zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.01.2016, 23:09   #1
Bjarne-Lukas
 
Registriert seit: 15.01.2016
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Hilfe benötigt! Guppymännchen wird von seinen Artgenossen gebissen + krank?

Hallo in die Runde,

wir sind Neulinge im Bereich Aquaristik (und auch hier) und haben ein großes Problem in unserem 100-L-Aquarium mit 6 Guppys (2 Männchen, 4 Weibchen) und einem jungen Antennenwels.

Unser Max, eines der Männchen, verhält sich seit gestern sehr seltsam und heute haben wir angefangen, uns große Sorgen zu machen. Gestern hat er sich nahezu die ganze Zeit in einer engen Nische zwischen Filter und Heizstab aufgehalten, hat sich kaum bewegt, ist aber zur Fütterung mal 'rausgeschwommen und sah dann auch ganz fit aus. Ich habe dann natürlich auch direkt gegoogelt und angesichts der Aussagen, dass sich auch in der Fischwelt Tiere finden, die nicht alles so machen wie ihresgleichen, erst einmal abgewartet.

Heute hat sich das Bild verändert. Max hängt eher lethargisch im Wasser auf halber Höhe, wird aber seit heute besonders von Orangini, dem anderen Männchen, aber auch von dem ein- oder anderen Weibchen attackiert.
Max ist unserer Ansicht nach schmaler geworden, und er scheint nicht mehr die Kraft zum richtigen Schwimmen zu haben. Aber seht selbst:

https://www.youtube.com/results?sear...ppyattacke+max

Wir testen angesichts der Tatsache, dass wir noch wenig Ahnung haben, täglich das Wasser. Die Werte sind alle im grünen Bereich, Temperatur liegt bei 24 °C. Wasserwechsel 30% min. alle 7 Tage, eher etwas öfter. Aquarium war natürlich eingefahren, bevor wir die Fische eingesetzt haben, sie haben sich auch gut eingelebt. Bis gestern.

Habt Ihr Tipps, was könnte das sein? Ist Max krank oder kommt seine Schwäche davon, dass er gebissen wird? Was können wir tun? Wir haben uns gedacht, ihn mal für ein paar Tage in einen 2,5L-Aufzuchtbehälter (aus Netz) zu separieren, damit er mal Ruhe vor den anderen hat, macht das Sinn oder ist das totaler Quatsch?

Für jegliche Hilfe wären wir sehr dankbar!

Geändert von Bjarne-Lukas (15.01.2016 um 23:22 Uhr)
Bjarne-Lukas ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.01.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 16.01.2016, 00:10   #2
Dumdidum
 
Registriert seit: 12.11.2014
Beiträge: 373
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 67 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Sieht für mich so aus, als wäre der Verkäufer unvorsichtig beim Fang gewesen, der Guppy scheint mir verletzt und deswegen nicht in der Lage zu normalen Bewegungen.
Eine Krankheit kann ich in dem Video nicht erkennen, übermäßig abgemagert sieht er auch nicht aus.

Ich für meinen Teil würde diesen Fisch erlösen.

Danke: (1)
Dumdidum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2016, 00:50   #3
Bjarne-Lukas
 
Registriert seit: 15.01.2016
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Dumdidum Beitrag anzeigen
Sieht für mich so aus, als wäre der Verkäufer unvorsichtig beim Fang gewesen, der Guppy scheint mir verletzt und deswegen nicht in der Lage zu normalen Bewegungen.
Eine Krankheit kann ich in dem Video nicht erkennen, übermäßig abgemagert sieht er auch nicht aus.

Ich für meinen Teil würde diesen Fisch erlösen.
Vielen Dank! Aber er schwamm ja anfangs noch putzmunter herum....
....sei es drum, wir warten noch einen, maximal zwei Tage ab und wenn sich dann nichts bessert, dann....ja was dann? Wie erlösen wir ihn? Hilfe....
Bjarne-Lukas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2016, 13:51   #4
Katzen
 
Registriert seit: 14.09.2014
Beiträge: 145
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 28 Danke in 22 Beiträgen
Standard

Hallöchen,

Angesichts der Tatsache das er nach dem Kauf fit war würde ich auf keinen Fehler des Verkäufers schließen.
Was dein Guppymann aber wirklich hat ist hier nur Rätsel raten. Das kann zB auch ein internes Problem alla Herz/Kreislauf oder einen Schlaganfall sein. Und ja, auch Fische können ein Schlagerl oder einen Herzinfarkt haben!

