zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 25.12.2014, 18:25   #1
alineisy
 
Registriert seit: 11.09.2013
Beiträge: 54
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Zwergkrallenfrösche

Wissenschaftlicher Name und Gattung?
Hymenochirus Boettgeri Deutscher Name: (aktueller dt. Name des Tieres) zwergkrallenfrosch

Herkunft: (z.B. Habitat, natürliches Vorkommen, natürl. Lebensraum)Afrika, in dschungeltümpel die meist nicht tiefer als 30 cm tief sind

Erreichbares Alter: (z.B. Monate oder Jahre durchschnittlich) durchschnittlich 8 jahre. Bis 12 jahre

Erreichbare Größe: (in cm) ohne beine weibchen 4,5 cm und Männchen ohne Beine 3,5 cm. Mit beinen jeweils noch 3-4 cm dazu.

Persönlicher Haltungs- und Zuchterfolg: Die Tiere leben nur im Wasser und verlassen dieses nur bei schlechten wasserwerten, futtermangel und bei austrocknung. Sie gelten allgemein als ausbruchskünstler was ich allerdings nicht wirklich bestätigen kann. Es wird empfohlen die aquarien mit einem deckel zu versehen und die löcher mit filterwatte zu verschließen. Außerdem soll man 4-5 cm platz zwischem abdeckung und wasserstand lassen. Das becken sollte gut bepflanzt sein und einige hohe pflanzen (z.B hornkraut, wasserpest, vallisnerien etc.) beherbergen. Sie sind wie alle Amphib im imaginen (ausgewachsenem) stadium carnivore (fleischfresser). Sie haben zwar augen die auf Distanz nur sehr schlecht sehen aber einen ausgezeichneten geruchssinn. Sie ,,erriechen'' sich den groben weg zu ihrer beute und fixieren diese dann mit ihren wie oben schon erwähnt schlechten augen. Dann stoßen sie zu und erzeugen mit ihrem maul einen sog der das futter einsaugt. Dies gelingt allerdings nicht immer. Sie fressen schwarze, weiße und rote (diese allerdings nicht oft verfüttern! Sonst bekommen sie die ballonkrankheit!) Mückenlarven, daphnien, kampfkrebse (ist wegen der harten schale eine tolle beschäftigung.), kleine bzw. Zerkleinerte Regenwürmer (wurm in den Gefrierschrank damit er hart wird und man ihn besser in mundgerechte happen zerteilen kann. Beugt die ballonkrankheit vor!). Die zucht der frösschen gelingt relativ einfach, wenn alle bedingungen stimmen. Die geschlechter kann man daran unterscheiden, dass das weibchen größer und eher birnenförmig. Die Männchen simd eher schmal und besitzen unter den armen Drüsen die während der paarungszeit rosa werden und lockduft aussenden. Bei der balz ruft das männchen sein weibchen in dem er seinen kopf aus dem wasser hebt und ein quitschiges quaken von sich gibt. Das wiederholt er einige nächte. Dann krallt das männchen sich an den lenden eines paarungsbereiten weibchens. Ist das weibchen eigentlich ein männchen oder nicht paarungwillig, dann streift er oder sie ihn ab. Beibdrr eigentlichen paarung die nachts stattfindet, schwimmen die beiden zusammen hoch, so dass die geschlechtsöffnungen zur Wasseroberfläche zeigen. Dann laicht das weibchen einige eier ab. Dies wiederholt sich bis in die frühen Morgenstunden hinein. Die eier müssen rausgenommen werden, da die frösche sie zum fressen gerne haben (:. Die Kaulquappen schlüpfen nach 3-4 tagen. Sie werden zunächst mit artemia nauplien gefüttert und nehmen spätter dann auch cyclops und daphnien. Innerhalb von einem monat sind sie dann vollentwickelte kleine frösche. Ich gebe jetzt Absichtlich keine angaben, wann sie wieviele beine haben, weil das extrem variiert. Das wasser sollte etwa 25° warm sein und relativ dunkel sein. Sie sollten ein arten becken bekommen da sie sehr langsam fressen und somit nicht abbekommen. Für 4 frösche braucht man min.ein 25l Aquarium. Für 8-10 min. 60l. Hoffe ich konnte euch diese tiere ein bisschen,, schön machen''
Hier könnt ihr eure eigene Erfahrungen niederschreiben.
Unten stehende Zeilen sind nur ein Beispiel, was man alles in den Bericht einbringen könnte):
Alter/Größe der Zuchttiere: (z.B. XX Monate/Jahre, Größe: XX cm)
Tiere: (Wildfänge, deutsche Nachzuchten, vom Händler erworben etc.)
Aquarium: (Z.B. Marke, Größe, Liter, Technik, Einrichtung etc.)
Wasser: (Z.B. Wasserwerte, Temperatur, Wasserzusätze etc.)
Bericht Zuchterfolg: (z.B. Vorbereitung, Fütterung, Veränderungen, Beobachtungen.. etc.)
Bericht Aufzucht: (z.B. Gelegepflege, Schlupf, chronol. Fütterung, Wachstumsfortschritte..etc.)
Zuchterfolge in Zahlen: (z.B. 0000 Stk)
alineisy ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Stichworte
zwergkrallenfrösche

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Zwergkrallenfrösche Tierfreundin Anni Archiv 2010 9 03.06.2010 05:50
Zwergkrallenfrösche Judy Archiv 2009 1 27.07.2009 01:12
Zwergkrallenfrösche Erdkröte Archiv 2002 5 01.09.2002 11:07
Zwergkrallenfrösche Miriam21 Archiv 2002 7 14.07.2002 22:32
Zwergkrallenfrösche Mr.D Archiv 2002 2 01.01.2002 15:03


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 10:44 Uhr.