zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 12.06.2016, 23:21   #21
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.469 Danke in 636 Beiträgen
Standard

Hi Tutter,

ich hab Dir die Bilder aus Deinem Profil mal schnell rüberkopiert. In Zukunft dann einfach nach dieser Anleitung:
http://www.zierfischforum.info/techn...n-bildern.html
vorgehen.Oder Uploadplattformen aus dem Netz verwenden. Persönlich bevorzuge ich
http://picr.de/

Tschüß,
Schneckinger
Click the image to open in full size.Click the image to open in full size.Click the image to open in full size.

Geändert von Schneckinger (12.06.2016 um 23:28 Uhr)
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 12.06.2016   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.06.2016, 12:37   #22
tutter
 
Registriert seit: 11.06.2016
Ort: Donauwörth
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke Schneckinger
tutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2016, 19:48   #23
tutter
 
Registriert seit: 11.06.2016
Ort: Donauwörth
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

So.................jetzt steht das ganze seit Samstag und ist in Betrieb.
Wir haben heute mal eine Wassermessung gemacht. Hier mal die Werte

Nitrit 0
GH 14
KH 13
ph 8
Chlor 0

Meine frage wäre, kann man jetzt schon Fische einsetzen oder sollte man noch warten??

wir wollten mal ein paar Salmler einsetzen und dann vielleicht noch einen Wels dazu..........

Lg Günter
tutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.06.2016, 23:30   #24
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Günter, noch herzlich willkommen von mir

Zitat:
vielleicht noch einen Wels dazu
Weißt Du schon, welchen Du haben möchtest?

Wenn es sich zum Beispiel um einen Antennenwels handeln sollte, dann los.
So ein Kerl ist der ideale Erstbewohner, denn er ist sehr robust, ihm macht es so ganz alleine nichts aus.
Er frisst viel und er .... dann auch viel.

Die abbauenden Bakterien können ihre Anzahl erhöhen, ohne dass Du deshalb gleich Nitritprobleme haben wirst.

Dann eine Woche warten, und die nächsten (wenige!) Bewohner.

So ein Wels hätte dann gerne noch je nach Art eine geschlossene große Welshöhle (Antennenwelse lieben die), vielleicht noch eine große Röhre.

Gut hingestellt, hockt das Tier da drinnen UND Du kannst ihn trotzdem auch viel sehen

Und vergiss nicht, ab und zu kurz gekochten Löwenzahn, Biozucchinistücke und co zu füttern, dann ist er auch lieb zu den Pflanzen.

Wenn sie nämlich einmal damit anfangen....

Viel Spaß Gruß Sonne

Danke: (1)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 11:27   #25
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.339
Abgegebene Danke: 665
Erhielt: 663 Danke in 495 Beiträgen
Standard

@Günter, hallo
Alles so, wie Sonne prima und verständlich geschrieben hat !
Der Antennenwels braucht eine Wurzel zum Raspeln ( Fermente für den Magen)- kann deine Fotos nicht im Detail erkennen - ist schon eine Wurzel drin, oder ?
Ein paar schnellwachsende Pflanzen noch ( Wasserpest, Wasserfreund u.ä.- gibts günstig im Fachhandel) eingesetzt verbessern die Wasserqualität.
Höhlen werden natürlich zusätztlich gern angenommen - denk an die Endgröße des Welses !
Antennenwelse sind beim Fressen nicht heikel, Grünfutter ( meine aktuelle rote Schleierantennenwelsin frißt sehr gern Gemüsegurkenscheibe oder Zuccinischeibe, geschält , mit Stein fixiert) ca. 2 x wöchentlich, ansonsten Grünfuttertabletten, Granulat, Lebend /Flockenfutter.
Nicht zuviel auf einmal füttern, besser 2 x täglich, bei Jungfischen sowieso.
Einmal wöchentlich 30 - 50 % Wasserwechsel, auf guten Durchfluss des Filters achten - gute Chancen, das alles klappt !
An was für Salmler hattest du ( deine Tochter) gedacht ?
Achte darauf, das sie zu deinen Wasserwerten passen - laß die im Laden nichts aufschwatzen ( leider sind die meisten Verkäufer ahnungslos, wollen nur verkaufen).
Sonne schrieb es - eine Woche nach dem Antennenwels 10 Salmler einsetzen ( kann auch noch später sein) , wenn du bei Salmlern bleiben willst, können später nochmal 10 der gleichen Art dazu.
Ansonsten frag hier, was noch geht an Fischen.
(mehr wie gesamt 3 Arten würde ich nicht im Becken pflegen)
Ein paar Schnecken würde ich auf jeden Fall einsetzen, fressen Nahrungsreste und lockern den Boden auf.
Turmdeckelschnecken (TDS), Blasenschnecken (BS), Posthornschnecken (PHS) kannst du ganz günstig hier übers Forum erwerben. (Marktplatzangebote, oder frag einfach nach)

Danke: (1)
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 20:10   #26
tutter
 
Registriert seit: 11.06.2016
Ort: Donauwörth
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für die vielen Tipps!!!!
Heute haben meine Damen ein Glas Wasser entnommen und sind in die Zoohandlung gefahren........................Wasser Perfekt............und gleich 2 Antennenwelse und 4 Platys gekauft und gleich mal eingesetzt..........................
EM............ist nebensächlich...........jetzt sitzen wir vor dem Aqarium:-)
tutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 20:21   #27
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.624
Abgegebene Danke: 706
Erhielt: 820 Danke in 514 Beiträgen
Standard

Hi,
nur schade, daß du die Ratschläge nicht umgesetzt hast...

