zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 10.02.2016, 22:43   #11
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.333
Abgegebene Danke: 444
Erhielt: 1.562 Danke in 860 Beiträgen
Standard

Hallo Ralle61,

was Frostfutter betrifft, möchte ich ebenfalls dazu raten, es vorher aufzutauen und abzuspülen. Die ansonsten manchmal recht bunten (vor allem bei Roten Mückenlarven) Schwaden, die du im Wasser treiben sehen kannst, wenn du es einfach unaufgetaut ins Wasser gibst, belasten es nur unnötig.
Natürlich gehen beim Auftauen und Abspülen auch Nährstoffe und Vitamine verloren. Das lässt sich aber mit einem guten Vitaminpräparat zumindest teilweise wieder ausgleichen. Mein Tipp hierzu: Atvitol von JBL.

Wichtig ist natürlich auch viel Abwechslung - auch bei der Verwendung von Trockenfutter.
Ganz wichtig: In Relation zum Gesamtbedarf nur kleine Dosen kaufen. Was nützt die 1-Liter-Dose aus dem Sonderangebot, wenn dann das einzige 60cm-Becken damit ein ganzes Jahr oder länger beschickt wird und das Futter am Ende nichts mehr taugt und den Fischen sogar schadet, weil es schon verdorben ist? Am falschen Ende gespart!

Was vielleicht auch nicht jeder weiß: das aufgedruckte Mindesthaltbarkeitsdatum gilt natürlich nur bei ungeöffneter Dose. Ist sie einmal geöffnet, beginnt das Futter schneller zu altern, schon allein durch den Luftkontakt. Das lässt sich zwar durch die Aufbewahrung im Kühlschrank etwas hinauszögern, findet aber vielleicht nicht bei jeder "besseren Hälfte", die nicht das gleiche Hobby hat, ungehemmten Zuspruch.
Deshalb grundsätzlich zu Trockenfutter: mehrere Sorten (auch von mehreren Herstellern) abwechselnd füttern und nur Gebinde kaufen, die dann auch nach Öffnung zeitnah (ca. 2 - 3 Monate) verbraucht werden.

Gruß
Otocinclus2

Danke: (2)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 10.02.2016   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.02.2016, 10:27   #12
Keksdose
 
Registriert seit: 09.08.2010
Beiträge: 92
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 8 Danke in 5 Beiträgen
Standard

Hallo,

zum Thema Frostfutter auftauen möchte ich auch etwas sagen. Bisher habe ich es so gemacht wie im Forum geraten wird, Futter ins Sieb und solange kühles Leitungswasser drüber laufen lassen bis der Futterklumpen aufgetaut ist.

Dann habe ich gelesen, dass bei dieser Methode viele Nährstoffe weggespült werden. Aus diesem Grund gibt es die eine Fraktion die ihr Futter unaufgetaut ins Becken schmeißen um möglichst viele Nährstoffe zu erhalten und eben jene die es vorher im Sieb durchspülen weil sie das Aquariumwasser nicht belasten möchten und dafür die verlorene Nährstoffe in kauf nehmen.

Vielleicht wäre die bessere Alternative das Futter in einem Becher/einer Schüssel o.ä. auftauen lassen und dann das Auftauwasser wegschütten. So verringert man die Wasserbelastung im Aquarium, behält aber gleichzeitig genug Nährstoffe.


Ich füttere übrigens alles gemischt, lebendes, gefrorenes, gefriergetrocknetes, Flockenfutter (weil es beim Aquariumset dabei war), Sera Viform Futtertabletten, FreshDelica und Pudding von GT Essential für die Garnelen. Außerdem Mineralfutterpads für die Garnelen und Schnecken.
Keksdose ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2016, 13:53   #13
JonnyB
 
Registriert seit: 29.07.2014
Beiträge: 424
Abgegebene Danke: 3
Erhielt: 61 Danke in 48 Beiträgen
Standard

Hi,

wenn du die Futtertiere auftaust und dann noch abspülst spülst du die Futtertierinhalte weg. Einfach so ins Becken.
JonnyB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.02.2016, 17:14   #14
fishfriend99
 
Registriert seit: 11.02.2016
Ort: München
Beiträge: 5
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard Lebendfutter

Hallo liebe Mitglieder,

ich füttere seit Jahren schon meine liebsten und schönen Zierfische mit lebendfutter aus dem Internet.
Und ich habe auch noch so nano Garnelen, die fressen das zusätzlich auch komischerweise :P

Hier das was ich am meisten bestelle, lieben die
Und sind seit Jahren fit und aktiv!



Viele Grüße

Hoffe ich konnte weiterhelfen mit meinem persönlichen Tipp

Danke: (1)

Geändert von Schneckinger (23.02.2016 um 10:29 Uhr)
fishfriend99 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Welches Futter?? Bienchen19888 Archiv 2010 1 31.12.2010 12:01
welches futter ist gut und welches überflüssig bella Archiv 2010 7 22.01.2010 13:03
Welches Futter?? Bienchen Archiv 2009 20 05.11.2009 09:39
Welches Futter Reker Archiv 2003 3 28.09.2003 12:43
Welches Futter für L46 steven Archiv 2001 8 26.07.2001 15:12


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:27 Uhr.