zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 11.01.2022, 19:56   #1
Maribelle
 
Registriert seit: 11.01.2022
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Haltung von Neonsalmlern - passt das so oder Verbesserungsvorschläge

Liebe Aquarianer,


Ich habe mich extra angemeldet um von Euch hoffentlich fach- und sachkundige Unterstützung zu bekommen. Ich bin für jegliche Kritik und jeden Ratschlag offen - man lernt schließlich nie aus.



2010 - also vor 11 Jahren - habe ich mit einer 10l Pfütze mit diesem tollen Hobby angefangen, aber war bislang "fischlos glücklich" mit diversen Wirbellosen in meinen zwischenzeitlich 3 Aquarien. An Fische habe ich mich nie getraut.



Letzte Woche wollte ich mir ein paar Amanos holen für das seit bald 2 Jahren stabil laufende "große Aquarium". Ein 60er Standardbecken. Wie immer stand ich bewundernd vor den zahlreichen Fischen und man kam ins Gespräch während ich zur Sicherheit noch meine Wasserwerte prüfen ließ. ich erzählte von meinem Becken, dass ich von Fischen leider bislang keine Ahnung habe, aber schon gerne welche hätte etc . Die Verkäuferin meinte alle Werte wären doch super passend für den Anfängertauglichen Neonsalmler der sich auch bestens mit den CPOs und Amanos vertragen würde. Tja, langer Rede kurzer Sinn: ich ließ mich zum ersten Mal zu einem Spontankauf überreden und seitdem wohnen 11 Neontetra in dem 60er.


Zuhause begann ich sofort zu recherchieren und stellte mit Schrecken fest, dass diese Fischlein eigentlich weiches und saures Wasser mögen und auch eher wärmeres Wasser. Ihnen geht es bislang scheinbar sehr gut. Schwimmen locker verteilt durchs Becken, rotten sich zusammen wenn sie sich erschrecken, spielen (?) oder machen kleinere Revierkämpfe, umkreisen sich dann auch mal wild dabei in der Mittagspause ohne Licht (Balzverhalten?) fressen gut.



Meine Werte sind wie folgt: pH 7,0, KH 8, GH 7 ( komisch, muss an der Grünbeck Wasserenthärtungsanlage liegen) Kein Nitrit, kein Nitrat. Becken unbeheizt bei 22-23 Grad. Eingerichtet mit Lavasteinen, Sand, Wurzelholz mit Bucephalandras, Cryptocorynen parva und legroi, Rotala, Wasserpest, Salvinia, Moose. Seemandelbaumblätter und Buchenblätter.

Weitere Bewohner 5 Baby-CPO und 5 Baby-Amano. StandardLEDbeleuchtung und Aquael PadMini Innenschwammfilter, keine Strömung.


Nun meine Frage an alle erfahrenen Fischhalter von Neontetra.


Ist die Haltung so vertretbar? Wo gibt es Optimierungsbedarf? Wäre ein separates (größeres?) Artbecken mit anderen Wasserwerten oder anderer Temperatur besser? Oder tolerieren sie durchaus langfristig diese Werte? Sind die rauen Lavasteine ein Problem? Habt ihr Erfahrungen mit der gemeinsamen Haltung mit CPOs?


Ich möchte nicht dass die Tiere unter meinem Spontankauf leiden und ihnen eine optimale Umgebung für ein langes Leben bieten und freue mich daher über jeden Ratschlag.


Achja: die StandardLED kennt nur an und aus. Benötigen Fische Sonnenauf- und Sonnenuntergangsimulation? Ich habe mal gehört, dass sie plötzliche Lichtveränderungen stressen. Stimmt das?



Liebe Grüße,


Maribelle
Maribelle ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.01.2022   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 11.01.2022, 20:17   #2
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 9.167
Abgegebene Danke: 3.017
Erhielt: 2.650 Danke in 1.907 Beiträgen
Standard

Hallo Maribelle,

und herzlich Willkommen im Forum.

Ideal ist dein Wasser zwar nicht, wegen der Enthärtungsanlage, aber die Werte sind vertretbar. Was den Neontetra angeht ist er sehr gut bei Zimmertemperatur pflegbar. Was er braucht sind Rückzugsmöglichkeiten in Form einer gut bepflanzten Ecke und Futter auf tierischer Proteinbasis als Fleischfresser. Das heißt das du ganz entspannt sein kannst.

