zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.03.2016, 13:25   #31
Schneewitchen
 
Registriert seit: 30.10.2014
Ort: Bonn
Beiträge: 2.038
Abgegebene Danke: 399
Erhielt: 269 Danke in 179 Beiträgen
Standard

Hallo!

Dann möchte auch ich mich für meinen barschen Ton dir gegenüber entschuldigen.

Du kannst die Tiere hier im Forum auf dem Marktplatz anbieten und auch bei verschiedenen Kleinanzeigen Anbietern einstellen (Bsp Ebay Kleinanzeigen), auch bei Aquarium Vereinen kannst du mal nachfragen ob sie einen Abnehmer hätten.

Bedenke, um es richtig zu machen solltest du auch deine jetzigen Corydoras wieder abgeben, auch sie werden zu groß für dein Becken.

Im Anschluss ein Thread im Unterforum Besatzfragen und dann ein wohl überlegten Besatz aussuchen.
Am wichtigsten, Geduld

Danke: (1)
Schneewitchen ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.03.2016   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.03.2016, 13:28   #32
Morfie
 
Registriert seit: 17.11.2012
Beiträge: 653
Abgegebene Danke: 29
Erhielt: 136 Danke in 74 Beiträgen
Standard

Hallo Holger,

das ist wirklich super, das du das machst. Du wirst sehen, das du viel mehr Freude an deinen Fischen hast und wie du selbst sagst, es gibt genuegend Auswahl an Fischen, die mit der aquariengroesse zurecht kommen.

Was hæltst du von Funkensalmlern? Ich mag diese kleinen Salmler sehr und habe selbst einen Schwarm von 20 Tieren in einem 250 Liter Becken. Wenn ich mich recht erinnere, kommen ie gut auch in kleineren Aquarien zurecht.

Ich hætte dir deine Sumatras gern abgenommen und zu meiner Truppe gesetzt. Leider ist die Entfernung ein zu grosses Hindernis.

LG, Kirsten

Danke: (1)
Morfie ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 13:33   #33
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

mir würden die gefallen z.b

http://heimtier-land.de/zierfische/n...zwergbaerbling
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 14:58   #34
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 800
Abgegebene Danke: 249
Erhielt: 380 Danke in 165 Beiträgen
Standard

Hi,

das sind wunderschöne kleine Fische.
Zu denen auch nur kleine Fische passen.

In einem Lido 120 kannst Du einen Besatz aus
40 B. urophthalmoides
20 C. pygmaeus
10 Otocinclus
und etliche Zwerggarnelen setzen

Dann ist was los und die Tiere haben eine tolle Gruppenstärke, ohne sich gegenseitig zu bedrängen.

Es wäre auch noch der Ringelhechtling (Revierbildend, Oberflächenfisch) dazu möglich.

Das alles aber nur, wenn die Einrichtung und Bepflanzung passt.
Wurzeln, Pflanzen, Moose, etwas Laub, raus mit dem Lochgestein.

Zudem solltest du dann den Filter drosseln und eventuell sogar die Einsaugschlitze sichern, denn die kleinen Fische können da locker durch.
Dazu gibt es viele Berichte im Internet.

Mein Post möchte ich als ANREGUNG ansehen, DU mußt Dich über jede einzelne Fischart gut belesn, um deren Ansprüche zu erkennen.
Und abwägen, ob es umsetzbar ist.

Und dann NACH und NACH das Becken besetzen.

Danke: (1)
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 15:32   #35
Algerich
Moderator
 
Registriert seit: 04.03.2014
Beiträge: 2.521
Abgegebene Danke: 655
Erhielt: 737 Danke in 402 Beiträgen
Standard

Hallo Holger,

schön, dass Du dabeibleibst - bei der Aquaristik und im Forum - und dass wir jetzt wieder gemeinsam nachdenken können.

Das wichtigste ist jetzt die Abgabe der Fische. Versuche die Wege, die weiter oben genannt sind und finde passende Haltungsbedingungen für die Tiere.

Allerdings hattest Du weiter oben etwas von einem zweiten Becken geschrieben. Es spricht natürlich gar nichts dagegen, dieses Projekt bereits jetzt umzusetzen. Ein Becken mit 80 besser 100 cm Kantenlänge sollte die Barben aufnehmen können und dann könntest Du Dir auch Gedanken über einen Beifisch machen.

Ebenso kam mir die Frage, warum die Fische abgeben und nicht das Becken? Sicher Corydoras und Sumatrabarben gehen auch dann nicht zusammen, aber auch so könntest Du eine der Arten behalten.

Wenn Du beide Überlegungen noch miteinander kombinieren wolltest hättest Du zwar Lehrgeld bezahlt, aber das Ergebnis könnten zwei schöne Becken mit Dir gefallenden Fischen sein.

