zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 01.02.2021, 12:14   #21
PanzerwelsPanda
 
Registriert seit: 31.01.2021
Ort: Heidelberg
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hört sich für mich nach Maulfäule an, aber da hilft besser ein erfahrenerer Aquarianer weiter. Viel Glück noch.
PanzerwelsPanda ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 01.02.2021   #21 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 01.02.2021, 12:17   #22
PanzerwelsPanda
 
Registriert seit: 31.01.2021
Ort: Heidelberg
Beiträge: 40
Abgegebene Danke: 5
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Habe gerade gesehen dumdi65 und carpenoctemtom haben ja schon gut geholfen
PanzerwelsPanda ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2021, 12:32   #23
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von käptnmo Beitrag anzeigen
Ja es sieeht wirklich weiß und leicht flaumig aus am Maul. Und auch ein bisschen als würde ein Stück vom Maul fehlen. Vielleicht liegt das flaumige aussehen auch daran dass etwas am Maul fehlt. Meine anderen Pandas sehen ganz anders aus. Fressen tun sie bisher garnicht, die meiste Zeit liegen sie lethargisch rum...



Ich danke euch schonmal für eure Antworten.

Auf jeden Fall Sand als Bodengrund, den muss ich aber erst bestellen da mein Zooladen hier nur hässlichen bunten Kies verkauft und die Baumärkte ja zu sind. Ein paar Tage müssen sie also noch so aushalten. Aber immerhin ist es eine Verbesserung zu vorher...
Baumärkte bieten auch den Service an was zu bestellen und es vor Ort abzuholen. Vielleicht einfach mal bei einem in der Nähe anfragen ob dies möglich ist.

Tip: es geht auch Poolfiltersand
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2021, 12:34   #24
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 7.441
Abgegebene Danke: 2.569
Erhielt: 2.155 Danke in 1.527 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von PanzerwelsPanda Beitrag anzeigen
Hört sich für mich nach Maulfäule an, aber da hilft besser ein erfahrenerer Aquarianer weiter. Viel Glück noch.
Wenn es nur ein normaler Pilz ist und keine Maulfäule kann man definitiv mit Laub und Erlenzapfen behandeln. Gibt zwar sehr braunes Wasser für die Zeit, aber es funktioniert. Habe ich selbst ausprobiert bei einem Kardinalfisch
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2021, 18:47   #25
käptnmo
 
Registriert seit: 31.01.2021
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

ich hab jetzt noch buchenlaub dazu gegeben.. mal sehen wie es sich entwickelt.



ja vorbestellung geht bei uns auch, aber die termine sind teils sehr begehrt und man muss einen mindestbestellwert erfüllen.

Danke: (1)
käptnmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 01.02.2021, 20:45   #26
Otocinclus2
 
Registriert seit: 11.07.2015
Beiträge: 2.429
Abgegebene Danke: 458
Erhielt: 1.619 Danke in 891 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von käptnmo Beitrag anzeigen
der bodengrund war grobkörnig, aber nicht scharfkantig. Dafür aber halt extrem verschmutzt und voller cyanos...
Die Verschmutzung (=Keimdichte) wird der Grund für das "Einschmelzen" der Barteln sein.
Schau mal hier:

https://aquabits.de/panzerwelse-und-ihre-barteln/



Gruß
Otocinclus2

Danke: (1)
Otocinclus2 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2021, 09:01   #27
käptnmo
 
Registriert seit: 31.01.2021
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Hallo



dass die Barteln fehlen wundert mich ja garnicht. Abr das Maul sieht weiß und flaumig aus und so als ob ein Stück fehlen würde.



Gestern aber ein Zwischenerfolg: Die Pandas sind doch nochmal hoch gekommen und umhergeschwommen, so wie ich es von meinen gesundn kenne. Ich dachte wirklich sie packen es nicht, weil sie immer nur am Boden lagen und sich kaum bewegt haben. Ich hoffe sie können jetzt mit meinen Maßnahmen gesund werden...



Habe gestern Mittag aber noch das Salz ins Becken gegeben.



Nachdem ich drei Stunden lang recherchiert hab wie ich jetzt am schnellsten an Bodengrund komme der nicht rosa oder blau ist habe ich jetzt doch im Internet bestellt - kommt morgen. Wird zwar nicht für dn ganzen Boden reichen, aber dann haben sie eine schöne Wühlecke.



Bei der Arbeit schau ich gleich ob ich was passendes als Unterstand finde.

Sie scheinen wohl noch ein bisschen leben zu wollen



Ich dachte ich kann heir versuchn zu vermitteln, aber da muss ich ja 30 Tage Mitglied sein und 30 Beiträge geschrieben haben
käptnmo ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2021, 09:27   #28
carpenoctemtom
 
Registriert seit: 14.11.2017
Ort: Seesen
Beiträge: 4.309
Abgegebene Danke: 1.151
Erhielt: 1.941 Danke in 1.265 Beiträgen
Standard

Was man auch nicht vergessen darf, die Tiere hatten sich an "ihre" Brühe gewöhnt. Jetzt der Umzug, das saubere Becken und der Streß. Dadurch sind sie stärker geschwächt, als vorher. Und vorhandene Keime können durchbrechen. Wer das übersteht, wird aber sicher hart im nehmen...
Tom
carpenoctemtom ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 02.02.2021, 18:01   #29
käptnmo
 
Registriert seit: 31.01.2021
Beiträge: 45
Abgegebene Danke: 15
Erhielt: 3 Danke in 3 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von carpenoctemtom Beitrag anzeigen
Was man auch nicht vergessen darf, die Tiere hatten sich an "ihre" Brühe gewöhnt. Jetzt der Umzug, das saubere Becken und der Streß. Dadurch sind sie stärker geschwächt, als vorher. Und vorhandene Keime können durchbrechen. Wer das übersteht, wird aber sicher hart im nehmen...
Tom

ich glaube nicht dass da was Neues durchgebrochen ist. Ich hab sie Sonntag abgeholt und Montag früh hab ich das an den Pandas gesehen. Die hatten sich davor total viel versteckt und ich hatte das grelle Licht aus um sie nicht zusätzlich zu stressen.

Sie haben das definitiv schon seit einer Weile, nicht erst seit ein paar Tagen...
käptnmo ist offline   Mit Zitat antworten
Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Hilfe - Aquarium übernommen... und nun? Pienzchen Archiv 2012 36 17.05.2012 09:26
Becken übernommen adrian94 Archiv 2011 3 30.10.2011 19:54
579 l Aquarium mit Besatz übernommen. Könnt ihr mir bitte helfen? Sansibar Archiv 2011 21 31.08.2011 23:50
54l Becken übernommen Soso Archiv 2009 24 05.10.2009 16:22
AQ übernommen - brauche jetzt Hilfe! filibris Archiv 2004 4 23.03.2004 19:50


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 04:58 Uhr.