zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 07.11.2016, 17:49   #1
Textline
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Nähe Speyer
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard Futter für rote Hexenwelse

Hallo,
ich habe rote Hexenwelse bekommen. Diese sollen mehr tierisches Futter fressen und weniger pflanzliches. Hat jemand einen Tip, welches Futter ich nehmen kann? Es soll vorwiegend tierisch sein und schnell absinken.
Danke Euch.
Gruß
Bernd
Textline ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 07.11.2016   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 07.11.2016, 17:55   #2
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Hallo

Guck mal z.B. nach JBL Novo Grano Mix (Granulatfutter) und JBL Novo Tabs (Tablettenfutter).
Frostfutter, wie Rote Mückenlarven, Tubifex und Artemia.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 07.11.2016, 19:26   #3
Textline
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Nähe Speyer
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Danke für die Antwort. Kennt jemand Tropical Carnivore? Wie sind die Erfahrungen?
Gruß
Bernd
Textline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 15:25   #4
Marion505050
 
Registriert seit: 24.11.2013
Beiträge: 694
Abgegebene Danke: 4
Erhielt: Ein Danke in einem Beitrag
Standard

Hallo,

ich würde den Hexenwelsen, solange sie noch klein sind, keine roten Mülas geben.
Die haben nämlich kleine Widerhaken.
Wenn die Welse noch klein sind, können sie dran ersticken. Wenn ein Brocken zu gross ist, können sie ihn auf Grund der Widerhaken nicht ausspucken, er setzt sich fest und schon haste den Salat.

Ist aber natürlich Deine Sache.
Marion505050 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 17:04   #5
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Bernd, hallo
über rote Hexenwelse, deren Pflege und Ernährung haben wir uns hier im Forum schon reichlichst ausgetauscht .
Da gibt es Threads - Kontakt zwischen Rinkikäfer (Annette ) und mir, oder Sittichkatze und mir - guck einfach mal unter "Hexenwelse".
Hexenwelse sind Omnivoren, sie fressen tierisches und pflanzliches Futter .
Meine inzwischen 13 Stück ( im 330 er Becken , 1.50 Kantenlänge) fressen leidenschaftlich gern 2 min. abgekochten Löwenzahn,Salat, Eisbergsalat, auch Zuccini oder Gemüsegurke.
Es muß alles weich sein ( ich koche auch die Gurke mit ab ! ), sonst gehen sie nicht dran.
Gerne nehmen sie Granulatfutter ( Minigranulat), Spirulinatabs ( zerbochen), reine Carnivorentabs , Delica fresh Feuchtfutter ( verrühren mit Wasser), Grindalwürmer.
Auch vom vitaminisierten Flockenfutter morgens fressen sie natürlich !
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 17:39   #6
Textline
 
Registriert seit: 06.10.2016
Ort: Nähe Speyer
Beiträge: 43
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Hallo
und vielen Dank für die Tipps. Reine Carnivorentabs, wo bekommt man die?
Gruß
Bernd
Textline ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 18:25   #7
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

@Bernd,
z.B. dieses :

https://www.amazon.de/S%C3%B6ll-1278...3%B6ll+organix


Aber o.k. ist z.B. auch "Nutrafin Max " von Hagen, oder von Tetra die Wafer.
Sind zwar nicht rein für Carnivoren , aber muß ja für die Hexchen garnicht sein.
Fisch, Fischmehl muß als erstes bei der Zusammensetzung stehen .
Grundsätzlich werden die weicheren Tabs besser genommen - dazu gehören die
Spirulina tabs von sera.
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 23:25   #8
Champsochromis
 
Registriert seit: 14.12.2014
Ort: 35041
Beiträge: 308
Abgegebene Danke: 26
Erhielt: 90 Danke in 60 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Marion505050 Beitrag anzeigen
Hallo,

keine roten Mülas geben.
Die haben nämlich kleine Widerhaken.
Wenn die Welse noch klein sind, können sie dran ersticken. Wenn ein Brocken zu gross ist, können sie ihn auf Grund der Widerhaken nicht ausspucken
ist immer mal wieder toll was von alten Aquaristikmythen zu lesen die schon seit Jahrzehnten wissenschaftlich als vollkommener Unsinn bewießen sind

Chironomus-Larven besitzen keine !!!! Widerhaken,

haben auch keine scharfen Mandibel mit denen sie sich durch die Fischgedärme fressen

und sind nicht auch schon lange net mehr schadstoffbelasteter wie schwarze Mückenlarven, Wasserflöhe ect da sie in speziellen "Zucht"teichen gezogen werden

Geändert von Champsochromis (08.11.2016 um 23:37 Uhr)
Champsochromis ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.11.2016, 23:58   #9
Hannah
Moderator
 
Registriert seit: 21.02.2003
Ort: Stuttgart
Beiträge: 3.703
Abgegebene Danke: 182
Erhielt: 357 Danke in 249 Beiträgen
Standard

Hi,

Zitat:
Zitat von Champsochromis Beitrag anzeigen
ist immer mal wieder toll was von alten Aquaristikmythen zu lesen die schon seit Jahrzehnten wissenschaftlich als vollkommener Unsinn bewießen sind

Chironomus-Larven besitzen keine !!!! Widerhaken,

haben auch keine scharfen Mandibel mit denen sie sich durch die Fischgedärme fressen

und sind nicht auch schon lange net mehr schadstoffbelasteter wie schwarze Mückenlarven, Wasserflöhe ect da sie in speziellen "Zucht"teichen gezogen werden
echt?
Diese Mythe hab ich nämlich auch aufgetischt bekommen und das ist der Grund warum ich keine Mückenlarven an meine Fische verfütter.

Danke!
Hannah ist gerade online   Mit Zitat antworten
Alt 09.11.2016, 11:25   #10
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 3.282
Abgegebene Danke: 13
Erhielt: 748 Danke in 632 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Marion505050 Beitrag anzeigen

ich würde den Hexenwelsen, solange sie noch klein sind, keine roten Mülas geben.
Die haben nämlich kleine Widerhaken.
Und wieder einmal ein weitverbreiteter Mythos...
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.11.2016   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
hexenwels

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Versehentlich zu viel Futter reingerutscht (Rote Neons / Mollys) montelino Fische 4 27.09.2016 23:32
Hamburg: Junge rote Hexenwelse (Eigene Nachzucht) Indina Archiv 2004 14 07.06.2004 11:29
Rote Hexenwelse Chris1984 Archiv 2004 2 23.05.2004 14:13
Hexenwelse L 134 Archiv 2003 4 23.05.2003 22:38
Hexenwelse Andrea Archiv 2002 12 30.03.2002 22:11


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2020, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2020 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 01:34 Uhr.