zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 05.01.2019, 17:53   #1
Mantes
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 54
Erhielt: 44 Danke in 25 Beiträgen
Standard Lebenserwartung Neonsalmler ?

Werte Experten der nassen Freunde,
welche Lebenserwartung haben Neonsalmler , welche man derzeit im Zoohandel erwirbt, heutzutage ??
Wir setzen natürlich optimale Lebensbedingungen vorraus !
Gelernt und erlebt habe ich mal so ca.6Jahre und da erstaunt es mich doch sehr, dass schon nach einem Jahr eine extreme Vergreisung der Tiere einsetzte und nun mit 2Jahren sterben sie langsam weg !? Wie sind Eure Erfahrungen ? LG Mantes
Mantes ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 05.01.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 06.01.2019, 15:48   #2
David Teichfloh
 
Registriert seit: 04.12.2018
Ort: Sachsen
Beiträge: 314
Abgegebene Danke: 229
Erhielt: 77 Danke in 43 Beiträgen
Standard

Hi,

6 Jahre - so kenne ich das auch.
Allerdings weiß ich von meinen Züchter, dass die inzwischen, ähnlich den Guppys, völlig überzüchtet sind und daher nicht alt werden. Dazu trägt bei, dass nur noch der Umsatz zählt. Die Tiere werden oft fast steril aufgezogen, mit größtmöglicher Geschwindigkeit, also in kürzester Zeit.

Es kommt allerdings auf den Händler an. Ich hatte einmal Pech: 2,5 Jahre, dann war der letzte weg.
Und jetzt Glück: 4 Jahre sind es schon....

Danke: (2)
David Teichfloh ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 14:26   #3
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Ort: An Spree und Havel
Beiträge: 219
Abgegebene Danke: 53
Erhielt: 46 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Hallo, allerseits,

es gibt anscheinend ja ganz unterschiedliche Gründe, warum man als Pfleger das ungefähre Maximalalter einer Fischart in Aquarienhaltung oft nicht oder nicht sehr genau einschätzen kann. (Jetzt thematisch von Neonsalmlern im speziellen mal abgesehen.)

1a) Die betreffende, eigentlich mehrjährige Art stirbt im eigenen Aquarium relativ schnell aus. Und man unternimmt dann keinen weiteren Pflegeversuch mit jener Art mehr. Etwa unter artgemäßeren, optimierten Bedingungen.

1b) Man hat, wie David es schon ansprach, mit dem einen gekauften Stamm einer Art schlichtweg Glück, mit einem anderen Stamm derselben Art aber Pech. So entsteht subjektiv ein uneinheitliches Bild bezüglich der Lebenserwartung dieser Art in menschlicher Obhut.
Man müßte verschiedene Stämme einer Art dann schon über einen ausreichend langen Zeitraum, und am besten jeden Stamm noch gesplittet unter ausgewählt unterschiedlichen Bedingungen, pflegen/gepflegt haben, um ein insgesamt etwas breiter aufgefächertes und zuverlässigeres Bild zu bekommen.

2) Man hat schlichtweg keine Unterlagen/Aufzeichnungen darüber, wie alt eine bestimmte Art seit dem in Vergessenheit geratenen Kaufdatum bei einem selbst tatsächlich geworden ist.

3) Man wechselt seinen Fischbesatz relativ regelmäßig nach persönlichem "Gusto" durch, und gibt dabei seine Fische in aller Regel (weit) vor dem Erreichen ihres möglichen Maximalalters in andere Hände ab.

Grüße
Frank

Danke: (1)

Geändert von Mattenpaule (09.01.2019 um 20:34 Uhr)
Mattenpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 20:34   #4
Mantes
 
Registriert seit: 24.01.2016
Beiträge: 166
Abgegebene Danke: 54
Erhielt: 44 Danke in 25 Beiträgen
Standard

Hallo Mattenpaule,
danke für Deine Überlegungen !
Dein Punkt 2 erschließt sich mir nicht ! Man wird sich doch wohl merken können wann man seine Fische gekauft hat ?!?
Nun weiß man natürlich nicht wie alt die Tiere beim Kauf sind, aber Neons wachsen ja noch recht erheblich und man weiß dann, dass man Jungfische kaufte wenn klein. LG Mantes
Mantes ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.01.2019, 20:46   #5
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Ort: An Spree und Havel
Beiträge: 219
Abgegebene Danke: 53
Erhielt: 46 Danke in 33 Beiträgen
Standard

Hallo, Mantes,

aus meiner Erinnerung heraus weiß ich persönlich nicht mehr, wann genau ich welche Fische (oder Garnelen oder Schnecken) gekauft habe.
Außerdem kaufe ich je nach Situation ja auch mal (vor allem) Fische einer bereits vorhandenen Art nach.
Darum bin ich schließlich dazu übergegangen, mir fortlaufend Notizen darüber zu machen.

Grüße
Frank
Mattenpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.01.2019   #5 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Lebenserwartung von Zierfischen Takhisis Fische 2 29.11.2014 12:08
Lebenserwartung??? RogerRabbit Archiv 2002 2 05.12.2002 14:49
Lebenserwartung von Antennenwelsen? Dagmar Archiv 2002 4 23.05.2002 20:13
Lebenserwartung?? Esche Archiv 2002 3 29.04.2002 10:52
Lebenserwartung bei Amano's? HoltiWilan Archiv 2002 3 26.03.2002 14:42


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 02:30 Uhr.