zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 20.06.2016, 21:10   #71
Madeleine1992
 
Registriert seit: 28.05.2016
Ort: Bernau
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 45
Erhielt: 4 Danke in 2 Beiträgen
Standard

@ Birka: Ich glaube ich habe einfach nur ein Entscheidungsproblem =D
Ich gucke sehr viele Seiten durch, sehe haufenweise unterschiedliche Fische, finde irgendwie alle toll und ändere ständig meine Meinung.

Also 20 Neons kommen definitiv mit rein.
Dann Kakadu Zwergbuntbarsche (1M, 2 W)
Momentan denke ich an einen Trupp (5?) Panda-Panzerwelse.
Und 10 Turmdeckelschnecken
Madeleine1992 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 20.06.2016   #71 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 20.06.2016, 21:25   #72
Lotusbluhme
 
Registriert seit: 23.01.2014
Ort: In der schönen Pfalz.
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 42
Erhielt: 26 Danke in 15 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Madeleine1992 Beitrag anzeigen
Es

Oben auf dem Aquarium sind links 2 Öffnungen (jeweils verschlossen durch ein herausnehmbares Plasteteil). Einmal eine größere, wo ein Futterautomat angebracht werden könnte (steht so drauf) und auf der zweiten kleineren Öffnung ist ein Fisch abgebildet. Wofür ist das da?


Ich wünsche euch noch einen schönen Abend
Hallo, die Öffnung mit dem Fisch ist für einen Abschäumer, der wird aber nur bei Meerwasser benutzt.
Gruß

Danke: (1)
Lotusbluhme ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2016, 22:08   #73
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Guten Abend,

bitte NICHT Zwergbuntbarsche und Panzerwelse in einem Becken kombinieren.

Das KANN zwar bei optimaler Beckengetaltung gut gehen. Meist aber nicht. Zwergbuntbarsche bilden spätestens mit Balz und Brut Reviere, die sie energischst verteidigen (wollen).

Panzerwelse dagegen sind die Vagabunden des Aquariums und schwimmen hin wo sie gerade Lust haben und akzeptieren null Reviergrenzen.

Da sind dann zwei Ergebnisse möglich.

Möglichkeit 1:
Die Zwergbuntbarsche werden durch die "frechen" Panzerwelse unter Dauerstreß gesetzt. Das macht sie im günstigsten Fall krankheitsanfälliger und kurzlebiger. Im ungünstigsten Fall kann diese Dauerbelastung sogar tödlich wirken.

Möglichkeit 2:
Die Zwergbuntbarsche sind ungewöhnlich durchsetzungsfähig. Dann bekommen die Panzerwelse ständig was aufs Dach. Ergebnis: Dauerstress für die Panzerwelse. Folgen für die Corys: Siehe unter Möglichkeit 1 :-(

Die Möglichkeit 3:
Ein gedeihliches Nebeneinander beider Arten ist leider eher die Ausnahme. Ich habe in meiner Schülerzeit diverse Male versucht Panzerwelse und Zwergbuntbarsche zu vergesellschaften. In verschiedenen Artkombis und in Becken unterschiedlichster Größe. Insgesamt mit katastrophalen bis maximal mittelmässigen Ergebnissen.

Deshalb mein Rat:
Am Boden
ENTWEDER Corydoras ODER Zwergbuntbarsche
aber bitte nicht beide zusammen.
Ein einzelner Antennenwels, wie von Dir schon zu Beginn dieses Threads geplant, (egal welche Zuchtform) kann bei beiden Varianten eine reizvolle Ergänzung sein.

Tschüß,
Schneckinger

Danke: (1)

Geändert von Schneckinger (21.06.2016 um 15:25 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2016, 22:16   #74
Madeleine1992
 
Registriert seit: 28.05.2016
Ort: Bernau
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 45
Erhielt: 4 Danke in 2 Beiträgen
Standard

@Schneckinger: Gut das wir nochmal darüber gesprochen haben. Oh jeh, das wär ja schief gelaufen...

Ich lass es dann wohl erstmal bei den neons (20-25 Stück), den Panda-panzerwelsen (Wieviele wären gut?) und den Turmdeckelschnecken (10?).