Aber natürlich musst Du wissen, was Du zeitlich, finanziell und vom Platz in der Wohnung her bewältigen kannst und willst.

Zum Neubesatz: Du hast jetzt einige lebhaft Tage hinter Dir. Nimm Dir Zeit und überlege zunächst, was für eine Art Becken Du haben möchtest, beziehungsweise, wofür das Lido, wenn Du es behalten willst, geeignet ist.

Geht es Dir um das Beobachten von Interaktionen der Tiere, das Pflegen eines schönen Fisches oder um ein dekoratives Schaustück in Deinem Wohnzimmer (was übrigens ein völlig legitimer Zweck eines Aquariums ist).

Weiter: Legst Du Wert auf Verhaltensmuster (Revierverteidigung, Rangfolgen, Balzverhalten), auf ausgesprägte Formen und schöne Zeichnung. Natürlich lautet die Antwort immer: alles zusammen, aber in der Regel gibt es etwas, was besonders wichtig ist.

Um von der anderen Seite an die Sache heranzugehen: Wofür ist denn das Lido geeignet? Wir reden hier bedingt durch Deinen Erstbesatz immer darüber, die geringe Kantenlänge zu kompensieren. Bei einem Wirbellosen-Becken aber würde die gar nicht so sehr stören. Denke Dir zum Beispiel im Hintergrund eine Wand aus Stengelpflanzen, welche auch die Oberfläche fluten und erägnze das durch Anubias-Pflanzen, die weit oben im Becken auf Wurzeln aufgebunden werden. Dazu einen hochragenden mit Moos bewachsenen Stein und im Vordergrund ein paar kleinere Pflanzen. Unter dem Aspekt "Fische" hättest Du jetzt jeden Schwimmraum ruiniert, aber Garnelen können auf allen Etagen des Beckens weiden und Krebse können klettern! Auch Schnecken könnten sich in einem solchen Becken sehr wohlfühlen. Zwergflusskrebse sind muntere Gesellen, die zu beoabachten Freude machen kann und bei der richtigen Garnelenauswahl hast Du schöne Farbkontraste im Becken. Das hat natürlich nur Sinn, wenn Dir so etwas gefällt, aber schau doch im Netz einmal ein paar Aufnahmen zu dieser Art Becken an.

Wenn es Fische sein sollen und Du Panzerwelse magst, ist der Hinweis auf Corydoras pygmeus von weiter oben richtig; auch die von Kollegen Schneckinger ins Spiel gebrachten C. panda kannst Du gut und gern erwägen. Es gibt unter den sehr kleinen Arten noch C. hastatus und C. habrosus: einfach einmal schauen.

Deine Bärblinge sind natürlich auch schön und gut geeignet, wenn Du sicher bist, dass sie Dir auf Dauer gefallen. Wenn Du in Gedanken immer Deinen Sumatrabarben hinterhertrauerst, wird das die Freude am Becken trüben. Ich selbst versuche immer, wenn ich mich von einer Idee verabschieden muss, etwas ganz anderes zu machen, weil mir zweitschönste Lösungen nicht gefallen, aber auch das musst natürlich Du wissen.

Wichtig scheint mir, dass Du Dich nicht zu früh festlegst, sondern, während Du die Lösung Deines jetzigen Besatzes in Angriff nimmst, für Dich entdeckst, welche Richtung der Aquaristik momentan das Mittel der Wahl ist.

Gruß!

Algerich

Danke: (1)
Algerich ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 15:44   #36
Holger74
 
Registriert seit: 15.03.2016
Beiträge: 1.430
Abgegebene Danke: 642
Erhielt: 62 Danke in 50 Beiträgen
Standard

Hallo Allgerich

Eine 2.Becken ist auch eine Überlegung wert...lässt sich aber erst in 4,5 Monaten realisieren.


LG
Holger
Holger74 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 16:11   #37
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.339
Abgegebene Danke: 665
Erhielt: 663 Danke in 495 Beiträgen
Standard

Barbe, hallo
nachdem ich meinen "Klartext" gepostet habe, sind ja die Wellen recht hochgeschlagen - nach meiner nach wie vor bestehenden Meinung völlig zurecht ! ( zu diesem Zeitpunkt)
Aber jeder hat auch eine zweite Chance verdient - ich schrieb ja, das durch die Kürze deiner aquaristischen Experimente ( und das war es wohl ja, was du gestartet hattest ) aus meiner Sicht noch die Möglichkeit besteht,
das du dein Handeln und Verhalten korrigierst, das du "nochmal in dich gehen soltest".
O.K., scheinst du getan zu haben, ob es von Dauer ist und Früchte tragen wird hängt auch davon ab, wie genau du wirklich liest, was dir hier geraten und geantwortet wird - lieber nochmal nachfragen, ehe du handelst - und , wie auch schon von mir erwähnt, als Neuaquarianer sollte man nicht nur entsprechende Foren besuchen oder Seiten wie dem
AQ. Guide trauen - es gibt wirklich gute Bücher für Einsteiger und gründliche, seriöse Berichte zur Haltung der verschiedenen Fischarten im Internet.
(eine Liste mit entsprechenden Buchvorschlägen gibt es als Thema hier im Forum)
Deinen jetzigen, zumindest für das vorhandene Becken absolut ungünstigen Fischbesatz kannst du übrigens außer bei ebay Kleinanzeigen
( kostenlos, das Lehrgeld mußt du bezahlen) auch als "zu verschenken"
in die wöchentlichen Gratisbeilagen der örtlichen Tageszeitung einstellen.
( diese "geschenkt - Inserate" werden kostenfrei eingestellt)

