zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 21.08.2018, 01:37   #1
Yuna
 
Registriert seit: 26.08.2009
Beiträge: 402
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Dr Goldfisch im Glas

Hallo meine Lieben,

Ich war sehr lange nicht mehr hier, aber jetzt brauche ich euren Rat. Ich halte selbst seit einiger Zeit keine Fische mehr, doch nun bin ich ein paar Tage Gast in einer air bnb Wohnung und ich bin erschüttert darüber, dass meine Gastgeber hier einen einsamen Goldfisch im typischen Rundglas halten. Nie und nimmer 54 Liter, nur ein paar Steine in dem sonst kahlen Becken, trübes Wasser, kein Filter, keine Pflanzen, keine versteckmöglichkeiten... Füttern Soll ich ihn "wenn ich Zeit habe" mit ein zwei Haferflocken, die offen neben dem Becken stehen, wasserwechsel "braucht er nicht". Ich bin verzweifelt und weiß wirklich nicht, was ich machen soll. Das Veterinäramt kommt bestimmt nicht wegen eines Goldfisches, oder? Hat irgendjemand einen Rat, wie ich dem armen helfen könnte? Und soll ich das Wasser dennoch wechseln? Ich bin insgesamt fünf Tage hier und so lange das Wasser nicht zu wechseln erscheint mir äußerst grausam, vor allem bei der momentanen Hitze... Ich weiß allerdings nicht wie viel und mir stünde nur Leitungswasser zur Verfügung...

Ps: Verzeihung, wenn das im falschen thread gelandet ist, es erschien mir keiner so 100% passend.

Vielen Dank schon mal, für eure Ratschläge.
Yuna ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.08.2018   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 21.08.2018, 13:01   #2
Schneckinger
Teilzeitmoderator
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.141
Abgegebene Danke: 304
Erhielt: 1.459 Danke in 640 Beiträgen
Standard

Hi Yuna,


ich würde einfach einen 50%-Wasserwechsel mit Leitungswasser machen. Bei der Haltung hat der Fisch sicher bisher noch nie etwas anderes bekommen. Das Wasser halt vorher in einem (sauberen) Eimer so lange abstehen lassen, bis es Zimmertemperatur erreicht hat.


Eine Anzeige ist seelbstverständlich möglich. Ob das Amt einschreitet kommt auf die genaue Situation an. Schick doch mal ein Foto vom Glas ins Forum, damit man die "Haltungssituation" besser beurteilen kann.


Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.08.2018, 20:52   #3
Yuna
 
Registriert seit: 26.08.2009
Beiträge: 402
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke, habe es so gemacht, wie du gesagt hast, nur mit zwei großen tassen, da ich nix an eimer/ reinigungszeug gefunden habe.
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG-20180821-WA0000.jpg (37,8 KB, 48x aufgerufen)
Yuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2018, 18:41   #4
Sonnentänzerin
 
Registriert seit: 08.06.2013
Beiträge: 3.591
Abgegebene Danke: 199
Erhielt: 841 Danke in 423 Beiträgen
Standard

Hallo Yuna


Sind das Haferflocken, die auf dem Boden zwischen den Steinen liegen?
Dann wird das Wasser umkippen.


Würde sie entfernen und gleich noch einmal 50% Wasserwechsel machen.


Keine Ahnung wie ich reagieren würde... den Fisch einfach in ein geeignetes Zuhause bringen und die folgende Reaktion des Besitzers einfach drauf ankommen lassen... oder wegschauen


Irgendwie muss man da ja fast etwas sagen. Das ist absolute Tierquälerei so.
Gut, dass Du dort bist und es Dir nicht egal ist!


Gruß Sonne
Sonnentänzerin ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.08.2018, 20:16   #5
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.046
Abgegebene Danke: 431
Erhielt: 1.225 Danke in 710 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Sonnentänzerin Beitrag anzeigen
Keine Ahnung wie ich reagieren würde... Das ist absolute Tierquälerei so.

Stimmt!
Und deshalb würde ich sofort das Ordnungsamt der Kommune anrufen und eine Anzeige ersatten. Zusätzlich auch per Mail ("wer schreibt, der bleibt" - nicht selten wird nur Schriftliches wirklich aktenkundig) mit Foto und mit der "Plfegeanleitung": Füttern Soll ich ihn "wenn ich Zeit habe" mit ein zwei Haferflocken, die offen neben dem Becken stehen, wasserwechsel "braucht er nicht".

Gruß
Otocinclus2
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2018, 11:57   #6
Öhrchen
 
Registriert seit: 17.02.2013
Beiträge: 3.270
Abgegebene Danke: 582
Erhielt: 619 Danke in 403 Beiträgen
Standard

Fisch mitnehmen, und "leider habe ich ihn tot im Glas gefunden"....
In der Hoffnung, daß kein neuer angeschafft wird.
Sowas sind ja oft irgendweche "Glücksbringer" Geschenke, in manchen Kulturen ist das üblich, leider.

Danke: (1)
Öhrchen ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2018, 19:23   #7
Yuna
 
Registriert seit: 26.08.2009
Beiträge: 402
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo ihr lieben!

