zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.01.2019, 16:26   #1
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 2.730
Abgegebene Danke: 1.104
Erhielt: 728 Danke in 539 Beiträgen
Standard Feuertetra / Hyphessobrycon amandae Haltung

Hallo.

Ich habe da mal ein paar fragen zur Haltung des Feuertetra / Hyphessobrycon amandae.

Wer kann mir z.B. mit der Haltungstemperatur dieser doch zarten Fische weiterhelfen, denn was man so ließt zeugt eher von einem Wärmebedürftigeren Fisch. Das Becken, in das er eventuell einziehen könnte, sollte im Prinzip ohne Heizung laufen, was aber kein muss wäre. Es würden Temperaturschwankungen über das Jahr verteilt von 20 - 28 Grad auf die Fischies zukommen.

Ein möglicher Mitbewohner wäre der Zwergkärpfling / Heterandria formosa. Ansonsten würden nur noch Schnecken mit einziehen.

Bei dem Becken handelt es sich um ein 54 Liter Standartbecken das jemand komplett mit Filter und Abdeckung auf der Arbeit angeschleppt hat. Da meine Vorgesetzten wissen das die Aquaristik mein Hobby ist, wurde ich gleich gefragt ob ich das nicht für den Pausenraum herrichten könnte. Nur soviel zum Hintergrund.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.01.2019   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.01.2019, 16:41   #2
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 1.644
Abgegebene Danke: 559
Erhielt: 611 Danke in 418 Beiträgen
Standard

Hi Balu, ich hab mal vor vielen Jahren ein reines Feuertetra-Becken laufen gehabt. 54l-Standard. Mit 30 begonnen nach zwei Jahren haben sie sich selbst auf 50 aufgestockt. Ich habe sie bei 25° gehalten. Als sich der Heizstab mal verabschiedete und die Temperatur auf 21° absank, wurden sie sehr träge. Erst ab ca. 24° zeigten sie wieder ihr normales Verhalten.
Wann der Heizstab ausfiel weis ich nicht, da ich 3 Wochen im Urlaub war. Überstanden haben sie die 21° ohne Probleme, waren halt nur träge, als ich wieder kam.
Anfangs habe ich sie bei 27° gehalten, dann hab ich auf 25° gesenkt, ohne Unterschiede zu merken. Gesenkt habe ich, um einmal im Vierteljahr für eine Woche auf 28° zu erhöhen, um sie zur Paarung zur verleiten. Klappte auch, zumindest zur Erhaltungszucht...
Tom

Danke: (3)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 19.01.2019, 17:32   #3
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 2.730
Abgegebene Danke: 1.104
Erhielt: 728 Danke in 539 Beiträgen
Standard

Danke Tom.

Das heißt für mich aber das sie nicht in der ersten Wahl sind.

Mal schauen was mir noch so einfällt.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 11:10   #4
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.061
Abgegebene Danke: 249
Erhielt: 291 Danke in 159 Beiträgen
Standard

Hallo Balu,

ich habe aus einem ehemaligen, bereits aufgelösten 60er Becken noch ein paar Feuertetras übrig, die nun schon 2 (?) Jahren im 125er Becken mitschwimmen. Dort sind's "nur" 23° (wegen der roten Phantomsamlern) - kein Problem soweit!

Grüße,
Gerd

Danke: (1)
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.01.2019, 19:27   #5
DEUMB
 
Registriert seit: 26.02.2017
Beiträge: 1.567
Abgegebene Danke: 538
Erhielt: 757 Danke in 364 Beiträgen
Standard

Abend Balu,
Du weißt ja ich habe dieser Fischlein auch. Meine schwimmen bei Temperaturen zwischen 26°C und 27°C, im Sommer wird es ohne mein Zutun auch wärmer, wenn der Winter richtig kalt wird auch mal 25°C.

Wie wäre es wenn Du als Bewohner über Hyphessobrycon sweglesi nachdenkst? Die Temperaturansprüche passen auch deutlich besser zu denen der H. Formosa.

EDIT: Ich jetzt erst gesehen das Gerd ja schon von den
H. sweglesi geschrieben hat - sorry.

Danke: (1)

Geändert von DEUMB (21.01.2019 um 19:30 Uhr) Grund: EDIT
DEUMB ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2019, 12:21   #6
dumdi65
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 2.730
Abgegebene Danke: 1.104
Erhielt: 728 Danke in 539 Beiträgen
Standard

Moin Maik.

Ich denke das die 54 Liter für die Hyphessobrycon sweglesi etwas klein sind. Oder irre ich mich da?
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 22.01.2019, 13:13   #7
radlhans
 
Registriert seit: 15.05.2012
Ort: Nordhessen
Beiträge: 1.061
Abgegebene Danke: 249
Erhielt: 291 Danke in 159 Beiträgen
Standard

Hi Balu,

die Sweglesi sind eher ruhige Gesellen, die meist an einem Ort "herumstehen" und sich wenig bewegen (das war einer der Gründe, warum ich mich für sie entschieden habe), aber 54 ltr bzw. 60 ltr wären mir dann doch etwas zu klein für sie (meine Meinung). Sie sind halt im Verhältnis zu dem (kleinen) Becken recht groß. Und man sollte sie schon in einer kleinen Gruppe halten (8 Stk aufwärts).

Da würde ich bei dem Becken bei den Amandae bleiben...

Grüße,
Gerd

Nachtrag: mir fällt gerade ein, dass ich noch weitere "Restfische" (nicht ernst gemeint dieser Begriff!!!) aus dem ehem. 60er habe: wie wär's mit nannostomus marginatus / Zwergziersalmlern? Sind zwar nicht so optisch auffällig wie die Feuertetras, aber die würden auch ganz gut passen. Hatte ich, wie gesagt, auch längere Zeit zusammen im 60er.

Danke: (1)

Geändert von radlhans (22.01.2019 um 13:18 Uhr) Grund: Schreibfehler korrigiert
radlhans ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 22.01.2019   #7 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Feuertetra (Hyphessobrycon amandae) sehr ruhig? Öhrchen Fische 7 26.08.2015 11:43
Feuertetra - Hyphessobrycon amandae - gesucht thefreak Gesuche von Aquaristik-Artikeln und Fische 0 28.03.2015 20:09
Optimale Haltung Corydoras Panda, Hyphessobrycon megalopterus und Leliella sp. rot blubberblubber Fische 8 15.01.2015 17:44
Funkensalmler - Hyphessobrycon amandae Algerich Fische 1 21.05.2014 13:03
Feuertetra und??? Fanny Besatzfragen 5 09.10.2013 15:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2019, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2019 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 12:00 Uhr.