zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 13.08.2017, 09:31   #31
Ehab
 
Registriert seit: 05.08.2017
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Was sind großzügige Wasserwechsel?
70% einmal die Woche reicht das?
Bei meinem alten Becken hatte sich auch sehr viel Mulm(braun) im Bodengrund abgesetzt. Ist das normal? Obwohl Wasserwechsel alle zwei Wochen ca 50% gemacht wurde.quarzkies 1-2mm als Bodengrund
Eheim Pumpe proffes.4 die 600er
Wassereinlassrohr links an der Rückwand. Düsen 2 cm unter der Wasseroberfläche. Dadurch ist die Oberflächenbewegung rechts natürlich nicht so dolle.Das Rohr zum abpumpen ist hinten rechts im Boden. Ist das ok? Anders geht es auch bei diesem Becken nicht.
Eheim incpiria
Ehab ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 10:46   #32
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 1.404
Abgegebene Danke: 403
Erhielt: 383 Danke in 276 Beiträgen
Standard

@Jupp, guten Morgen
sicher wirst du noch mehr Antworten bekommen.
Ausreichende WW in einem gesunden Becken sind wöchentlich 50 Prozent.
Bei Unregelmäßigkeiten sind aber auch 2 x wöchentlich 50 Prozent, oder sogar noch öfter richtig.
Ja, es ist normal, dass sich jede Menge Mulm am Boden absetzt trotz WW, vorausgesetzt, man entmulmt nicht ständig noch zusätzlich.
Aber der Mulm ist was Postives, Im Mulm lebt eine nicht zu unterschätzende Population an Mikroorganismen, er trägt dazu bei, dass das Becken stabil läuft , auch befindet sich in ihm Nahrung für die Beckenbewohner.
Ich halte es nach deiner Antwort für möglich, dass die Skalare durch den Umzugsstress in das zu kleine Becken verstorben sind.

Mit einem sogenannten Ausströmerrohr - das Teil mit den vielen kleinen Löchern - erreichst du, waagerecht ein Stück unter der Wasseroberfläche angebracht , eine gleichmäßige Strömung.
Ich habe in meinem 330 er Eheim Vivaline das Ausströmerrohr auf der rechten Seite, dass Ansaugteil links - gute Erfahrungen mit den Installationssets 1 und 2 von Eheim.

Was hast du denn an Besatz jetzt noch genau im Becken ?

Diskus - und Skalarhaltung im Becken würde ich an deiner Stelle nochmal genau überdenken .
https://www.diskus-wissen.de/allgeme...diskushaltung/

Das Gesamtvolumen ist ja garnicht wenig, aber die Kantenlänge ist nicht so
berauschend.
Ich persönlich habe beide Fischarten noch nicht gepflegt, aber ich habe hier im Forum schon Einiges, gerade auch zur Skalarhaltung gelesen.
Gib doch mal bei der Suchfunktion "Skalar " ein, da kannst du bestimmt Interessantes zu dem Thema lesen.
Bei Google stehen ja auch ganz viele Infos, z.B. :

http://www.scalare-online.de/aquaris...m_scalare.html

Oder du machts hier nochmal einen Thread auf und fragst speziell nach Erfahrung und Wissen zu Skalar und Diskushaltung.
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 13.08.2017   #32 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 13.08.2017, 11:12   #33
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.883
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 604 Danke in 506 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Ehab Beitrag anzeigen
Ich setzte die Fische heute noch um.
Hallo

Das solltest Du auf jeden Fall machen.
Beim Füttern die nächsten Tage sparsam sein.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 12:30   #34
Ehab
 
Registriert seit: 05.08.2017
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Birka
Momentan habe ich
6 Platys
11 Trauermantelsalmler
4 Guppys
1 Fadenfisch fühlt sich alleine glaub ich schon wohl den zweiten hat er immer gejagt bis er tot war
3 Antennenwelse
3 Garnelen
3 Schnecken Namen weiß ich nicht mehr
Schönen Sonntag Euch allen
Und nochmals Danke
Ehab ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 16:03   #35
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.883
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 604 Danke in 506 Beiträgen
Standard

Hallo Ehab

Skalare würde ich keine mehr einsetzen, 100cm Kantenlänge für Skalare sind mehr als grenzwertig. Stattdessen solltest du in Richtung Fadenfische denken.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 21:08   #36
Ehab
 
Registriert seit: 05.08.2017
Beiträge: 17
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Alle wieder im alten Becken
sieht super aus außer den Guppys geht es nicht so gut
Mussich was ändern?
Bilder folgen
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_3142.jpg (107,7 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_3143.jpg (104,9 KB, 22x aufgerufen)
Ehab ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 23:18   #37
Wasserwelt
 
Registriert seit: 01.11.2009
Beiträge: 2.883
Abgegebene Danke: 11
Erhielt: 604 Danke in 506 Beiträgen
Standard

Ändern würde ich im Moment nichts, lass erst einmal alles wachsen, später kannst du dann immer noch die ein oder andere Pflanze einsetzen.
Wasserwelt ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 13.08.2017, 23:38   #38
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 1.404
Abgegebene Danke: 403
Erhielt: 383 Danke in 276 Beiträgen
Standard

@Jupp, hallo
nee, ändern würde ich auch erstmal nichts.
Günstig, um dein neu gestaltetes Becken zu stabilisieren , wären noch ein paar schnellwachsende Pflanzen, könnten vielleicht seitlich hin:
Wasserpest, indischer Wasserfreund , Hornkraut, Wassernabel o.ä.
Schwimmpflanzen - Froschbiss , Muschelblume z.B. sind auch immer 'ne Bereicherung,
Fische lieben sie
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 14.08.2017, 07:27   #39
Schneckinger
Moderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 4.352
Abgegebene Danke: 172
Erhielt: 1.003 Danke in 408 Beiträgen
Standard

Hi,

als Start schaut es schon mal ganz gut aus. Aber bitte die Pflanzen nicht zu tief einpflanzen. Die Vallisnerie ganz rechts sitzt definitiv zu tief. Bitte soweit anlupfen, dass der Wurzelhals geradesoeben zu sehen ist. Ansonsten ist die Gefahr groß, dass die Pflanze lange kümmert. Das gilt übrigens (wenn auch nicht ganz so ausgeprägt) auch für Echinodoren und Cryptocorynen. Da kann ich die Wuzelhälse zwar auf dem Bild nicht genau sehen, weil verdeckt. Aber ich befürchte, die sitzen auch ziemlich tief...

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Algen über Algen Amnell Algenhilfe 12 11.04.2014 18:13
Algen über Algen coach Archiv 2010 8 15.09.2010 12:09
Algen über Algen coach Archiv 2010 3 15.09.2010 10:16
Grüne Algen Braune Algen Bitte um Hilfe !!!!! Meerwasserriff Archiv 2002 6 09.10.2002 01:19
Algen, Algen, Algen,mein Aq ist eine Katastrophe!!!! Thomas11 Archiv 2001 11 30.09.2001 18:55


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2017, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2017 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 03:19 Uhr.