zierfischforum.info

Zurück   zierfischforum.info > >

Hinweise

Antwort
 
Themen-Optionen
Alt 19.11.2012, 20:32   #1
Sandra97
 
Registriert seit: 08.09.2012
Ort: Dresden
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard Fischfütterung

Hallo,
nachdem ich verschiedene Meinungen bekommen habe,möchte ich euch mal dazu befragen.Erstmal zum becken:

54l Becken 60*30*30
14 Neons,
8 Guppy
4 Metallpanzerwelse
und noch Red-Fire Garnelen(ich glaub um die 20 müssten es sein)
Wasserwerte:
pH-Wert: 7,5
Nitrat: 25
Nitrit: <0,01
KH-Wert: 5


Nun meine Frage:
Als ich anfing mit der Aquaristik,im Dezember letzten Jahres, fütterte ich meine Fische jeden Tag mit einem Fastentag in der Woche.Zwischenzeitlich mal nur aller 2 Tage oder auch nur aller 3 Tage.Mittlerweile füttere ich sie wieder jeden Tag.Ich bin nun dabei einen Futterplan zu erstellen,damit die Fische auch abwechslungsreiches Futter bekommen.Zur Auswahl steht: Flockenfutter,Granulatfutter,Futtertabletten[sowohl für die Neons und Guppy(zum an die Scheibe heften) als auch für die Welse extra Tabletten],Wasserflöhe(getrocknet und gefroren) und im Sommer gibt es ab und an auch mal Lebendfutter in Form von Wasserflöhen.Da ich mir allerdings nicht sicher bin wie oft ich wen in der Woche füttern muss,frag ich euch.
Also die Guppys und die Neons zähle ich zusammen.Dann noch die Metallis und die Garnelen,diese werden nicht zusammengezählt als ein Abschnitt.
In meiner Tabelle gibt es also folgende Zeilen: 1.Zeile Guppys und Neons,2.Zeile Metallis 3.Zeile Garnelen
Spalten sind: Montag; Dienstag;Mittwoch;... (die Wochentage)
Wie würdet ihr es machen?
Ich möchte das keiner hungern muss,alle aber auch nicht zu viel bekommen.Desweiteren sollen sich alle wohlfühlen.
Könnt ihr mir da weiter helfen?Könnt ihr mir auch sagen wie ich es abwechlungsreich gestalte?Also nicht zwei Tage hintereinander das selbe Futter.
Wäre sehr über eure Hilfe dankbar.
Ihr dürft mir auch gern Tipps geben für den Besatz.

LG Sandra
Sandra97 ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 19.11.2012   #1 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Alt 19.11.2012, 20:46   #2
Gubbiefan
 
Registriert seit: 12.11.2012
Beiträge: 29
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo Sandra

Du bist auf einem sehr guten Weg.
Du musst es ganz alleine rausfinden. Kein Becken ist wie ein Anderes, selbst bei identischem Besatz.

Wenn du mal paar Monate nur jeden 2. 3. Tag fütterst und dann wieder paar Monate 1-2 mal täglich, dann ist das Naturnäher als Jeden Tag 18 Uhr zu füttern und ein Fastentag die Woche.

Ich denke du wirst ganz gut sehen, ob deine Fische gut stehen, Hungerhaken oder Fettklöse sind.

Gruß Peter
Gubbiefan ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 17:10   #3
Sandra97
 
Registriert seit: 08.09.2012
Ort: Dresden
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Danke für deine Antwort.
Also kann ich weiter so füttern,wie mir gerade ist sprich nach Zufall und keinem Plan?
Das wäre ja toll,dann könnte ich mir die Arbeit mit dem Planerstellen sparen.
LG Sandra
Sandra97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 19:33   #4
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.473 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Hallo Sandra,

Ich würde auch sagen: einfach nach Gefühl füttern und die Fische beobachten.

