zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.12.2015, 09:20   #1
thea22
 
Registriert seit: 04.12.2015
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Problem mit neuen Zwergfadenfischen

Hallo,
ich habe seit einem halben Jahr ein 80l Becken und hatte nach ca. einem Monat 6 Zwergpanzerwelse eingesetzt. Als in den weiteren vier Monaten alles gut lief, wollte ich weitere Fische dazusetzen und hatte mich für Zwergfadenfische entschieden. Von einigen Quellen hieß es, sie vertrügen sich gut mit den Welsen und seien eher friedliche Fische. Also habe ich vor einer Woche ein Männchen mit zwei Weibchen gekauft.
Leider funktioniert es überhaupt nicht. Vor allem die Weibchen schwimmen ständig gezielt auf die Welse zu und stupsen sie mit ihren Fäden oder dem Maul. Normalerweise liegen die Welse den ganzen Tag in ihrer Ecke und werden erst am Abend aktiv. Jetzt müssen sie im Minutentakt flüchten.
Das Becken ist zu 50% bepflanzt, es gibt zwei Höhlen und eine dunkle Ecke.

Hat jemand Erfahrung mit der gemeinsamen Haltung von Zwergpanzerwelsen und Zwergfadenfischen und kann mir Tipps dazu geben ?
Vielen Dank!
thea22 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.12.2015   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 05.12.2015, 10:02   #2
Katrin17
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 280 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Thea!
Herzlich Willkommen hier im Forum!

Hast du denn ausreichend Höhlen im Becken, in die die Welse flüchten können? Zwei sollten es schon sein.

Ein Bild vom Aquarium wäre sehr hilfreich, kannst du eins einstellen?
Viele Grüße Katrin

Danke: (1)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2015, 13:16   #3
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo Thea,

Höhlen benutzen sie eigentlich weniger. Hilfreicher wären zb. Wurzeln, die möglichst Bodennah sind, so dass nur die Zwerge drunter passen.

Allerdings ist damit zu rechnen, dass du zukünftig nur noch wenig von den Kleinen zu sehen bekommst. Zwergpanzerwelse werden extrem scheu, wenn ihnen so zugesetzt wird. Ich hatte das Problem mit Guppyweibchen, die die Zwerge so gestresst haben, dass ich manchmal gar nicht wusste, ob überhaupt noch welche von ihnen da sind.

Und auf jeden Fall solltest du die Zwergpanzerwelse aufstocken. Mind. noch 10 Stück, damit sie sich in der Gruppe geschützter fühlen.

Danke: (1)
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2015, 17:10   #4
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.262
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 742 Danke in 626 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von thea22 Beitrag anzeigen
es gibt zwei Höhlen

Hallo Thea

Höhlen sind für Panzerwelse uninteressant, sie bevorzugen Unterstände in Form von Holzwurzeln, ebenso wie dichte Bepflanzung.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2015, 18:35   #5
thea22
 
Registriert seit: 04.12.2015
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hi,
vielen Dank für eure Ratschläge!
Ich habe jetzt für die Zwergpanzerwelse ein breiteres Wurzelstück und eine niedrige Pflanze mit breiten Blättern besorgt, zum drunter verstecken. Ein Bild kann ich später einstellen.

Leider ist die Situation so, dass das Zwergfadenfischmännchen anfing seine Weibchen anzugreifen und einem jetzt ein halber Faden und ein Stück Bauchflosse fehlt. Ich habe das Männchen kurzerhand in ein Nanobecken 20l gesetzt um schlimmeres zu verhindern. Dort kann es aber aus Platzgründen auf Dauer nicht bleiben.....
jetzt muss ich mal schauen, wie ich das löse. Später wollte ich mir ein größeres Becken anschaffen, das wird aber erst in ein paar Monaten klappen.
thea22 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.12.2015, 19:05   #6
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo Thea!

