zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 03.09.2018, 19:07   #31
Birka
 
Registriert seit: 29.02.2016
Ort: 36041 Fulda
Beiträge: 2.364
Abgegebene Danke: 670
Erhielt: 666 Danke in 498 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
Auf den Bildern vorher sieht man ihn besser Birka, mußt Dich halt zum Anfang zurück arbeiten. In dem Post sind es ja absichtlich Gesamtansichten des Beckens, damit man ihn "bei der Arbeit" sieht, Die Bilder davor sind ja immer Ausschnittsvergrößerungen (Photoshop sei dank) damit man ihn in seiner Pracht sieht....
Tom



das hab ich natürlich gemacht Tom - ich habe ihn - heimlich - schon vorher auf den Einzelbildern bewundert - in voller Pracht
Birka ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 03.09.2018   #31 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 04.09.2018, 22:29   #32
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.040
Abgegebene Danke: 428
Erhielt: 1.217 Danke in 708 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
...und 1 einsamer Oto...

Oh Gott! Jetzt wissen's alle!


Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen

(Ohrgitterharnischwels, nicht unser Oto hier... )

Hach! Da bin ich jetzt doch erleichtert!

Ich wollte mich schon hinter die Straßenbahn werfen. Und das ohne gültigen Fahrausweis!
Noch mal gut gegangen!




Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
Was sicher an seinem Charakter liegt...

Ja, ich bin mir schon seit längerer Zeit (allein durch Beobachtung) sicher, dass zumindest die Fische, die man allgemein als "höherentwickelt" bezeichnet, so etwas wie (auch durchaus individuellen) Charakter haben. Wie z.B. Cichliden oder eben auch Labyrinther, die ja auch zumindest entfernt mit den Barschen (z.B. mit den Nander- oder Blaubarschen) verwandt sind.
Beim Betrachten meiner Fische habe ich nicht selten erlebt, dass einer oder mehrere Barsche ganz ruhig vor der Scheibe standen und mich anschauten. Und dann kam mir oft der Gedanke: Wer beobachtet hier eigentlich wen...?


Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 04.09.2018, 23:10   #33
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.809
Abgegebene Danke: 608
Erhielt: 682 Danke in 463 Beiträgen
Standard

Genau Oto, bei meinen Barschen hab ich oft das Gefühl, dass die manchmal schauen wo der Mensch ist, wenn man nicht in der Blickachse sitzt. Wenn sie mich dann gesehen haben, beobachten sie noch kurz und drehen dann beruhigt ab. Und jetzt wirds paranoid, bei den Aalen geht das auch schon los, die gehören ja auch zu den klevereren Fischen. Nicht das irgendwann meine Fische mich mit dem Target trainieren...

Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 05.09.2018, 09:01   #34
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 803
Abgegebene Danke: 103
Erhielt: 95 Danke in 78 Beiträgen
Standard

Aslo bei Aalen kann ich das bestätigen. Ich hatte einige Jahre Feuerstachelaale, diese waren wirklich Handzahm, ließen sich anfassen und fraßen natürlich buchstäblich aus der Hand

Leider brauchen die sehr viel Platz und in meiner neuen Wohnung passt so ein Becken nimmer rein.
Aber wirklich tolle Tiere. Wäre ja neugierig ob das auf andere Aalarten auch zutrifft, daher werde ich hier weiter mit lesen.

Evt. kommen mir ja doch nochmal Aale nach Hause, bin gespannt auf deine Berichte!
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2018, 15:04   #35
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.809
Abgegebene Danke: 608
Erhielt: 682 Danke in 463 Beiträgen
Standard

Gärtnervormittag,

das schöne an indischem Wasserfreund ist ja, dass er wuchert wie nix Gutes, genau das richtige für einen Pflanzennichtexperten wie mich, genauso die Entengrütze.
Da es in dem Becken auch schnell geht 50% Wasser zu wechseln (stand wieder an), schneide ich den Freund dann auch immer zurück und fische die Grütze ab. Vermutlich sieht man das garnicht, aber es ist wieder viel heller und lichter...
Obs Huiboo so besser gefällt, k.A., aber es stört ihn auch nicht. Und ich sehe ihn besser...
Die Neons überraschen mich im Moment eher, wenns so hell ist standen die oft schon tiefer (grade wenn kaum Grütze an der Oberfläche treibt). Diesmal stehen sie gut, um so besser...
Das Becken ist übrigens absichtlich nur auf den Wasserfreund als Einrichtung ausgelegt. Die Idee ist es einfach zu halten, trotzdem strukturiert und mit allem, was die Tiere brauchen, ohne die Optik zu überfrachten.
Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg a.jpg (82,2 KB, 29x aufgerufen)

Geändert von carpenoctemtom (06.09.2018 um 15:11 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 06.09.2018, 19:27   #36
momo0
 
Registriert seit: 20.08.2014
Beiträge: 803
Abgegebene Danke: 103
Erhielt: 95 Danke in 78 Beiträgen
Standard

Muss mich entschuldigen, ich hab mich im Beitrag verschaut!
Würde meinen Beitrag löschen aber irgendwie geht das nicht.