Ich wünsche dir einen besseren, weil wohlüberlegten und gut durchdachten Zweitstart !

Danke: (1)
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 20:36   #38
Ruthchen
 
Registriert seit: 02.03.2014
Ort: 478xx
Beiträge: 1.839
Abgegebene Danke: 77
Erhielt: 154 Danke in 101 Beiträgen
Standard

Hallo Holger

Es ist schön dass du geblieben bist und darüber nachgedacht hast was die lieben Menschen dir hier geraten haben.

Es ist schwer, man hat sich in einen Fisch verguckt und muss ihn dann abgeben oder etwas ändern. Ich habe mir auch schon so einiges gekauft das nachher wieder ausziehen musste.

Doof ist es wenn man einen Schwarm ( 10-15 stück ) kauft wo das stück 2 euro kostet und es dann nicht passt. Dann hat man 20 euro und mehr gezahlt und muss die tiere für 10 euro wieder abgeben.

Ich habe schon genug gezahlt, mich gefreud um dann enttäuscht die Fische wieder aus dem Becken zu fangen. Jeders mal reiße ich dabei Pflanzen raus oder mache sie kaputt.

Ich werde mir so schnell nix mehr kaufen ohne den neuen fisch vorher studiert zu haben.

An was man alles denken muss.......pssen die unterschiedlichen fische zusammen, oder passen sie in das Becken, vermehrung, futter, wasserwerte und temperatur. Dann muss der fisch einem noch gefallen.

Die letzten Fische die ich mir gekauft hatte waren Leopardenbärblinge. Alles passte und sie gefielen mir auch wirklich gut. Zwei tage später bemerkte ich wie schnell und unruhig diese Fische sind. Da ich meine Platys wirklich sehr mag und sie in ruhe beobachten möchte, gingen mir diese wilder schwimmer aufvdie Nerven.

Ich habe sie gefangen und wieder verkauft. Aber die ganze Arbeit, kaufen und wieder fangen, pflanzen reparieren........

ich habe echt die nase voll.

Ich würde es mir für jeden wünschen dass er im laden die kraft hat nein zu sagen und erst zuhause heraus findet ob alles passt.

Oben meine Platys, unten Panzerwelse und dornaugen. Bunte mischung Garnelen und meine 4 unterschiedlichen sorten schnecken.
So bin ich zufrieden, es ist ruhe im bevken und ich kann mich freuen laaaaang davor zu sitzen.

ich wünsche dir viel Glück.

lg
ruth

Danke: (1)
Ruthchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.03.2016, 20:53   #39
Stippo
 
Registriert seit: 27.12.2015
Ort: Potsdam
Beiträge: 255
Abgegebene Danke: 115
Erhielt: 12 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo,
Wenn du größere Fische als Paar möchtest empfehle ich Dir Makropoden, die sind einfach und unkompliziert. Zwergkärpflinge sind Interessant aber verstecken sich meistens. Ich habe 10stck. und sehe meist nur 2-3 und das bei 54 ltr. Wenn du mehr was zum Anschauen möchtest sind die weniger geeignet.
Olli

Danke: (1)
Stippo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.03.2016, 08:54   #40
Verena
 
Registriert seit: 03.06.2001
Beiträge: 800
Abgegebene Danke: 249
Erhielt: 380 Danke in 165 Beiträgen
Standard

(Offtopic:
Olli, wenn sich die formosa vermehren, dann siehste auch ganz viel von denen ^^
Habe sie in 180 Liter und sie sind nicht scheu und überall unterwegs.

Offtopic Ende)

Danke: (1)
Verena ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.03.2016   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Wieviel Futter?? Heidi69 Archiv 2004 0 17.03.2004 11:38
Wieviel Futter? merlinsenger Archiv 2004 5 02.02.2004 05:16
Wieviel Futter Tino_Muster Archiv 2003 4 02.11.2003 01:09
Wieviel Futter? cheops1 Archiv 2003 8 12.04.2003 16:31
Wieviel Futter? Miriam21 Archiv 2002 3 11.06.2002 14:54


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:10 Uhr.