zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 22.05.2018, 16:32   #11
Snausen
 
Registriert seit: 14.01.2016
Ort: Düsseldorf
Beiträge: 1.149
Abgegebene Danke: 459
Erhielt: 149 Danke in 104 Beiträgen
Standard

Hallo Balu,


ich hatte auch ein Dornauge, das immer heller wurde, bis es fast orangefarben war. Die Streifen waren komplett verschwunden. Es war dabei super zappelig und hektisch. Ich habe das dann als starke Aufregung interpretiert, da es nach einiger Zeit wieder seine normale Farbe angenommen hatte.


Ciao, Susanne
Snausen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 23.05.2018, 09:34   #12
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 846
Abgegebene Danke: 155
Erhielt: 160 Danke in 92 Beiträgen
Standard

Zitat:
ich hatte auch ein Dornauge, das immer heller wurde, bis es fast orangefarben war. Die Streifen waren komplett verschwunden. Es war dabei super zappelig und hektisch. Ich habe das dann als starke Aufregung interpretiert, da es nach einiger Zeit wieder seine normale Farbe angenommen hatte.
Das konnte ich bei meinen Dornaugen auch beobachten. Besonders beim Wasserwechsel wurde die sehr blass und hektisch.

Grüße,
Gerd
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 23.05.2018   #12 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 23.05.2018, 12:37   #13
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.222
Abgegebene Danke: 445
Erhielt: 205 Danke in 168 Beiträgen
Standard

Hallo ihr beiden,

danke für eure Antworten. Also vom Verhalten her ist es auch nicht anders wie die anderen. Es sieht nur Chlorgebleicht aus. Frisst normal, hängt mit den anderen ab und versucht ebenso die Schnecken zu knacken. Beim Wasserwechsel alle 8 Tage verkrümeln sie sich für circa 3 Stunden und dann geht das gewusel wieder los, das ist die einzige Reaktion die sie darauf zeigen.

Gruß alu
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 03:25   #14
Lake28
 
Registriert seit: 05.08.2009
Ort: Berlin
Beiträge: 383
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 15 Danke in 4 Beiträgen
Standard

Vielleicht bin ich etwas spät... Aber wenn du deine schneckenpopulation retten willst VERSUCHE doch einfach ein bisschen die Futtermenge zu erhöhen.

Dornaugen sind im Grundprinzip auch nur Schmerlen und mit 3 Schmerlen Arten kenne ich mich sehr gut aus weiß aus Erfahrung das weder Tiger noch Netz noch Gebirgsbachschmerle an Schnecken rangehen wenn sie "satt " sind.

Ich würde es an deiner stelle mal probieren ob das klappt.

Und was deine "bleiche " betrifft hat das MEINER MEINUNG nach 2 mögliche Ursachen
1. Stressfärbung... Die sich wie der Name sagt bei erhöhtem Stress zeigt. Muss nicht zwangsweise negativ sein kann auch durch starke paarungsbedrängung von Männchen kommen... Hab ich bei netzschmerlen beobachtet
2. Wachstumsschub wo die Haut sich stärker dehnt und deswegen kurzzeitig Farbe verliert.... Ich hab davon jedenfalls mal gehört das es das gibt kann aber bezüglich Korrektheit davon nichts garantieren


Hoffe ich konnte helfen
Lake28 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 10.06.2018, 10:21   #15
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.222
Abgegebene Danke: 445
Erhielt: 205 Danke in 168 Beiträgen
Standard

Hallo Lake.

Was die Schnecken angeht, da können sie so viele fressen wie sie möchten, zumal es in erster Linie Blasenschnecken sind. In meinem zweiten Becken habe ich genug Schnecken und keine Fressfeinde. Also für Nachschub ist gesorgt.

Ich tippe bei den bleichen Dornaugen eher auf Stressfärbung. Mir ist aufgefallen, das manchmal die etwas helleren vorher von einigen anderen doch schon bedrängt wurden. Leider ist das erkennen von w/m bei den Dornaugen nicht so sehr einfach. Und trotzdem würde ich behaupten, das die Bedrängten weiblich waren. Von daher scheint dein erster Tip der richtige zu sein.

Danke für den Tip.

Gruß Balu
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.07.2018, 20:30   #16
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.222
Abgegebene Danke: 445
Erhielt: 205 Danke in 168 Beiträgen
Standard

Hallo

Entweder nehmen mir meine Dornaugen den Umbau von vor 3 Tagen übel, oder sie freuen sich über die neuen Versteckmöglichkeiten. Auf jeden Fall lassen sie sich kaum noch blicken Tagsüber. Wenn man Glück hat sieht man mal eine Schwanzspitze und das war es dann.

Gruß Balu
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 12.09.2018, 19:25   #17
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 1.222
Abgegebene Danke: 445
Erhielt: 205 Danke in 168 Beiträgen
Standard

Hallo.

Auch hier mal ein kleines Update.

Es bleibt dabei, eines ist fast rosa, aber Topfit. Aber auch in der Körperform unterscheidet es sich von den anderen, es ist nicht so hochrückig, eher rund wie ein Stift, jedoch genau so lang.

Ansonsten lassen sie sich immer wieder zu dritt oder viert gleichzeitig sehen, egal zu welcher Tageszeit.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2018, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2018 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 14:02 Uhr.