zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.10.2016, 10:52   #1
Saphyrix
 
Registriert seit: 19.10.2016
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Huhu, und gleich fragen :)

Huhu

erstmal ein hallo in die runde.
ich bin Stephie, und noch relativ neu in der aquaristik. hab aber bei euch schon öfters quer gelesen und mich etwas schlau gemacht.
Nun kam leider ein problem auf mich zu was ich so noch nicht hatte und ich da ein wenig hilfe brauche.

ich hatte vor 1 wochen ein kompletten aqurium boden sprung wo ich dringend an ein neues becken ran kommen musste, und so bat sich meine nachbarin an mir ihres zu geben. für meine "masse" an fischen zwar zu klein aber das soll auch kein dauer zustand sein. auf der suche bin ich schon nach einem größeren becken. ich versuche es zur zeit meinen fischen so angenehm wie möglich zu gestalten. ein gerichtet war dieses becken schon. es musste nur neues wasser rein.

heute morgen fand ich meine mollys alle an der oberfläche luft schnappen.

so reinigte ich den filter der noch von meiner nachbarin drin war, recht grob, und tat meinen 2ten filter rein der oben leicht an der oberfläche für eine art sprudel sorgt. ich tendiere dazu das es für meine fische zu wenig sauerstoff war. den es kamen ja sogar die welse an die oberfläche luft schnappen.

jetzt zur zeit schwimmen alle in der mitte und unten. entweder liegt es jetzt an der veränderten strömung oder aber der sprudel von oben treibt jetzt so wie meine vermutung war luft ins becken. vorher war die oberfläche wirklich. so gesehen still!

wassertest hab ich noch nicht. man wird vom angebot erschlagen. wenn einer einen tipp hat für einen guten test, der in den wichtigsten bereichen gut funktioniert bitte sagen!

neu befüllung der fehlenden 90% wasser vom transport war letzte woche. wasserwechsel wollte ich jetzt nicht machen um die fische vom neuen becken und neuen wasser zu schonen. deshalb erstmal filter grob reinigen.

irgendwer ideen was ich jetzt noch machen kann?
mir sind schon vom boden sprung 3 hops gegangen...

LG
stephie
Saphyrix ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.10.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.10.2016, 11:16   #2
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Stephanie, hallo
wir helfen dir gern - aber dazu brauchen wir erstmal noch ein paar genauere Angaben von dir !
Wie groß (L, B, H ) ist dein Übergangsbecken von der Nachbarin ?
Wie viele und welche Fische hast du da drin ?
Du hast also jetzt zwei Innenfilter im Becken ?
Und beide sind soweit gereinigt, dass sie guten Wasserdurchfluss haben ?
Ich würde dir raten, dringend einen großen Wasserwechsel zu machen, ruhig 60 - 70 Prozent.
Das ist gut für die Fische , nicht das Gegenteil.
Und dann in kürzeren Abständen immer wieder Wasserwechsel, 50 Prozent -bis du ein geeigneteres Becken hast.
Hast du genug Pflanzen , und welche Temperatur im Becken ?
Wäre hilfreich, wenn du ein Foto /Fotos einstellen würdest.
Das sind jetzt viele Fragen auf einmal - aber ohne genauere Infos kann man sonst wirklich nicht sinnvoll antworten !
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 11:28   #3
Saphyrix
 
Registriert seit: 19.10.2016
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Huhu

erstmal danke für die antwort!

es ist ein 60L becken.

bitte für den großen besatz nicht erschlagen! es ist wirlklich nur aus not herraus!

10Mollys
10 große antennen welse. 2cm dinger, und die anderen bewegen sich um die 4-5 cm
4 fächerschwanz guppys
5 Kleine L333 welsbabys
ein fadenfisch? son ding in silber mit 2 langen fäden am bauch. war noch von meiner nachbarin
unmengen garnelen und megaaaaaaaa viele schnecken. welche mit rundem haus und welche mit spitzhaus.
so viele welse hatte ich eig gar nicht. nur von meiner nachbarin waren auch noch welche drin.

wie gesagt. die situation ist mehr als unideal.
jedoch muss ich erstmal ein großes becken her bekommen und die finanzielle möglichkeit bestehen. daher grade das beste draus machen.
ich habe in jedem fall extrem viele verstecke gebaut. und ich hab auch nicht das gefühl das sie zur zeit mit dem platzmangel "leiden"
ausser das halt jetzt diese extreme luft schnappen auf kam.

temeperatur bewegt sich zur zeit auf um die 25 grad.
fotos stelle ich ein wenn mein sohn in urlaub mit oma gefahren ist. da hab ich mehr zeit.

ja, es laufen 2 pumpen. eine unter wasser, die anderen ragt mit dem kopf raus um zu sprudeln.
Saphyrix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 11:52   #4
Hero
 
Registriert seit: 29.09.2011
Beiträge: 1.186
Abgegebene Danke: 236
Erhielt: 614 Danke in 270 Beiträgen
Standard

Hallo Stephanie,

auch ohne jetzt irgendwelche Wasserwerte zu kennen: Das Becken ist jetzt als Übergangslösung natürlich extrem stark besetzt. Selbst wenn es vorher schon eingefahren war, wird sich kein Bakterienstamm gebildet haben, der mit der Masse an Abbauprodukten, die jetzt mit den vielen Fischen entsteht, klar kommt. Den Filter zu reinigen war kontraproduktiv.