Was mir da mehr Kopfweh macht sind deine CPO. Ich finde das sind zu viele für das kleine Becken. Ich hatte 3 Ausgewachsene in 112 Liter mit dem Ergebnis das ich einen Ausquartieren mußte weil er die anderen beiden terrorisiert hat. Dem Weibchen fehlen die großen Scheren und 2 Beine, das andere Männchen hat viele Schrammen im Panzer. Der Rabauke sitzt jetzt als Einzelgänger in einem anderen Becken.

Danke: (1)
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2022, 20:34   #3
Maribelle
 
Registriert seit: 11.01.2022
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 1
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von dumdi65 Beitrag anzeigen
Hallo Maribelle,

und herzlich Willkommen im Forum.

Ideal ist dein Wasser zwar nicht, wegen der Enthärtungsanlage, aber die Werte sind vertretbar. Was den Neontetra angeht ist er sehr gut bei Zimmertemperatur pflegbar. Was er braucht sind Rückzugsmöglichkeiten in Form einer gut bepflanzten Ecke und Futter auf tierischer Proteinbasis als Fleischfresser. Das heißt das du ganz entspannt sein kannst.

Was mir da mehr Kopfweh macht sind deine CPO. Ich finde das sind zu viele für das kleine Becken. Ich hatte 3 Ausgewachsene in 112 Liter mit dem Ergebnis das ich einen Ausquartieren mußte weil er die anderen beiden terrorisiert hat. Dem Weibchen fehlen die großen Scheren und 2 Beine, das andere Männchen hat viele Schrammen im Panzer. Der Rabauke sitzt jetzt als Einzelgänger in einem anderen Becken.

Vielen Dank für die schnelle Antwort,


Ja die CPOs können wohl sehr unterschiedlich sein. Ein aufgewachsenes Männchen war bei mir leider auch derart aggressiv gegenüber seiner Frau, dass er umgesiedelt werden musste in Einzelhaft... Ich hoffe mit den neuen CPOs geht das besser, ansonsten bekommen sie ein eigenes Becken.
Aktuell ist noch alles friedlich und die CPOs ignorierendie Neons.



Wäre es besser das Wasser vor dieser Anlage zu zapfen? Welche Auswirkungen hat diese Anlage auf Fische? Salzgehalt zu hoch?



Anbei versuche ich Bilder von dem Becken hochzuladen. Ich habe sie extra verkleinert. Ich hoffe man erkennt genug. Es ist von 3 Seiten einsehbar (steht auf der Kücheninsel).
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg Aquarium 60er von hinten.jpg (104,1 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg Aquarium 60er von der Seite.jpg (73,2 KB, 14x aufgerufen)
Dateityp: jpg Aquarium 60er von vorne.jpg (130,5 KB, 16x aufgerufen)

Geändert von Maribelle (11.01.2022 um 20:38 Uhr)
Maribelle ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 11.01.2022, 20:53   #4
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 9.167
Abgegebene Danke: 3.017
Erhielt: 2.650 Danke in 1.907 Beiträgen
Standard

Ok, dann hast du mit den CPO ja schon Erfahrung.

Kommt auf die Wasserwerte vor der Anlage an. Wenn die Bretthart sind wäre das Wasser nach der Anlage auf jeden Fall besser für die Neons, zumal nicht sehr viel Salz durchkommt nach den Werten. Normal kannst die Fische in solchem Wasser schon halten, nur Fischgerecht ist es für die wenigsten. Sollte sich dann wenn am ehesten am Alter das die Fische erreichen bemerkbar machen. Aber so lange sich die Fische so verhalten wie von dir beschrieben würde ich da keine Experimente machen sondern es so lassen wie es ist. Einfach Erlenzapfen mit ins Wasser geben und das reicht.
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 11.01.2022   #4 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Stichworte
besatz, haltungsbedingungen, neonsalmler, neontetra, wasserhärte

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Friedliche Kampffische (Betta.I.) oder Labyrinther, passt das noch oder zu viel? Teakkan Besatzfragen 2 16.01.2021 16:18
60l- überfüllt oder passt es? Purpur Fische 4 07.12.2013 21:08
Passt das so ? Oder geht garnicht? FischFreak Archiv 2010 4 07.11.2010 21:22
Probleme mit Neonsalmlern skalar33 Archiv 2009 7 18.02.2009 21:45


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 12:57 Uhr.