Wenn alles ein halbes Jahr oder so läuft, kann ich immernoch gucken welche Fische noch passen könnten. Muss es ja nicht überstürzen
Madeleine1992 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2016, 22:19   #75
Fussel_69
 
Registriert seit: 20.09.2012
Ort: RLP
Beiträge: 687
Abgegebene Danke: 29
Erhielt: 53 Danke in 38 Beiträgen
Standard

Also von den Pandas kannst schon 10 nehmen....oder sogar 15!?
Wie groß ist dein Becken nochmal?

Edit: nachgelesen....also bei 260 Litern gehen auch 15

Danke: (1)
Fussel_69 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.06.2016, 22:30   #76
Madeleine1992
 
Registriert seit: 28.05.2016
Ort: Bernau
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 45
Erhielt: 4 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Fussel_69 Beitrag anzeigen
Also von den Pandas kannst schon 10 nehmen....oder sogar 15!?
Wie groß ist dein Becken nochmal?

Edit: nachgelesen....also bei 260 Litern gehen auch 15
ist doch nur ein Juwel Rio 240 geworden =) 20 liter weniger als geplant. Kommt aber denk ich nur dadurch, das die Frontscheibe gerade ist und nicht gebogen.
Madeleine1992 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 03.07.2016, 17:48   #77
Madeleine1992
 
Registriert seit: 28.05.2016
Ort: Bernau
Beiträge: 182
Abgegebene Danke: 45
Erhielt: 4 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo alle zusammen!!
Hab lange nix geschrieben aber immer fleißig mitgelesen. Nun sind aber doch nochmal ein paar Fragen aufgetaucht.
In letzter Zeit habe ich angefangen mich noch weiter über Schnecken zu informieren. Unter anderem bin ich auf Rennschnecken gestoßen die sich wohl im Süßwasser nicht vermehren. Das würde ich sehr gut finden =D
Nun ist nur die Frage ob diese (würde mir 2 holen?) sich mit den Turmdeckelschnecken und anderen Fischen vertragen. Muss man bei Schnecken genauso darauf achten wie bei Fischen, ob die sich vertragen oder ist das unkomplizierter??

Und dann mal noch etwas anderes. Eine Freundin von mir hat auch gerade ihr erstes Aquarium eingerichtet. (Gestern) Hab sie wohl angesteckt mit dem Interesse
Bodengrund heller kleinkörniger Kies/ Sand darunter Nährboden für die Pflanzen. Nun haben wir festgestellt das im Boden viele kleine Lufteinschlüsse sind. (Sieht man zwischen Bodengrund und Scheibe recht gut.) Muss die Luft raus? Wenn ja, könnten schon ein paar Turmdeckelschnecken rein, damit die den Boden schon etwas bearbeiten können? (Werde später sicherlich selber vor der Frage stehen...)
(Sie lässt ihr Becken 3 Wochen einfahren und möchte danach erst mit Besatz langsam anfangen.)
Madeleine1992 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.07.2016, 21:44   #78
lin
 
Registriert seit: 04.07.2016
Beiträge: 1
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ihr lieben....
Ich hätte mal eine Frage... habe ein 300 Liter Barsch Becken.... da sie trotz Filter immer wieder an der Oberfläche verweilen habe ich zwei luftsteine und ein Ventilator dings eingebaut... leider ist jetzt mein Aquarium voller Algen... kann es sein das es jetzt zu viel Sauerstoff ist... oder bekommen die Fische zu viel Sauerstoff??? Ach und drei Welse und zwei Prachtschmerlen hab ich auch... will nicht dumm sein aber wirklich nur das Beste für meine Lieblinge...😃 LG lin
lin ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
anfänger, fragen

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfänger und viele Fragen Bremerin Einsteigerforum 6 11.10.2013 10:30
Anfänger-Aquarienübernahme-Besatz + viele andere Fragen Shiba Archiv 2010 16 20.11.2010 21:44
Anfänger hat viele Fragen P.Diddy Archiv 2008 0 27.07.2008 17:10
Bin Anfänger hab viele Fragen Halicon Archiv 2003 4 14.11.2003 18:53
Viele viele Fragen und kein Druchblick mehr... scaryy Archiv 2003 5 22.10.2003 22:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:23 Uhr.