zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 15.03.2016, 21:00   #11
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.521
Abgegebene Danke: 655
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Barbe Beitrag anzeigen
Hallo Algerich

Weiß gar nicht wie ich den Filter einstellen soll? Ist nur ein Plastikröhrchen beim Lido das ich drehen kann?

Wo mach ich das? Fische sind im Moment in einem Eimer...

Gestern Aquarium bestückt, in Betriebnahme, heute Wassertest beim Händler war gut, gestern Bakterienstarter rein,,,,
Heut gegen 12 Uhr Einsatz der Fische...alles okay bis gegen 19.30...eine std später wasser trübe
Hallo,

die Beiträge hatten sich überschnitten...

Hat das Lido auch diesen Bioflow-Innenfilter von Juwel? Wichtig wäre, dass der Ausfluss zur Hälfte im und zur Hälfte über Wasser liegt oder meinetwegen das Wasser in einem kleinen Bogen ins Becken fließt, so dass eine Strömung entsteht, die Sauerstoff einspült.

Wenn es nicht anders geht, versuche, den Wasserspiegel entsprechend zu senken, bei dem Bioflow ist der Einluss ja recht weit oben.

Fische im Eimer ist eine Scheinlösung, weil Du auch hier für eine Belüftung sorgen musst. Kann hier jemand sagen, ob Barben zum Springen neigen? sonst kannst Du ein kleines glasbecken mit einer Strömungspumpe als Übergangslösung kaufen.

Weiter investiere ein paar Euro in einen Nitrit-Tröpfchentest und teste das Wasser regelmäßig zweimal täglich. Es wird zwar wahrscheinlich nicht das Nitritproblem sein, aber abklären hilft.

Dass der Test beim Händler in Ordnung war verwundert nicht: wenn keine Fische im Becken sitzen, wird sich auch kein Nitrit entwickeln. Woher soll das denn auch kommen?

Vor allem erklärt ein Nitritpeak nicht die tübung des Wassers. Vielleicht mag hier ein Kollege mithelfen. Bakterienrasen? Dadurch bedingter Sauerstoffmangel?

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.03.2016   #11 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 15.03.2016, 21:00   #12
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Hallo

8 Fische leben noch, 3 sind tot....im Eimer mit demgleichen Wasser scheint es ihnen gut zu gehen...ja gewöhnt an das Wasser, die Fische wurden mit dem Beutel für etwa 1 Std auf die Wasseroberfläche gelegt und dann langsam ins Wasser...mehrere Std war alles okay...auf einmal wurde das Wasser trotz funktionierendem Filter ganz ganz langsam trübe.
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 21:03   #13
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.521
Abgegebene Danke: 655
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Gut, an der Eingewöhnung hat es offenbar nicht gelegen.

Hast Du noch irgend etwas anderes ins Becken getan? Wurzeln, Steine, Pflanzen, Futter?
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 21:04   #14
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hallo

Oh Algerich, da muss ich dir wiedersprechen. Eine bekannte von mir hatte das auch ohne tiere, bei einem neuen becken. Die pflanzen die sie gekauft hatte waren voll mit irgendwas, ich weiss nicht was.
Der nitrit war bedrohlich hoch, und das bei einem becken das keine 24 stunden alt war.


lg
ruth
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 21:06   #15
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.713
Abgegebene Danke: 184
Erhielt: 358 Danke in 250 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Hannah Beitrag anzeigen
Sag mal, lest ihr mich eigentlich auch?

Hast du meinen Link gesehen? Lies das mal, da steht einiges Aufschlussreiches drin.

Mir ist das mal mit Dünger passiert, 11 tote Fische an der Wasseroberfläche.
Und als das Becken neu war, waren am 3. Tag ALLE Fische an der Oberfläche. Nach ein bisschen Wasserwechsel ist das nicht mehr passiert.
Hannah ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 21:09   #16
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Der Filterkasten ist fest instaliehrt...ich kann nur weniger Wasser reintun....in der Bedienungsanleitung schreibt Juwel es gibt einen Aufsatz für Sauerstoff als Zubehör...

kennt jemand Juwel Lido????
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 21:13   #17
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.521
Abgegebene Danke: 655
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Hallo,

@Ruth: Dann war es ein organisches Leben an den Pflanzen. Ich wollte nur zum Ausdruck bringen, dass gute Nitritwerte, also kein Nitrit, vor dem Einsetzen nicht viel bedeuten soll, weil sich durch die (neuen) Fische alles ändert, bis das Gleichgewicht der Bakterien wieder im reinen ist. Deswegen halte ich auch von diesen Bakterienstartern nichts, aber das löst das Problem der Sumatrabarben nicht.

@Holger: Vor allem irritiert mich diese Trübung. Es kommt gerade bei neu eingerichteten Becken immer wieder vor, dass zu viele frei schwebende Nährstoffe eine Bakterienblüte, also das sprunghafte Vermehren von Mikroorganismen hervorrufen. Das wäre an sich ungefährlich, wenn die nicht den Sauerstoff im Becken verbrauchen würden. Dazu passen auch die von Dir geschilderten Symptome der Fische. Wasserwechsel allein hilft hier nur zeitweilig, weil immer noch genug Bakterien im Becken sind, um die Vermehrung wieder anzuwerfen. Ich hatte das auch einmal. Abhilfe verspricht ein UV-Filter. Da der nicht ganz billig ist, habe ich mir einen im Zoohandel für eine Woche gemietet. Mein Problem wurde dadurch gelöst. Es war allerdings nicht so extrem, dass gleich 3 von 11 Fischen gestorben sind.

Vor allem leuchtet mir nicht ein, weshalb die Trübung gerade nach dem Einsetzen der Fische aufgetreten ist. Hier wäre Aufklärung durch einen geschulteren Verstand als meinen wirklich willkommen.

Gruß!

Algerich
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 21:16   #18
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Hallo

Ich habe zwei Wurzeln und vier Pflanzen im Becken...
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 21:17   #19
Danilight
 
Registriert seit: 17.01.2015
Ort: 91xxx
Beiträge: 1.275
Abgegebene Danke: 89
Erhielt: 95 Danke in 67 Beiträgen
Standard

Hallo,

falls du den Link noch nicht angeklickt hast, sag ich mal vorsichtshalber, dass eine Std. im Beutel und dann langsam ins Becken nicht das ist, was die anderen mit "an Wasser gewöhnen" meinen.

Ich kann dir nur Hannahs Link empfehlen, am Besten bevor du die Fische wieder vom Eimer ins Aquarium setzt.
Danilight ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 15.03.2016, 21:18   #20
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

das erklärt aber nicht die Trübung oder?
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 15.03.2016   #20 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fische an Oberfläche, schnappen nach Luft Bifi Fische 9 18.12.2013 18:37
Fische schnappen immer nach Luft an der Oberfläche! GÜPPER Archiv 2010 3 04.07.2010 14:13
Warum schnappen meine Fische nach Luft? Christian78 Archiv 2004 18 15.04.2004 14:37
Fische schnappen nach Luft!! Blonde_Hexe Archiv 2003 5 09.06.2003 01:07
Fische schnappen nach Luft rbayer88 Archiv 2002 17 15.12.2002 20:23


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 16:28 Uhr.