Ich würde einfach abwarten und ihn in Ruhe lassen.
Entweder er fängt sich oder er stirbt.
So wie der fisch sich im Video gibt ist das meiner Meinung nach noch absolut kein Grund ihn zu "erlösen". Lebensqualität hat er ja noch... er schwimmt (wenn auch ein wenig merkwürdig) und frisst laut deiner Aussage. Außerdem kann das Ganze ja auch wieder besser werden

lg Katzen

Danke: (1)
Katzen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2016, 14:50   #5
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

Ich würde ihn sofort rausfangen und in ein kleines Extrabecken, mit Wasser aus dem Aqua. Notfalls auch das Netz, nur wird ihn das stressen, wenn er da anstösst und sich vielleicht verheddert. Ich konnte bei mir auch schon beobachten, das kranke oder sich auffällig verhaltende Fische von anderen attackiert werden. Mal so, menschlich gesprochen...mach dich weg hier, ehe du uns alles ansteckst. Natürliche Auslese halt.
Doch er sieht abgemagert aus und am Ende seiner Kräfte. Hol ihn da raus (noch nicht erlösen!) er braucht nur Ruhe. In einem kleinen Becken kannst du ihn gezielt füttern. Ein kranker Mensch soll ja auch ins Bett und nicht noch rumgeschubst werden. Zum fressen wird er so auch kaum kommen, da die anderen schneller sind und ihm alles wegschnappen. Wenn er natürlich sehr krank ist, wird er es nicht schaffen, aber versuchen würde ich es.

Danke: (1)
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 16.01.2016, 20:57   #6
Dumdidum
 
Registriert seit: 12.11.2014
Beiträge: 373
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 67 Danke in 24 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Bjarne-Lukas Beitrag anzeigen
Aber er schwamm ja anfangs noch putzmunter herum....
Dann ist es einfach nur seltsam und man kann tatsächlich nur raten.
Dumdidum ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.01.2016, 22:59   #7
Bjarne-Lukas
 
Registriert seit: 15.01.2016
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke an alle für Eure Antworen! Wir haben ihn in das Netz (das übrigens sehr stabil und fest ist, da verheddert er sich nicht) umgesetzt und einen 70-80%-Wasserwechsel gemacht. Seemandelbaumblätter sind nun auch im Becken wie auch Erlenzapfen. Max frisst auch, aber er hat immer noch Schräglage. Ich meine aber gesehen zu haben, dass die Schräglage nicht mehr ganz so schräg ist...
Nun lassen wir alle mal in Ruhe und warten ab. Viele Grüße, Katja (die Mama von Bjarne)
Bjarne-Lukas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2016, 18:14   #8
thefreak
 
Registriert seit: 21.12.2012
Ort: Raum Stuttgart
Beiträge: 698
Abgegebene Danke: 75
Erhielt: 45 Danke in 27 Beiträgen
Standard

Aber dran denken, das Ihr beim Wasserwechsel an das Netz denkt !
Ein Bekannter von mir hatte auch ein Netz im Becken, das am Rand eingehängt war. Beim Wasserwechsel vergessen und irgendwann waren die Jungfische im trockenen....

Gruß
Jürgen
thefreak ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 18.01.2016, 23:58   #9
Bjarne-Lukas
 
Registriert seit: 15.01.2016
Beiträge: 7
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Das war meine erste Aussage nach dessen Installation, Jürgen. :-) Da wir zu dritt sind (Ylva, Bjarne und ich machen das immer gemeinsam), hoffe ich, dass zumindest einer dran denkt...LG Katja
Bjarne-Lukas ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2016, 12:24   #10
Susanne2015
 
Registriert seit: 09.09.2015
Ort: Dresden
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 64
Erhielt: 130 Danke in 99 Beiträgen
Standard

hahaha...Schräglage nicht mehr ganz so schräg, ihr seids drollig.
Der Ausspruch könnte von mir sein.
Ich denke mal, der Max erholt sich wieder, bin da guter Hoffnung!
Wenn es was ansteckendes wäre, hätten die anderen Fische doch auch Symptome?
Susanne2015 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.01.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Guppy wird gebissen Swatsch Archiv 2011 7 21.09.2011 10:27
Brokatbarbe wird von Artgenossen attackiert Baggi Archiv 2010 11 04.10.2010 22:41
Barbe wird gebissen Yvonne. Archiv 2003 1 02.02.2003 22:40
Zebrabärbling,Krank oder Gebissen??? Marc Hillesheim Archiv 2002 9 31.05.2002 21:13
Kf-Männchen wird von seinen Weibern terrorisiert Joe H. Archiv 2002 5 30.03.2002 10:05


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 23:08 Uhr.