.653
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 61 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo,
auch Garnelen und Schnecken können vollkommen Filterlos gehalten werden. Für die Reiningung bist du zuständig, ein Hochzucht Kampffisch reagiert etwas empfindlicher als andere Fische auf die Wasserqualität von daher solltet du min. 1× die Woche etwa 40-50‰ des Wassers wechseln. Ein Innenfilter kann den Kampffisch auch ziemlich gefährlich werden dadurch das er so neugierig ist könnte er sich zwischen dem Filter festklemmen, außerdem stört die Strömung den Kampffisch sehr die Folge könnte sein das er sich irgendwo hinter bzw. auf dem Filter verstecken wird die Folgen hast du ja gerade gelesen.
aquastar ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 10:28   #5
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Megalomaniac, herzlich willkommen

Von den Pflanzen kann ich eine Vallisnerienart erkennen,
das ist die hochwachsende.
Die ist auf jeden Fall immer und überall gut geeignet.

Halbhoch auf dem Boden wächst Pogostemon helferi, hm,
die braucht doch sehr viel Licht und eigentlich auch mehr CO2.

Bei diesem Rasen gibt es nur wenige Arten, die ohne CO2 und mit normalem Licht zurechtkommen.
Die Sorte kann ich in dem Video nicht erkennen.

Der Stab ist irgendeine Wurzel, ein geeignetes Holz oder ein Bambusstab.
Dazu holst Du dir ein Moos Deiner Wahl, wickelst es nach Deinem Belieben darum und bindest es mit Faden fest.
Ich nehme dazu einfach einen Nähfaden extrareißfest.
Oder einen ganz normalen Sekundenkleber.

Moose kann man damit überall festkleben, auch auf Steine, auf Höhlen.
Aufkleben, und sofort in einen Eimer mit Wasser, weil er unter Wasser noch besser aushärtet.
Ich persönlich lasse das dann eine Nacht in dem Gefäß.
Andere warten gar nicht.
Sobald der Kleber trocken ist, ist er völlig ungefährlich.

Gestaltung mit Moos wird auf jeden Fall ein Erfolgserlebnis.
Es gibt viele Sorten, die fast keine Ansprüche stellen.

Bei dem Nanobecken im Video vermute ich ordentlich Licht darüber, und evtl eine CO2-Zufuhr, auch wenn ich sie nicht entdecken konnte.

Gut gemacht ist hier der kleine Dennerle Eckfilter, der nach HINTEN ausströmt, gegen die Heckscheibe, und so nur wenig Wasserbewegung verursacht.

Trotzdem wäre das letzte I-Tüfpfelchen für das Becken, wenn der Fisch entweder noch eine Ecke hätte, in dem die Vallisnerien links über die Wasseroberfläche wuchern - was in dem verlinkten Becken ja absolut noch passieren kann.

Oder / und eine Schwimmpflanze.
Oder / und einen Saugnapf, auf den Du ein großes Stück Moos klebst, und knapp unter der Wasseroberfläche befestigst.

Diese Fische hängen sich furchtbar gerne in irgendein Gestrüpp, möglichst oben, sodass sie faul und ohne sich bewegen zu müssen oben atmen können ohne auch nur eine Flosse zu bewegen.
Und das nicht nur nachts.

Wie Du das Becken auf die Mindesttemperatur von 23° C bringst, ist dem Kampffisch egal.
Es gibt Miniheizstäbe, die Du dezent unterbringen kannst.

Ich heize zwei kleine Becken durch Aufstellen an einem sonnigen Fenster genau unter der normalen Zimmerheizung. Da muss man aber schon täglich zwei mal kontrollieren. Heizstab ist einfacher.

Viel Spaß erst mal beim Einrichten
Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 29.11.2015, 13:55   #6
Megalomaniac
 
Registriert seit: 26.11.2015
Ort: Wuppertal
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Ich danke euch [emoji5]

Dann hab ich ja schon super Anregungen und kann bis Februar in Ruhe schauen, dann geht es so langsam an die Anschaffung.

Gibt es empfehlenswerte Shops für Pflanzen und Zubehör? Für den Fall, dass sich hier in der Umgebung nicht mit viel Auswahl finden lässt.
Und was den Betta angeht, wäre es vermutlich am besten, wenn man ihn nicht unbedingt dem Versand aussetzt, oder? Ich komme aus dem bergischen Land.

Liebe Grüße
Megalomaniac ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 29.11.2015   #6 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
malawis in einem 180 liter aqua niciaqua Einsteigerforum 2 13.05.2014 16:55
Sand und Kies in einem Aqua Robin Archiv 2010 25 16.10.2010 10:05
Erstes Aqua - Kafi? Rabenbunt Archiv 2010 28 14.01.2010 10:02
was frisst eine schnecke in einem neuen Aqua MichiundIrene Archiv 2009 4 17.11.2009 21:56
Garnelen mit einem KaFi?? FischMama Archiv 2009 4 16.05.2009 22:26


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 06:19 Uhr.