PS. Mir gefällt, das Becken gut. Der Wasserfreund scheint sich sehr wohl zu fühlen
momo0 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.09.2018, 15:23   #37
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.809
Abgegebene Danke: 608
Erhielt: 682 Danke in 463 Beiträgen
Standard Zuchtgedanken gleich wieder verworfen

Nachdem ich so begeistert von Huiboo bin und mein Aquariengeschäft grade auch passende Weibchen hat, hab ich mich mal schlau gemacht, welcher Aufwand betrieben werden müßte...
...ok, also bleibt Huiboo Single...

So faszinierend eine Zucht wäre, so übersteigt der Aufwand (verschiedene Becken, Aneinandergewöhnung, Aufzucht, Separierung der Nachzucht, etc.) doch meine Einsatzbereitschaft/Zeit. Und dabei wäre das Lebendfutter für die Kleinen noch das wenigste...

Sonst gibts nichts neues, alles im fluss...

Korrektur: Die Garnelen (Bestand noch stabil) wuseln grade im Gesamtpaarungsflug durchs Becken, dass kannte Huiboo in der Menge wohl noch nicht, jetzt ist er mega aufgeregt und weis garnicht, wohin zu erst wenden. Vom Verhalten erinnert er echt an ne Katze...


Tom

Geändert von carpenoctemtom (08.09.2018 um 17:44 Uhr) Grund: aktueller Garnelenflug
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 00:41   #38
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Hallo Tom

Schickes Becken und ein noch schickerer Fisch.

Naja, die Vorbereitungen und die Verpaarung und Aufzucht sind wirklich interessant und auch nicht wirklich schwierig.
Ich mache es allerdings nie wieder, denn ich hatte schon nach den ersten drei Interessenten an der Tür die Nase gestrichen voll...
Unglaublich, wo die Leute Kampffische überall mit dazustopfen wollen
(30Liter zu den Skalaren)...

Ein Weibchen in einem ebenso schicken Nachbarbecken für gewisse Stunden? Mehr Spaß, vermutlich vermenschelt man die Sache mit der Partnerschaft doch ganz gerne

Gruß Sonne

Danke: (1)
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 08:13   #39
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.809
Abgegebene Danke: 608
Erhielt: 682 Danke in 463 Beiträgen
Standard

Moin Sonne,

danke, bin auch ganz zufrieden...

Lach, jo, das hat schon was von Kuppelei oder Speeddating. Interessant ist das auf jedenfall. Aber genau wie Du sagst, es kommen ja ne Menge Jungtiere durch und die wird man vermutlich nur schwer los, wenn man nicht einfach nur weg gibt und da sie ja echte Eigenbrötler sind, braucht man dann viele kleine Becken. Ich würde vermutlich dann noch versuchen, die Flossen wieder etwas raus zu züchten, dann würde es noch schwerer werden, sie zu vermitteln. Ne ne, Huiboo bleibt Single...

Aber er hat ja auch kurzflossige Verwandte, auch die wandern wohl auf meine laaaaaaaaaaange Wunschliste...

Tom

Geändert von carpenoctemtom (09.09.2018 um 08:19 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.09.2018, 11:28   #40
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.809
Abgegebene Danke: 608
Erhielt: 682 Danke in 463 Beiträgen
Standard Garnelenfreunde nicht den Post beachten, nichts für schwache Nerven

Vorab, die Garnele hat nicht gelitten (denke ich)...

Da konnte wohl einer nicht aufs Mittagessen warten...

Ob die Garnele schon vorher tot war oder nach ner Häutung noch geschwächt - keine Ahnung. Vielleicht war auch die Jagd erfolgreich...

Wie dem auch sei, ich finde es sind die besten Fotos, die mir bisher von Huiboo gelungen sind, daher teile ich sie mit Euch...

Tom
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Unbenannt-1.jpg (49,6 KB, 21x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt-2.jpg (53,8 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt-3.jpg (50,8 KB, 23x aufgerufen)
Dateityp: jpg Unbenannt-4.jpg (53,1 KB, 23x aufgerufen)

Danke: (1)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.09.2018   #40 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Betta splendens nach Wasserwechsel tot- Jetzt Angst um Haustiere Fischfannele Krankheiten der Fische 15 25.12.2014 18:39
Betta splendens vs. Betta imbellis Tigerbit Archiv 2010 2 09.12.2010 21:01
Betta Splendens oder Betta Imbellis?! Kuky Archiv 2009 1 11.06.2009 15:45
Betta splendens jetzt töten? Anni Archiv 2004 18 07.06.2004 11:27
Betta splendens Marc Danner Archiv 2001 17 22.06.2001 01:01


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 07:00 Uhr.