Deine Fische leiden an Sauerstoffmangel - ja - aber nicht durch zuwenig Sauerstoff im Wasser sondern durch eine Nitritvergiftung. Nitrit hat bei Fischen eine ähnliche Wirkung wie Kohlenmonoxid bei Säugetieren und blockiert die Sauerstoffaufnahme im Blut.

1. Sofort möglichst großer WW (80-90%)
2. 1 Teelöffel Kochsalz ins Becken
3. Danach eine Woche lang täglich 30-50% WW
Hero ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 12:08   #5
montelino
 
Registriert seit: 17.09.2016
Ort: Großraum Stuttgart
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 12 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo Stephanie,
Meine Mollys waren auch sehr stark gefährdet, machen sich aber langsam durch gutes und abwechslungsreiches Futter, verbunden mit vielen Wasserwechseln. Den Filter drücke ich, falls nötig, grob im abgelassenen Aquarienwasser aus, um grobe Verstopfungen zu entfernen, mehr nicht, damit die Nitrit-abbauenden Bakterien möglichst nicht mit hops gehen. Ich habe 26,5 Grad Temp (was Deine anderen Fische brauchen, weiss ich aber nicht - die Welse?).
Daher kann ich bereits mit einigermaßen funktionierenden Erfahrungen was beitragen.
Ich habe den JBL Testkoffer mit Nitrit und Ammoniaktest, und messe täglich diese beiden Werte. Wenn Nitrit zu stark ansteigt, sofort Wasserwechsel, sonst wie Hannes schreibt (derzeit alle 2 Tage). Bei geschwächten Fischen KEIN Futterstopp, wie man in Zoogeschäften rät, um die Wasserqualität zu verbessern. Lieber Eimer schleppen als die Fische, denen es eh schon mies geht, durch Hunger weiter schwächen. Nicht überfüttern, aber nicht knapp halten, normal weiter. Sonst stimmt am Ende das Wasser, aber die Fische verweigern das Futter wenn sie zu schwach sind.

LG montelino

PS.: Ach ja: Vllt. Starterbakterien rein, da es nun mal im Hau-Ruck-Verfahren eingefahren werden muss (?)
montelino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 12:09   #6
Saphyrix
 
Registriert seit: 19.10.2016
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

oh shit!

das tut mir natürlich leid.

gut das ich den filter vom 30Liter becken nicht gereinigt habe.

wenn dies passiert ist, wie oft soll ich dann wasser wechseln?
und ist es mit der 2ten pumpe gut so?
Saphyrix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 12:11   #7
Saphyrix
 
Registriert seit: 19.10.2016
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

kochsalz. ich habe hier nur meer salz.

grobes meer salz und feines.
ohne riesel hilfe und jod.

geht das?
Saphyrix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 12:12   #8
Saphyrix
 
Registriert seit: 19.10.2016
Beiträge: 20
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

hungern tun meine fische nicht.

ich gebe Tubifex und alle möglichen sorten lebendfutter. gestern weiße mückenlarven. ansonsten Guppy streu futter, und pleco tabletts für die welse
Saphyrix ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 12:13   #9
montelino
 
Registriert seit: 17.09.2016
Ort: Großraum Stuttgart
Beiträge: 173
Abgegebene Danke: 48
Erhielt: 12 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hi, ich habe in meins einen Teelöffel Meerwasser-Aquariensalz rein getan, als es meinen Mollys noch schlechter ging. Kennst Du jmd. mit einem Meerwasser-AQ? Ein Päckchen zu kaufen ist zu teuer wg. der kl. Menge.

LG montelino
montelino ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.10.2016, 12:22   #10
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.466 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Stephie,

das Meersalz ohne Rieselhilfe, dass Du da hast, ist gut geeignet. Bitte das Jodfreie nehmen.
Und dann die nächste Zeit wirklich spätestens alle 2-3 Tage einen Wasserwechsel machen. So 50-60%.
Wenn wieder Fische an der Oberfläche hängen oder beschleunigt atmen noch zusätzliche Wechsel einschieben.

Bei dem Besatz sind übrigens Starterbakterien für die Katz. Da kann sich gar kein Gleichgewicht einstellen und Du musst daher die Abfallstoffe regelmässig durch Wasserwechsel entfernen, bis Du ein angemessenes Becken aufstellen kannst.

Das sollte dann (wenn alle Tiere bleiben sollen) möglichst ab 150cm lang sein. 120cm wäre die absolute Untergrenze. Dann müsste aber möglichst ein Teil der Antennenwelse raus.

Tschüß,
Schneckinger

P.S.
Natürlich auch Dir ein:
Herzlich willkommen im Forum!
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.10.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Find neu hier und gleich ein paar Fragen! Babyjoe1973 Archiv 2011 6 24.03.2011 19:01
Neuvorstellung und gleich einige Fragen Angelika T. Archiv 2009 3 17.05.2009 23:55
Huhu! Blanchi Archiv 2011 0 05.10.2008 17:00
Neu und gleich Fragen ! SarahB. Archiv 2003 7 14.08.2003 13:59
Hallo, und gleich ein paar Fragen Backet Archiv 2003 6 22.03.2003 10:29


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 15:55 Uhr.