zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 08.12.2020, 18:43   #1
Corsair89
 
Registriert seit: 06.07.2015
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard Schwertträger m und w oder m und m?

Hallo zusammen

Folgende Schwertträger habe ich heute erhalten. Der kleinere scheint das Männchen zu sein. Der grössere das Weibchen, wegen dem Schwert. Die untere Flosse beim grösseren ist aber viel länger, was heisst das?

Die anderen 2 sind definitiv Weibchen, da schwarz und keine grossen Flossenausprägungen (typische Platyform, einfach länglicher).

Was ich erst jetzt gesehen habe, die Flossen sind am Ende jeweils weißlicher/trüber/ausgefranst. Ist das normal oder eine Krankheit?
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 4C916CF0-884C-45DE-A649-480E3C5899CD.jpg (51,8 KB, 27x aufgerufen)
Corsair89 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 08.12.2020   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 08.12.2020, 19:06   #2
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.292
Abgegebene Danke: 1.148
Erhielt: 1.936 Danke in 1.260 Beiträgen
Standard

Bei diesen Zuchtformen schwer zu erkennen. Ich würde sagen oben Männchen und unten Weibchen. Das Männchen hat ein Gonopodium (ne Art "Schwänzchen") am Bauch. Das Weibchen dort nur ne dreieckige Flosse. Wenn ich richtig liege, ist das Gonopodium Deines Männchens ziemlich unhandlich...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2020, 19:10   #3
Corsair89
 
Registriert seit: 06.07.2015
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Lustig, im Laden wurde es gerade umgekehrt gesagt....

Jedenfalls schwimmen die immer zusammen rum.
Corsair89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2020, 19:29   #4
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.292
Abgegebene Danke: 1.148
Erhielt: 1.936 Danke in 1.260 Beiträgen
Standard

Ich hab mir das Foto nochmal genauer angeschaut. Oben ist das Männchen, am sehr lang ausgezogenen Gonopodium zu erkennen. Unten ist das Weibchen, an der selben Stelle die kleine dreieckige Flosse. Das Männchen führt bei der Paarung sein Gonopodium (nur die Spitze ) in die Kloake des Weibchens ein und hinterläßt dort sein Sperma, eigentlich wie bei uns, nur dass das Gonopodium um 360° schwenkbar ist und das Weibchen das Sperma monatelang bunkert...
Bei diesen Zuchformen ist das eigentlich namensgebende Schwert an der Schwanzflosse des Männchens meistens nicht mehr erkennbar...
Tom

Geändert von carpenoctemtom (08.12.2020 um 19:31 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2020, 19:48   #5
Corsair89
 
Registriert seit: 06.07.2015
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Cool danke für die Aufklärung. Ja dann eben wirklich genau umgekehrt wie die Verkäuferin gesagt hat. Aber die zwei hübschen schwarzen sind „normale“ Zuchtformen, nicht so verschleiert

Und dass die Flossenenden wie auch Gonopodiumende weißlich ist, ist normal? (Beim kleineren der beiden roten sieht es fast wie abgekaut aus, schwer zu beschreiben). Machen sonst einen total vitalen Eindruck und erkunden alles.
Corsair89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2020, 19:52   #6
Corsair89
 
Registriert seit: 06.07.2015
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hier nochmal ein Bild. Beim anscheinlichen Weibchen: Hier hat es aber auch sowas wie ein Gonopodium aussieht...einfach viel viel kürzer...

Und noch das definitive Weibchen in schwarz
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg 48F13FD6-6CF3-4133-8FAB-4AC594019923.jpg (62,7 KB, 20x aufgerufen)
Dateityp: jpg DEC7F81F-1492-4C1D-9DA7-870A20DE9A89.jpg (65,3 KB, 22x aufgerufen)
Corsair89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2020, 20:05   #7
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.292
Abgegebene Danke: 1.148
Erhielt: 1.936 Danke in 1.260 Beiträgen
Standard

Bleibt dabei, nur dass das Mädel jetzt oben schwimmt. Wenn Du Dir die Bauchflosse anschaust und mit dem Gonopodium vergleichst, siehst Du deutlich den Unterschied. Die Spitze die sich aus der Bauchflösse des Weibchens auszieht, ist der Schleierform geschuldet. Auch die weißlichen Spitzen...
Der Schwarze ist ein Platy oder Spiegelkärpfling Xiphophorus maculatus in der schwarzen Zuchtform. Auch bei denen hat das Männchen ein Gonopodium. Das gilt für alle Lebendgebärenden Zahnkärpflinge...
Tom
Edit: Kleine Ergänzung, theoretisch könnte es sich bei dem "Weibchen" auch um ein sich spät entwickelndes Männchen handeln, da wird dann aus einer dreieckigen Flosse an der Kloake noch ein Gonopodium, glaube ich aber eher nicht. Ist aber nie ausgeschlossen. Würde aber nichts machen, gäbs halt keinen Nachwuchs...

Geändert von carpenoctemtom (08.12.2020 um 20:18 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2020, 20:22   #8
Corsair89
 
Registriert seit: 06.07.2015
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Ok, also die schwarze soll ganz ganz klar ein Schwertträger Weibchen sein, hat’s im Geschäft geheißen....
Es gab auch das entsprechende schwarze Männchen in typischer Schwertträger Form dazu im selben Becken.
Corsair89 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 08.12.2020, 20:37   #9
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.292
Abgegebene Danke: 1.148
Erhielt: 1.936 Danke in 1.260 Beiträgen
Standard

Kann auch sein, dann täuscht mich die Perspektive des Fotos. Schwertträger sind langgestreckter, Platys "gedrungener"...
Tom
Edit: Ah, das "länglicher" im ersten Post hatte ich überlesen...

Geändert von carpenoctemtom (08.12.2020 um 20:39 Uhr)
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 09.12.2020, 21:40   #10
Corsair89
 
Registriert seit: 06.07.2015
Beiträge: 114
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 4 Danke in 3 Beiträgen
Standard

War heute nochmal im Laden. Es seien definitiv Schwertträger Weibchen. Habe dann auch noch die Platys angeschaut und die waren wirklich fülliger im Vergleich.

Bezüglich den roten. Der Verkäufer meinte das könnte eine Flossenfäule sein. Wollte mir ein Medikament verkaufen. Aber ich hab das jetzt erstmal nicht genommen, da es den Fischen vom Verhalten aus schließend gut geht und ich nicht sicher bin, ob das so „gewollt“ ist mit den Flossen...
Corsair89 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 09.12.2020   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Schwertträger trächtig oder nicht? Looper Einsteigerforum 14 04.03.2019 20:19
Schwertträger Guppies HB oder OS Comediant Archiv 2004 0 05.06.2004 12:37
Schwertträger M oder W? Liniebienie Archiv 2004 2 12.02.2004 21:49
Platys oder Schwertträger? *grübel* Thorsten1987de Archiv 2002 6 26.08.2002 14:25
Schwertträger oder Platy????? anel.R. Archiv 2002 20 21.06.2002 14:43


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 00:12 Uhr.