Wie schaut denn deine Bepflanzung aus? In der Regel halten sich FaFis eher in der oberen Beckenbereich auf und die Zwergpanzerwelse im unteren Bereich.

Der obere Bereich sollte durch Schwimmpflanzen und/oder Pflanzen die die Oberfläche erreichen/fluten geschützt sein. Erst dann fühlen sich FaFis wohl und halten sich auch dort auf. Wenn die Deckung der Pflanzen nicht gegeben ist, sind die FaFis mehr im mittleren und unteren Bereich unterwegs.

Ebenfalls wichtig ist auch das das Weibchen dem Männchen aus dem Weg gehen kann, sozusagen hinter einem Sichtschutz aus Pflanzen "verschwinden" kann. Oft wird Herr FaFi mal etwas gröber für diesen Fall benötigt das Weibchen dann das Versteck.

Für die Zwergpanzerwelse könntest z.B. auch Herbstlaub ins Aquarium geben, wenn dieses nach ein zwei Tagen zu Boden sinkt bietet es einen tollen Schutz für die Welse.

Wenn du den Linken in meiner Signatur anklickst siehst du in den letzten Seiten mehrere Fotos von Pandapanzerwelsen im Herbstlaub .

Danke: (1)
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 10:51   #7
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 800
Abgegebene Danke: 249
Erhielt: 380 Danke in 165 Beiträgen
Standard

Hi,
ein Foto wäre hilfreich.

In den meisten Fällen mit Problemen ist das Becken nicht ausreichend / falsch bepflanzt/strukturiert.

Eine große unterhöhlte Wurzel, darauf dann viele Farne/Anubias, und oben dann viel Nixkraut/Hornkraut und ein paar Schwimmpflanzen ( Hornfarn ist super).
Wenn das Licht unten reicht, dann noch vorne ein paar Cryptocorinen.

Das jaden ist ganz normal unter den fadenfischen.
Auch die Weibchen haben untereinander Haare auf den Zähnen.

Meine lassen meine pygmaeus und co in Ruhe...ist aber auch größer das Becken und gut strukturiert.
Die Bepflanzung ist bei mir an der Grenze, aber auch mit dem Freiraum vorne klappt es.

Weil rechts und im hinteren Bereich genügend ist.
Bei Deiner Beckengröße sollte der Freiraum vorne deutlich kleiner ausfallen.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_6552.JPG (194,2 KB, 31x aufgerufen)

Danke: (1)
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.12.2015, 11:44   #8
thea22
 
Registriert seit: 04.12.2015
Beiträge: 11
Abgegebene Danke: 6
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hey
vielen lieben Dank für eure zahlreichen Tipps
Ich habe jetzt mehr Pflanzen und Versteckmöglichkeiten im Aquarium und seitdem sind die Fische wie verwandelt.
Die Zwergpanzerwelse haben wieder ihre Ruhe und werden von den anderen jetzt kaum noch beachtet und die Zwergfadenfische sind auch deutlich friedlicher. Können jetzt doch denk ich in Zukunft alle in einem Becken sein :-)
Ich war bisher davon ausgegangen die Fische bräuchten viel freien Platz zum Schwimmen und halt ein paar Verstecke in den Ecken des Beckens ._.
Dank euch bin ich da jetzt schlauer ^^ und meine Fische entspannter

Danke: (1)
thea22 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 06.12.2015   #8 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Problem mit neuen Guppy kummc Krankheiten der Fische 13 28.02.2014 06:39
Problem mit 2 neuen guppies Samsara Archiv 2011 7 17.10.2010 21:37
Problem mit neuen Aussenfilter Sonja89 Archiv 2009 7 24.06.2009 17:25
tod von 2 Zwergfadenfischen Samu Archiv 2003 5 29.01.2003 15:49
Problem mit neuen Kampffischen anel.R. Archiv 2002 14 28.07.2002 22:48


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 04:02 Uhr.