Edit: Sorry, ich hätte nochmal zum Anfang blättern sollen. Hatte 110l im Kopf. Für 180l gehen 2 Antennenwelse, aber, wie im Beitrag nach mir erwähnt, lieber kein Paar, und keine zwei Männchen. Auch zwei Weibchen können sich sehr jagen, muß man beobachten.
Und jetzt erstmal Stop mit neuen Fischen, das reicht zum Einfahren.

Danke: (1)

Geändert von Öhrchen (14.06.2016 um 21:02 Uhr) Grund: Korrektur
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.06.2016, 20:31   #28
Caillean
 
Registriert seit: 30.12.2013
Beiträge: 494
Abgegebene Danke: 8
Erhielt: 12 Danke in 10 Beiträgen
Standard

Hallo, und viel Spaß beim Beobachten

Hoffentlich sind es zwei Antennenwels Weibchen sonst habt ihr entweder irgendwann Revierkämpfe oder hunderte Antennenwelse im Becken...also nicht optimal wenn auch nicht jetzt sofort akut ein Problem. Ich würde einen der beiden zurück bringen.

"Wasser ist perfekt"...Hmm, das sagt leider genau nichts aus, welche Werte wurden denn gemessen? Ist eigentlich nebensächlich, Platys und Antennenwelse überleben in so gut wie jedem x-beliebigen Leitungswasser, aber ein Fachgeschäft sollte dennoch bessere Auskunft geben können.
Caillean ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2016, 20:04   #29
tutter
 
Registriert seit: 11.06.2016
Ort: Donauwörth
Beiträge: 34
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo, so die erste Woche Aquarium wäre geschafft!!! Im Prinzip hat alles geklappt, eine Pflanze wurde von den Welsen verspeist.........eine Utricularia wurde über Nacht verputzt.
Morgen werden wir mal in die Zoohandlung fahren und das Wasser testen lassen.
Aber eine/zwei Frage hätte ich schon wieder:
Beim Wasserwechsel kommen dann ca. 1/3 des Wassers heraus. Und neues wieder rein.
Muss dann wieder dieser AquaSafe danach ins Aquarium wieder eingebracht werden??
oder braucht man das nicht mehr weil ja noch 2/3 Altwasser drin sind??
und welche Fische können zu den Platys und Antennenwelsen passen??
Vielen Dank mal und ein schönes Wochenende!!!
tutter ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 17.06.2016, 20:17   #30
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.589
Abgegebene Danke: 196
Erhielt: 864 Danke in 424 Beiträgen
Standard

Hallo Tutter

Ging mir genau so. MEINE Platys haben utricularia im Wert von 30 e aufgefressen und das, OBWOHL ich meine mit Brennnessel-und Löwenzahnblättern, Spirulinabiotabs aus der Apotheke und mehr fütter.

Vergiss nicht, Platys sind überwiegend Pflanzenfresser.

Deine Antennen?welse ebenfalls, beide Tierarten wollen aber auch fleischliches.

Ich zitiere gerade noch mal eben meinen Absatz von weiter oben:

Zitat:
Und vergiss nicht, ab und zu kurz gekochten Löwenzahn, Biozucchinistücke und co zu füttern, dann ist er auch lieb zu den Pflanzen.

Wenn sie nämlich einmal damit anfangen....
Da leider in jedem Zoogeschäft eine Handvoll Standartflocken ins Becken fällt, und maximal noch Welstabs, sind Antennenwelse aus dem Laden geladen
die möchten raspeln. An weichen Holzwurzeln, an Biozucchini, Glaskarotten, Welstabs, und kurz gekochten Pflanzenblättern.
Laub.

Platys möchten zupfen und zerren.
An kurz gekochten Pflanzenblättern.

Übrigens ist utricularia graminifolia sehr speziell zu pflegen.
Ohne CO2 und viel Licht, dazu gutes Festbinden gerät sie fast nie.

WARTE BITTE mit weiterem Besatz noch mindestens 1 Woche.

Du hast ja statt EINEM WELS und danach erst einmal 1 Woche WARTEN ZWEI Welse eingesetzt, und noch dazu auch noch Fische.

Das ist gefährlich!
Dein Becken ist neu und steril, die abbauenden Bakterien müssen sich erst vermehren.

Deshalb bist Du von 1/3 Wasserwechsel pro Woche im Moment WEIT entfernt.

Ich rate Dir, daraus 2x wöchentlich 80% zu machen.

1/3 ist für gut eingefahrene Becken schon wenig.
Für Anfänger erst Recht.

Geh doch lieber auf Nummer sicher und wechsel bitte mehr Wasser.

Genau, Wasseraufbereiter brauchst Du dann nur für den gewechselten Teil beifügen.

Wenn ihr kaum Chlor im Wasser habt, ist er sogar sehr oft völlig unnötig.

Gruß Sonne

Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 17.06.2016   #30 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Anfängerprobleme - Esmeralda Einsteigerforum 16 16.09.2013 21:29
Wasserwerte und andere Anfängerprobleme Fischchen Archiv 2010 8 08.04.2010 06:05
Anfängerprobleme reichlich :-( KleinerFux Archiv 2004 2 05.01.2004 19:55
Anfängerprobleme!!! sebastian. Archiv 2003 6 18.01.2003 21:47


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 08:13 Uhr.