zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 09.02.2016, 22:25   #31
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.549
Abgegebene Danke: 162
Erhielt: 303 Danke in 221 Beiträgen
Standard

Hallo,

doch, ich habe meine Erfahrungen mit einem Futterautomat gehabt.

Vor Jahren hab ich mir mal einen zugelegt, bin dann 2 Wochen in den Urlaub verschwunden und als ich wiederkam war das Wasser gekippt.

Und diese Erfahrungen liest man öfter in Foren.

Da ist man wirklich besser beraten wenn die Fische solange nicht gefüttert werden.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.02.2016   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 09.02.2016, 22:31   #32
Rolf65
 
Registriert seit: 10.01.2016
Ort: Hessen
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

ich möchte für 2 Wochen in Urlaub fahren.
Wir haben zwar einen "Homesitter" für die Blumen und den Briefkasten, aber der kommt ja nur 2-3 mal die Woche.
Hab a bisserl Angst das die Herrschaften Hunger leiden....

Gruss Rolf
Rolf65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 22:37   #33
Rinkikäfer
 
Registriert seit: 01.03.2015
Beiträge: 2.141
Abgegebene Danke: 825
Erhielt: 255 Danke in 202 Beiträgen
Standard

Hallo,

wir waren letztes Jahr während der großen Sommerhitze drei Wochen in Urlaub. Unser Lieblingsverkäufer hat uns von Futterautomaten abgeraten, weil es besser wäre wenn täglich jemand ins Aquarium guckt. Trotzdem hat mein Mann welche gekauft, aber zusätzlich haben wir unsere Nachbarin gebeten nachzusehen. Das war auch gut so, denn das Futter ist schon nach ein paar Tagen zusammen geklumpt.

Liebe Grüße
Annette

Gesendet von meinem GT-I8190 mit Tapatalk

Danke: (1)
Rinkikäfer ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 22:39   #34
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.549
Abgegebene Danke: 162
Erhielt: 303 Danke in 221 Beiträgen
Standard

Hallo Rolf,

ich würde es wirklich nicht machen mit dem Futterautomat. Verhungern tun die Fische nicht in 2 Wochen, sie finden immer etwas.
Aus so einem Automat kommt ziemlich viel Futter, zuviel was die Fische fressen können, oder wie Annette gesagt hat, es fängt an zu klumpen weil das verdampfte Wasser in den Automat geht.

Es reicht wenn jemand danach guckt und ab und zu wenig füttert.

Danke: (1)
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 23:04   #35
Katrin17
Moderator
 
Registriert seit: 24.09.2010
Ort: Schwäbisch Hall
Beiträge: 3.096
Abgegebene Danke: 356
Erhielt: 279 Danke in 192 Beiträgen
Standard

Hallo Rolf,

Nimm kleine Plastikdosen und portioniere da Futter rein. Deine normale tägliche Portion.
Von denen stellst du 5 Stück neben das Aquarium, alle 3 Tage eine Portion.
Die Dosierung kann selbst ein Laie

Wichtig!
Alles andere Fischfutter verstecken. Und nicht im Unterschrank... lieber im Schlafzimmer oder so.

Dann hungert keiner und es wird alle paar Tage nach dem Aquarium geschaut.

Ich habe meiner Mutter eine Checkliste gemacht:
- Filter läuft
- Beleuchtung okay
- Fische schwimmen normal
- keine toten Tiere im Wasser... etc
Für den groben Überblick eben.

Grüße Katrin

Danke: (1)
Katrin17 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.02.2016, 23:32   #36
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Rolf65 Beitrag anzeigen

ich möchte für 2 Wochen in Urlaub fahren.

Hallo

Zwei Wochen halten es die Fische ohne Futter aus.

