zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 24.01.2022, 18:41   #1
Patrick85
 
Registriert seit: 24.01.2022
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Unbekannte Fische im Becken

Hallo zusammen,

nach mehrjähriger Pause im Bereich der Aquaristik hab ich mir vor einiger Zeit ein Nanobecken mit Zwerggarnelen zugelegt.
Dem ersten Becken folgte vor kurzem das zweite, welches mit Besatz übernommen wurde. Hier liegt nun mein "Problem".
Neben Garnelen hat der Vorbesitzer auch Barsche (?) in diesem Becken gehalten, insgesamt 4 Stück ...
Diese müssen natürlich schnellstmöglich umziehen, jedoch habe ich keine Ahnung, um welche Art es sich hierbei handelt und wie die Bedingungen der Haltung entsprechend sind.

Anbei Fotos der Exemplare, vielleicht kann mir einer der Experten helfen.

Danke & viele Grüße

Patrick
Angehängte Grafiken
Dateityp: jpg IMG_0919.jpg (60,6 KB, 41x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0927.jpg (51,6 KB, 39x aufgerufen)
Dateityp: jpg IMG_0922.jpg (49,2 KB, 34x aufgerufen)

Geändert von Patrick85 (24.01.2022 um 18:48 Uhr)
Patrick85 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 24.01.2022   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 24.01.2022, 18:45   #2
Timse1993
 
Registriert seit: 04.06.2020
Beiträge: 138
Abgegebene Danke: 33
Erhielt: 57 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Moin,
Du hast deinem Beitrag leider keine Fotos hinzugefügt.

Mfg Tim
Timse1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2022, 18:46   #3
Patrick85
 
Registriert seit: 24.01.2022
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Typischer Fall von zu schnell gewesen.
Lade sie gleich hoch, danke.
Patrick85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2022, 19:13   #4
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 1.006
Abgegebene Danke: 210
Erhielt: 235 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Hallo, Patrick,

Buntbarsche sind leider nicht meine Baustelle. Schon gar nicht afrikanische, zu denen ich die Kandidaten auf den Fotos am ehesten rechnen würde.

Solltest Du in Sachen genaue Artbestimmung hier im Forum nicht fündig werden, würde ich dieselbe Anfrage am besten noch einmal in einem speziellen Buntbarschforum stellen.
Viel Erfolg!

Grüße
Frank
Mattenpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 24.01.2022, 20:08   #5
Timse1993
 
Registriert seit: 04.06.2020
Beiträge: 138
Abgegebene Danke: 33
Erhielt: 57 Danke in 26 Beiträgen
Standard

Ich würde wie Frank, auch auf eine Afrikanische Art Tippen. Aber welche genau, kann ich leider auch nicht sagen

Mfg Tim
Timse1993 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2022, 16:46   #6
Patrick85
 
Registriert seit: 24.01.2022
Beiträge: 3
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hi,


erstmal danke für eure Rückmeldungen.
Ich werde mal Franks Vorschlag folgend in einem entsprechenden Fachforum anfragen.


Viele Grüße
Patrick85 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 25.01.2022, 16:53   #7
dumdi65
Moderator
 
Registriert seit: 16.09.2017
Ort: Neuhofen/Pfalz
Beiträge: 9.590
Abgegebene Danke: 3.119
Erhielt: 2.744 Danke in 1.982 Beiträgen
Standard

Hallo Patrick,

und herzlich Willkommen im Forum.

Wenn das ein Garnelenbecken ist, also eher Nano Größe, dann wird es wahrscheinlich nicht so einfach mit der Bestimmung. Aber schau mal hier nach ob du sie findest

https://www.aquarium-ratgeber.com/fi...arsche-afrika/
dumdi65 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2022, 08:46   #8
Berlin42
 
Registriert seit: 25.07.2010
Ort: Berlin
Beiträge: 1.351
Abgegebene Danke: 83
Erhielt: 23 Danke in 17 Beiträgen
Standard

Denke, es KÖNNTEN Kongo-Zwergmaulbrüter, Pseudocrenilabrus nicholsi, sein. Bin aber kein Experte. Die sollten ab 100l aufwärts gehalten werden. Heftig, dass sie in einem Nanobecken übernommen wurden.
Berlin42 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 28.01.2022, 11:58   #9
Mattenpaule
 
Registriert seit: 06.11.2016
Beiträge: 1.006
Abgegebene Danke: 210
Erhielt: 235 Danke in 178 Beiträgen
Standard

Das Exemplar auf dem dritten Foto im Startbeitrag erinnerte mich vom Körperumriß und der Grundfärbung her schon beim ersten Betrachten an einen Pseudocrenilabrus.
Da ich jedoch mit dem Fisch/den Fischen auf den ersten beiden Fotos "zuordnungstechnisch" überhaupt nichts anzufangen wußte, hatte ich mir eine "erste Diagnose" lieber ganz verkniffen.

Der Hinweis von Berlin42 geht ja nun in dieselbe Richtung.

Es ist "nichts Sicheres", aber immerhin doch "eine Spur", die es zu verfolgen lohnen könnte...

Grüße
Frank
Mattenpaule ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 28.01.2022   #9 (permalink)
Mister Ad.
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Unbekannte schwarze Fische im Teich? Hugolinchen Gartenteiche 13 23.04.2016 16:06
Unbekannte Fische saunts Einsteigerforum 3 28.06.2014 09:01
Unbekannte Fische DannyKalina Archiv 2012 11 02.07.2012 15:47
(unbekannte) Fische zu verschenken !!!!! Bei Düsseldorf !!! Mic-Heintz Archiv 2004 4 30.05.2004 20:00
Unbekannte Fische Arlene Archiv 2003 2 11.05.2003 12:56


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2022, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2022 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +2. Es ist jetzt 16:50 Uhr.