Also ich bin seit gestern Nachmittag wieder zu Hause... Ich hab jeden Tag ein wenig Wasser gewechselt, ja das sind Haferflocken auf dem Boden, ich habe versucht sie herauszufischen, hab aber kaum was erwischt, da die Gastgeber wie gesagt keinerlei reinigungszeug besitzen (also auch keinen Kescher etc.) weder mit Pinzette noch mit einer feinen reibe konnte ich da viel erwischen ... Und mit den Händen schon gar nix... Wollte ihn dann auch nicht ewig stressen...

Ich hab einmal meine Bedenken gegenüber dem Gastgebern wegen dem trüben wasser geäußert, anscheinend war dann jemand da und hat auch einen Wasserwechsel gemacht (während ich gerade nicht in der Wohnung war) und sie haben von sich aus geschrieben, dass sie sich am Wochenende (also jetzt) ein Aquarium anschaffen wollen... Jetzt stecke ich natürlich etwas in der Zwickmühle, falls sie gute Absichten haben und sich bessern wollen, will ich sie nicht provozieren, allerdings kann ich natürlich nicht nachprüfen, ob sie sich wirklich ein Aquarium (mit geeignetem Zubehör) anschaffen.

Alternative wäre es in die Bewertung von air bnb reinzuschreiben (nett und sachlich natürlich), damit sie sich vllt etwas mehr mit dem Thema Haltung auseinandersetzen... Was meint ihr? Ich könnte sie auch nochmal persönlich anschreiben.

Jedenfalls vielen Dank euch allen für die Antworten und die mentale Unterstützung, das belastet mich momentan schon ...

Liebe Grüße,

Yuna
Yuna ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.08.2018, 19:56   #8
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.817
Abgegebene Danke: 609
Erhielt: 692 Danke in 471 Beiträgen
Standard

Hi Yuna, ich denke Du hast alles richtig gemacht. Die einzige Alternative wäre eine Anzeige wegen Tiequälerei bei der Polizei, am besten wenn sie gekommen wären. Aber was und ob das was gebracht hätte...? Fisch wegnehmen wäre Diebstahl gewesen und es hätte auch kein Gefahr für das Tier in Verzug gegriffen. Tiere sind nunmal vor dem Gesetz Sachen, wenn er Dich nicht zum füttern aufgefordert hätte, hättest Du streng genommen noch nicht mal das machen dürfen, geschweige denn Wasserwechsel...


Ich würde es auch mit in die NEGATIVE Bewertung bei ABnB schreiben, auch deutlich Tierquälerei herausstellen. Garnicht auf evtl. Ausreden der Vermieter eingehen oder sie über die Haltung belehren...


Tom

Geändert von carpenoctemtom (25.08.2018 um 19:59 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 26.08.2018, 00:04   #9
RobertChaca
 
Registriert seit: 09.06.2004
Ort: Spremberg PLZ03130
Beiträge: 565
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 35 Danke in 19 Beiträgen
Standard

Hi,

der Goldfisch wird in dem Glas da nicht mehr lang durchhalten. Der muss da eigentlich sofort raus und wenigstens übergangsweise mal in einem längeren Becken schwimmen, auch wenn es "nur" 54 Liter wären mit 60x30x30 (das ist keine Haltungsempfehlung!!!).

Man muss bedenken, es sind schwimmfreudige, verfressene und stark kotende Fische, die zudem bei optimalem Haltungsbedingungen im Schnitt 20-25cm groß werden, in seltenen Fällen knacken sie auch die 30cm-Marke.

Dann reicht da auch kein 200 Liter-Becken mehr, da kann man schon 500 Liter und mehr rechnen, idealerweise kommt dieser Fisch noch in diesem Jahr bei diesen warmen Temperaturen in einen geeigneten Teich.

Also sieh zu, dass der Fisch da rauskommt und er sich erholen kann

Aktuell ist es wirklich nur Tierquälerei.

LG Robert

Danke: (1)
RobertChaca ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 30.08.2018, 02:47   #10
marroni
 
Registriert seit: 30.07.2018
Beiträge: 57
Abgegebene Danke: 18
Erhielt: 14 Danke in 12 Beiträgen
Standard

Hallo,
Ich würde die Vermieter kontaktieren und fordern, dass sie dir ein Foto vom Aquarium, welches erkennbar in ihrer Wohnung steht schicken, sonst negative Kritik, bei der Plattform. Plus auf die Haltungsanforderung und Endgrösse des Fisches aufmerksam machen.

Liebe Grüsse
Lea
marroni ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 30.08.2018   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
goldfisch, goldfischglas, rundglas, tierquälerei

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Was ist das für ein Glas? midnightdragon Archiv 2011 3 14.10.2010 10:13
Glas schleifen FAb Archiv 2003 7 25.09.2003 19:04
Glas - woher ?? Dunkelzahn Archiv 2003 3 13.05.2003 18:43
Silikonreste auf Glas Schäng Archiv 2003 3 19.04.2003 01:52
Großarmgarnelen im Glas ulanbaatar Archiv 2003 0 11.04.2003 16:04


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 08:59 Uhr.