Es sei denn du hast noch kleine (junge) Fische im Aquarium, dann solltest du jemanden mit dem Füttern beauftragen.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2016, 21:14   #37
Rolf65
 
Registriert seit: 10.01.2016
Ort: Hessen
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Guten Abend,

das Becken läuft jetzt seit 6 Wochen.
Hatte leider einen Verlust. Ein Panzerwels ist letzte Woche gestorben.
Ich konnte keine Anzeichen einer Krankheit beobachten.
Den anderen 9 und den 20 Neon's scheint es gut zu gehen.
Sie Verhalten sich normal.
Auch die Pflanzen wachsen gut.
Ausser den von mir eingesetzte Zebra Rennschnecke habe ich vorgestern noch andere entdeckt. Die waren wohl in den Pflanzen "versteckt"

Ich glaube die Anubia hat Blüten bekommen :-)

Durch ein Loch in der Abdeckung habe ich letzte Woche zwei Stängel Efeutute gesteckt die jetzt auch schon Wurzeln ziehen.

Nun noch eine Frage. Wenn die Pflanzen richtig oben "angekommen" sind möchte ich noch ein Pärchen Honigguramis einsetzen.
Würde das zu dem derzeitigen Besatz noch passen?
- 9 Corydoras Habrosus
- 24 Neon Sammler
- 4 Zebra Rennschnecken
- einige blue Pearl Garnelen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20160303-WA0001.jpg (98,1 KB, 35x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG-20160303-WA0007.jpg (17,9 KB, 30x aufgerufen)

Geändert von Rolf65 (03.03.2016 um 21:22 Uhr) Grund: Tippfehler korrigiert ;-)
Rolf65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.03.2016, 22:45   #38
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Hallo

Ja, die Anubia bekommt eine Blüte.

Wenn das Becken mehr zugewachsen ist, kannst Du ruhig ein Pärchen Honigguramis einsetzen, das passt schon noch.

Danke: (1)
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.03.2016, 06:56   #39
glubschi
 
Registriert seit: 11.11.2010
Beiträge: 1.024
Abgegebene Danke: 9
Erhielt: 24 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hallo,

da ich mind. 1 x im Jahr auch 2 oder 3 Wochen nicht zuhause bin, nutze ich seit Jahren Futterautomaten, bevorzugt die von Eheim. Da verdirbt kein Futter, da die belüftet werden. Die Dosierung kann man prima einstellen. Schau doch mal bei youtube, da wird alles sehr anschaulich erläutert.

Ne Woche vorher einfach mal einen Testlauf mit Futter starten. Bei richtiger Anwendung kippt da auch kein Becken. Je nach Besatz und Alter der Fische , kommen Fische auch mal 2 Wochen ohne Fütterung aus. Hab das früher so gehalten, in der Zeit ohne Futterautomaten.
glubschi ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.03.2016, 21:47   #40
Rolf65
 
Registriert seit: 10.01.2016
Ort: Hessen
Beiträge: 58
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo und guten Abend,

ich stand heute im Zooladen vor dem Kühlschrank mit dem Lebendfutter.

Wie sollte man das verfüttern?

Bin kein Freund von unbekanntem Wasser in meinem Becken.

Kann man das durch ein feines Sieb schützen und sollte man das vorher noch mal abspülen?

Hab panische Angst das ich mir mit der fremden Brühe irgendeine Krankheit im Becken einfange
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20160305-WA0002.jpg (98,1 KB, 25x aufgerufen)
Rolf65 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 18.03.2016   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
besatz, einrichten, einsteiger, lido 120

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Neuling braucht Hilfe! marcel86 Einsteigerforum 8 10.02.2013 17:27
Wiedereinsteiger braucht hilfe Aquaria Archiv 2011 7 27.06.2011 23:33
Neuling braucht Hilfe trevelsiohan Archiv 2011 7 15.05.2011 21:21
HILFE Anfänger braucht dringend hilfe(FischSterben) Garfield016 Archiv 2008 9 08.04.2008 18:27
Co2 zu wenig? HILFE! Sascha1 Archiv 2002 7 15.02.2002 19:25


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 23:19 Uhr.