Höchstens für die Garnelen ein bischen Herbstlaub ins Becken tun, dann haben sie immer ein bisschen zum knabbern und die Panzerwelse verstecken sich bei mir immer recht gern im Laub.

Die Panzerwelse sind die einzigsten Deiner Fische, die unter Umständen zu kurz kommen könnten. Die sollten schon 2-3 mal die Woche nach der Fütterung ein deutliches Bäuchlein haben.

Tschüß,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 20:53   #5
Sandra97
 
Registriert seit: 08.09.2012
Ort: Dresden
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
ich gebe den Garnelen zwei bis dreimal in der Woche Brennesselstängel mit Blätter oder ein paar Blätter Laub.Wie lange kann ich das Laub eigentlich drin lassen bis es aufgefressen ist oder muss ich es eher rausnehmen,da es sonst die Wasserwerte schädigt?

Den Welsen fütter ich ungefähr aller 2 Tage eine halbe Panzerwelstablette.Reicht das an Futter für die Welse?

LG Sandra
Sandra97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 20.11.2012, 22:47   #6
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.473 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Hi Sandra,

Tu für die Garnelen einfach trockenes Herbstlaub ins Becken. Ruhig auch ein bisschen mehr, wenn Dich der Anblick nicht stört. Das darf dann ruhig Tage und Wochen im Becken bleiben, bis es aufgefressen ist.

In allen meinen Aquarien ist mindestens die Hälfte des unbepflanzten Bodens mit solchem Laub bedeckt. Ohne die geringste negative Auswirkung auf das Wasser! Alle Welse (Corys nur zum verstecken), Garnelen, Krebse und Schnecken lieben es.
Besonders Eiche hat aufgrund ihres Gerbsäuregehaltes sogar eine erhebliche positive weil antibakterielle Wirkung.

Frisches, grünes Laub und gerade Brennessel ist durchaus ein wertvolles Futter für die Garnelen. Aber da würde ich nach spätestens 24h die Reste entfernen, bevor sie zu gammeln beginnen.

Und bei den Welsen ist es genug, wenn sie nach der Fütterung ein deutliches sichtbares Bäuchlein haben. Leicht gerundet. Halt wie bei uns Ehemännern ein paar Jahre nach der Hochzeit ;-)

a guats Nächtle,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 08:11   #7
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.162
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Moin
Zitat:
Den Welsen fütter ich ungefähr aller 2 Tage eine halbe Panzerwelstablette.Reicht das an Futter für die Welse?
Eher nicht, wenn sie sonst nichts abbekommen. Vieleicht fütterst du sie auch mal nachts. Da ist ein Frostfutterwürfel für die 4 Welse ein bis zweimal die Woche sicher besser, als die Tabletten.
Zitat:
Frisches, grünes Laub und gerade Brennessel ist durchaus ein wertvolles Futter für die Garnelen. Aber da würde ich nach spätestens 24h die Reste entfernen, bevor sie zu gammeln beginnen.
Bennnessel/Grünfutter kannst du auch länger drin lassen, solange es nicht größere Mengen sind. Ich füttere mengenmäßig in etwas so daß das Zeugs in 3-4 Tagen weg ist. Das was da anfängt zu gammeln, ist nicht unbedingt gefährlich, wenn es denn keine Unmengen sind. Dieser Gammelbelag, der aus Bakterien, Einzellern und anderen niederen Tierchen bestehen kann, wird sowohl von den Garnelen, als auch von den Welsen als zusätzliche tierische Eiweißquelle gern genommen.
magdeburger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 14:17   #8
Sandra97
 
Registriert seit: 08.09.2012
Ort: Dresden
Beiträge: 55
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 0 Danke in 0 Beiträgen
Standard

Hallo,
danke für eure Antworten.
ich tu die halbe Tablette sowieso immer erst wenn das Licht aus ist ins Becken,da sonst die anderen Fische sie mitfuttern.
Die Brennessel lass ich auch drin bis sie aufgefressen ist und hole dann nru den Stängel wieder raus,da sie den irgendwie nie fressen.Hab nun auch ein paar Blätter im Becken,bis jetzt war noch keiner da dran.Na mal sehen ob da noch jemand rangeht und probiert obs schmeckt.

