zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.03.2016, 11:54   #11
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hallo,

darf ich nochmal nachfragen?

Reichen diese paar Stunden Eingewöhnung auch wenn z.B. von GH13 auf GH5 umgewöhnt werden muss?

Liebe Grüße
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.03.2016   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.03.2016, 13:15   #12
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.470 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Hi Anette,

bei extremen Härteunterschieden lasse ich mir besonders viel Zeit.

Und das gilt speziell bei der Umgewöhnung von hart auf weich. Härteres wasser vertragen die meisten Fische recht gut, (plötzlich) deutlich weicheres Wasser dagegen oft sehr schlecht.

Bei einem Härteunterschied von 8-10° -wie bei Dir- würde ich mir für die Umgewöhnungszeit mehrere Tage Zeit lassen (Quarantänebecken!). Kommt natürlich auch auf die Fischart an.

Bei Salzbehandlungen ist die Situation übrigens ähnlich:
Viele (aber nicht alle) Fische vertragen es problemlos, wenn man das Wasser schnell und heftig aufsalzt (sehr viele Ionen im Wasser). Beim Absenken dieser Konzentration sollte man sich dann aber einige Tage Zeit lassen. Die meisten Verluste treten nicht während der eigentlichen Behandlung auf, sondern beim plötzlichen "Absalzen" danach.

Kurze Salz"bäder" im Sekunden/Minutenbereich von Einzelfischen sind wieder eine ganz andere Sache ;-)

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (2)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2016, 13:31   #13
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.134
Abgegebene Danke: 821
Erhielt: 254 Danke in 201 Beiträgen
Standard

Hi Schneckinger,

dann werde ich mir ein paar Wasserkanister besorgen und dem Mann, bei dem ich die Welse kaufen möchte, direkt auch noch Wasser abkaufen. ;-)

Liebe Grüße
Annette
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2016, 19:26   #14
Stippo
 
Registriert seit: 27.12.2015
Ort: Potsdam
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 115
Erhielt: 12 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo, meine letzten Fische habe ich auch in dieser Art ans neue Aquarium gewöhnt.
Ich habe mir einen Siebeinsatz für meinen Eimer 17 Ltr. gemacht. Hat prima funktioniert. der Siebeinsatz ist ein Feines Küchensieb Kunstsstoff kein Metall.
Gruß
Olli
Stippo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.03.2016, 20:28   #15
glubschi
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 1.024
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hi,

ich möchte noch eine Methode ergänzen. Zumindest was den Part mit dem Kescher angeht. Bei vielen L-Welsen kann man selbige, mit etwas Glück und Übung, einfach mit der Höhle und etwas Restwasser in der Höhle in das neue Becken/Gefäß umsetzen.
Natürlich sollte man, wie bereits vielfach vorher geschrieben, auf die Temperatur und die Wasserwerte achten. Ansonsten spart man sich sehr viel Zeit und Stress damit und muß etwaig nicht allles leer räumen , um dann auf die Jagd zu gehen.
glubschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2016, 20:54   #16
GuppyFadenfisch
 
Registriert seit: 25.02.2015
Beiträge: 1.445
Abgegebene Danke: 678
Erhielt: 156 Danke in 109 Beiträgen
Standard

Moin
Von jedem deiner Beträge kann man was lernen!
Danke dafür
Lg
GuppyFadenfisch ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Purpurpkopfbarben haben abgelaicht, wie verfahren? KRumpel Archiv 2010 2 22.10.2010 10:35
Zwergbuntbarsche möglichst einfach fangen?! Higgy83 Archiv 2009 11 01.08.2009 16:07
beim umsetzen wurzeln kürzen? cararea Archiv 2004 3 11.01.2004 18:29
Möglichst kleine Schwarmfische... Kanzler Archiv 2003 4 02.04.2003 17:08
Otocinclus beim Umsetzen empfindlich? Andreas Winkler Archiv 2002 2 07.10.2002 20:43


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 21:43 Uhr.