Meint ihr ich sollte noch ein paar mehr Panzerwelse holen ,weil sie nur zu viert sind oder geht 4 gerade noch so?
Ich würde mir dann aber lieber PandaPanzerwelse holen,da sie besser zu dem hellen Kies passen als die Metallis.Kann man Metallis und Pandas zusammenhalten im einem Becken?

LG Sandra
Sandra97 ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 20:12   #9
Schneckinger
Moderator a.D.
 
Registriert seit: 08.10.2012
Ort: 86641 Rain
Beiträge: 5.130
Abgegebene Danke: 302
Erhielt: 1.473 Danke in 638 Beiträgen
Standard

Hi Sandra,

Es wäre absolut sinnvoll Deinen Panzerwelsschwarm noch etwas aufzustocken. Du solltest aber lieber bei einer Art bleiben. Verschiedene Panzerwelsarten haben zwar nichts gegeneinander, aber eine gemeinsamen Schwarm bilden sie im Allgemeinen nicht.
Also entweder Metallpanzerwelse oder Pandas. Für zwei ausreichend große Schwärme ist Dein Becken leider eindeutig zu klein.

Übrigens, den Tip von Tom mit dem Frostfutter würde ich auch beherzigen. Wenn es bei mir rote Mückenlarven oder Wasserflöhe gibt gehen meine Corys ab wie Schmidts Katze :-) Sowohl bei gefrosteter als auch bei lebender Ware.

Tschau,
Schneckinger
Schneckinger ist offline   Mit Zitat antworten
Alt 21.11.2012, 20:33   #10
magdeburger
 
Registriert seit: 03.02.2009
Ort: Magdeburg
Beiträge: 8.162
Abgegebene Danke: 0
Erhielt: 2 Danke in 2 Beiträgen
Standard

Zitat:
Zitat von Schneckinger Beitrag anzeigen
Hi Sandra,

.... Verschiedene Panzerwelsarten haben zwar nichts gegeneinander, aber eine gemeinsamen Schwarm bilden sie im Allgemeinen nicht.
...
Moin
Sorry, aber das ist nicht ganz richtig. Auch in der natürlichen Umgebung bilden Corydoras Schulen aus verschiedenen Arten. Genauso tun sie das im heimischen AQ. Im Prinzip geht es also auch mehrere Arten zu halten, aber in einem 54-er sieht das nach nichts aus. Viele verschiedene Fische lassen ein Becken nervös und unnatürlich wirken. Eine größere Gruppe der selben Art sieht immer besser aus.
magdeburger ist offline   Mit Zitat antworten
Sponsor Mitteilung 21.11.2012   #10 (permalink)
Mister Ad
Verbraucherinformant
 
Registriert seit: 21.08.2005
Beiträge: 4682
Abgegebene Danke: 46
Erhielt 456 Danke für 893 Beiträge

Antwort

Themen-Optionen

Gehe zu

Ähnliche Themen
Thema Autor Forum Antworten Letzter Beitrag
Fischfütterung miss_chiva Archiv 2003 11 28.07.2003 16:32
Fischfütterung?????? cocco Archiv 2003 3 15.03.2003 15:33
Flipse und Chipse zur Fischfütterung Dianass Archiv 2002 1 22.12.2002 23:37


Powered by vBulletin® Version 3.8.9 (Deutsch)
Copyright ©2000 - 2021, vBulletin Solutions, Inc.
Search Engine Optimisation provided by DragonByte SEO (Lite) - vBulletin Mods & Addons Copyright © 2021 DragonByte Technologies Ltd.
Alle Zeitangaben in WEZ +1. Es ist jetzt 11:49 Uhr.